Wirtschaft

100 größte US-Firmen verdienen 420 Mrd. Dollar

Die 100 größten Firmen in den USA haben im abgelaufenen Geschäftsjahr zusammen 420 Milliarden Dollar verdient – mehr als im bisherigen Rekordjahr 2007 (415 Milliarden Dollar) und 29 Prozent mehr als 2009. Allein die fünf Technologiegiganten Microsoft, Apple, AT&T, IBM und Intel fuhren den Hauptteil von 80 Milliarden Dollar ein. Die Nummer sechs, sieben und acht in der Technologiebranche, Google, Cisco und Oracle kommen auf weitere 22,4 Milliarden Dollar Gewinn. Die Marge ist dabei sehr unterschiedlich: Den Umsatzstarken Firmen Walmart, General Motors, der weltgrößte Pharmahändler McKesson und der Raffineriebetreiber Valero kommen gerade einmal auf 5 Prozent Umsatzrendite. In der Technologiebranche sind es zum Teil weit über 20 Prozent. Microsoft und Coca Cola gar über 30 Prozent. Kein großer deutscher Konzern schafft es, von seinem Produkt/Dienstleistung ein Drittel des Verkaufspreises als Gewinn abzuführen – was auch nicht gerade ein Indiz für funktionierenden Wettbewerb sondern eher für Wucher wäre. (Übersicht über die Umsatzrenditen in Deutschland.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.