Themenserien

11 – Ihr Unternehmensorchester – Die kreative Gitarre

… aus der Kolumne "Musik als Inspirationsquelle für unternehmerisches Zusammenspiel – Motivation und Teambuilding durch die Metapher Musik" mit Richard de Hoop.

Gitarren sind außerordentlich kreativ, sehr originell und voll innovativer Phantasie. Sie lieben es, neue Musikstücke zu komponieren oder aufs Unternehmen umgelegt, neue Produkte zu kreieren. Ihre Ideen muten auf Anhieb oft fantastisch an, erweisen sich dann aber als genial und bahnbrechend für den Unternehmenserfolg. „Daran haben wir noch nie gedacht“ sind oft die ersten zögerlichen Reaktionen auf neue Gitarre-Ideen. Wenn eine Gitarre etwas vorschlägt, ist es wichtig, hinzuhören und sich von der scheinbar utopischen Idee nicht zu distanzieren. Diese kreativen Geschöpfe denken wie sonst niemand anders, haben Visionen und Vorstellungen von Produkten, die es bis dato nicht gab. Andere müssen diese Ideen dann zur Blüte bringen, Gitarren sind dafür ungeeignet. Sie agieren als originelle „Ideengeber“, umsetzen müssen andere. Die Herausforderung für ihr Umfeld dabei ist, dass Gitarren durch ihre eigene Gedankenwelt wandern, absolute Kreativitätsschübe haben und dabei Probleme lösen, aber selten die Worte finden, andere an ihrer Welt teilhaben zu lassen.

Die Gitarre im Team

Im Team sind Gitarren originelle, kreative, manchmal aber einseitige Initiatoren. Einseitig deswegen, weil sie ob der scheinbaren Utopie Ihrer Ideen nicht immer verstanden werden. Leider leben sie oft so in ihrer eigenen gedanklichen Welt, dass Sie auch nicht immer das Verständnis und die kommunikative Fähigkeit haben, ihre Ideen allgemein verständlich darzulegen. Denn dann könnte das Team vollständig geistig daran teilhaben und mehr Unterstützung bieten. So fühlt sich die Gitarre oft unverstanden und nimmt das übel. Dabei macht sie sich durch ihre für andere abstrakte Art und Weise zu kommunizieren selber zum Outsider. Hier ist die kritische und seriöse Denkerin Harfe im Team wichtig. Sie agiert quasi als „Übersetzerin“ der gitarristischen Ideen und beurteilt diese kritisch und durchdacht auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten. Teams und Unternehmen ohne Gitarren würden einen bedeutenden Kreativitätsverlust erleiden. Obwohl es nicht einfach ist, sie zu verstehen, sollte allen Teammitgliedern bewusst sein, wie wertvoll ihre Gitarren sind und wie wichtig es ist, diese Genies in ihrem Kreise zu hegen und zu pflegen.

Die Gitarre als Boss

Gitarren als Bosse sind außerordentlich inspirierend für Ihre Umgebung. Es ist auf der einen Seite eine große Freude, diese phantastischen Menschen und ihre Ideen um sich zu haben und von ihrem Fluss an Kreativität angesteckt zu werden. Auf der anderen Seite haben sie eine Tendenz zum Chaos, die so manchen eher geordnet denkenden Mitarbeiter schier verzweifeln lässt. Gitarrenbosse meinen es nie böse oder kreieren absichtlich Probleme, aber durch ihren Hang zum Unpraktischen und ihre „Kopf in den Wolken“ Vorgehensweise gelingt es ihnen oft organisatorische Verwirrungen erster Güte zu stiften. Hier benötigen sie dann ebenfalls die Harfe als „Retter“ und Unterstützer.

 

Zwischen der Harfe und der Gitarre gibt es zwar oft Spannungen, da sie so verschieden sind und sich in der Gegenwart des anderen manchmal wie auf einem anderen Planeten fühlen. Aber sie brauchen einander. Ein Gitarren Boss würde keines seiner kühnen Projekte verwirklicht sehen, hätte er nicht den klaren und auch kritischen Verstand der Harfe an seiner Seite, die alles analysiert. Nur Harfen können komplizierte Probleme schnell durchschauen und Komplexitäten auflösen. Wenn Gitarrenbosse also ein effizientes, organisiertes Team, in dem sich auch Harfen befinden, um sich haben und optimal unterstützt sind, können sie ihre Unternehmen durch ihre Vision zu ungeahnten, nie dagewesenen Erfolgen führen.

Erfolge, wie Steve Jobs und Apple sie miteinander erreicht haben. Der geniale Vorreiter und Visionär ist eine typische Gitarre. Sehr kreativ, unabhängig, manchmal übermütig, innovativ und manchmal ein kritischer Einzelgänger. Auch Einstein kann dem Gitarrentypus zugerechnet werden. Ebenso wie der phantastische und phantasiebegabte geniale Walt Disney. Die Gitarren wandern einfach gerne durch ihre Gedankenwelten, finden aber nicht die Worte, ihre Gedanken auch auszusprechen und zu formulieren. Ein aktuelles Beispiel ist der französische Couturier Jean-Paul Gaultier, er setzt seine Gedanken perfekt in Kleiderentwürfe um, darüber reden ist nicht unbedingt seine Stärke.

Wie viel kreative Gitarre ist in Ihnen? Oder haben Sie das Glück, eine im Team dabei zu haben? Mehr dazu erfahren Sie in meinem Orchesterspiel. Laden Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen ein, ihn ebenfalls zu machen und verstehen Sie, wie das Orchester in dem Sie mitspielen, so aufgestellt ist!

Wir haben nun alle „Mitspieler“ Ihres unternehmerischen Orchesters näher kennengelernt. Wenn Sie diese gut aufeinander abgestimmt zusammen an der richtigen Stelle einsetzen, werden Sie und Ihr Unternehmen sehr erfolgreich sein. Und vor allem: Die Augen Ihrer Mitarbeiter werden vor Freude, ein Teil dieses harmonischen Teams zu sein, zu strahlen beginnen. Das nächste Mal fasse ich in meiner Abschlusskolumne noch einmal kurz die Faktoren zusammen, die für ein harmonisches Teambuilding erforderlich sind.

Ihr Richard de Hoop

 

Über den Autor

Richard de Hoop ist in seiner Heimat, den Niederlanden, seit 1995 als Keynote-Sprecher im Bereich Teambuilding, Motivation und Führung tätig und absolviert pro Jahr mehr als 100 mitreißende Auftritte in Holland und Europa.

Der Motivationstrainer und 5-Sterne-Redner bringt mittels Musik Begeisterung an harmonischer, effizienter Zusammenarbeit und erfolgreiches Teambuilding in die Unternehmen. Je mehr verschiedene "Instrumente" in einem Team vertreten sind, desto vielfältiger kann dieses agieren. Die Botschaft dabei ist, dass nur das harmonische Zusammenspiel aller Teammitglieder – das Orchester – unter Leitung einer motivierten Führungspersönlichkeit – des Dirigenten – nachhaltigen Unternehmenserfolg bringt.

In seinen motivierenden Vorträgen zeigt er voll Leidenschaft und mit Unterstützung der Musik, wie erfolgreiche Teams und große gemeinsame Leistungen entstehen.

Mehr zu ihm finden Sie auf seiner Website, bei den 5-Sterne-Rednern, bei communications9, auf YouTube und seinem AGITANO-Expertenprofil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.