Regionales

17,2 Mrd. Euro für Energie, NRW startet Energie-und Geldsparoffensive

Umweltfreundliches und nachhaltiges Verhalten beinhaltet auch das Sparen von Energie. Das kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern schont auch den Geldbeutel des Durchschnittsbürgers. Die NRW-Regierung hat nun eine Kampagne ins Leben gerufen, um den Bürger aktiv zum Energiesparen zu motivieren. Die Haushalte in Nordrhein-Westfalen geben insgesamt für Wärme und Strom rund 17,2 Milliarden Euro pro Jahr aus. Um diesen Geldberg zu reduzieren, hat die Verbraucherzentrale NRW die Internetseite www.meine-wende.de ins Internet gestellt. Darauf kann man Tipps und Hilfen finden, um den Energieverbrauch seines Haushalts merklich zu senken. „Es geht um ganz normale Alltagsfragen, die jede Verbraucherin und jeder Verbraucher kennt. Durch Modernisierung und eine sparsame Nutzung von Energie kann der Verbrauch in den privaten Haushalten um zwei Drittel gesenkt werden“, verdeutlicht Klimaschutzminister Minister Remmel. Hier müsse man anfangen, um nachhaltig Rohstoffe, Energie und bares Geld zu sparen.

Die Seite ist Teil der Anstrengungen Nordrhein-Westfalens, ihr selber gestecktes Klimaziel zu erreichen: Bis 2020 sollen die Treibhausemissionen um mindestens 25% gegenüber 1990 gesenkt werden, bis 2050 sogar um 80%. Neben der genannten Kampagne unterstützt die Landesregierung auch Aktionen in Fußgängerzonen, Radioprogrammen und weiteren Online-Informationsstellen, um die Bevölkerung zum Energieschutz zu motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.