Marketing

3 unterschätzte Vorteile der Kugelschreiber

Notizbuch, Stift, Kugelschreiber, Schreibtisch, Vorteile der Kugelschreiber Laptop

Wer als Perfektionist gilt, hat immer einen Stift bei sich, meist einen Kugelschreiber. Auch im Büro und zu Hause sind sie überall: Schreibwerkzeuge sind Nutzgegenstände, die für uns selbstverständlich geworden sind. Die Bedeutung von Stiften nimmt auch im digitalen Zeitalter nicht ab. Doch die Vorteile dieser Nachfolger von Kreidestift und Federkiel liegen in ihrem pragmatischen Nutzen allein – oder? Weit gefehlt! Unsere Stifte erfüllen noch ganz andere Funktionen. Wir stellen Ihnen drei dieser Vorteile der Kugelschreiber vor, die oft unterschätzt werden. Denn unsere kognitiven Fähigkeiten wie auch unsere Psyche profitieren sehr vom Griff zu Stift und Papier.

1. Stifte sind überall – eine ideale Werbefläche

Was ist die beste Werbefläche? Als erstes kommt da das Poster in den Sinn: Großflächig wird unsere Aufmerksamkeit auf ein hoffentlich gut komponiertes Bild gelenkt. Die Größe schindet dabei Eindruck, doch ein Plakat sich aber nur an einer einzelnen Stelle am Wegesrand zum Beispiel. Schreibgeräte mit Werbeaufdruck sind dazu die perfekte Lösung: Sie sind klein, sie sind handlich, und sie sind überall. Auch wenn Schriftzüge und Logos nicht direkt ins Auge springen, zählt doch die Wiederholung, ob wir die Werbung bewusst wahrnehmen oder nicht. Für Werbeartikel Kugelschreiber zu verwenden bringt auch für den Kunden einen enormen Mehrwert. Ein qualitativ hochwertiger Aufdruck des Firmenlogos auf Kugelschreibern, die zuverlässig funktionieren, ist gerade für die Werbung im B2B ein gutes Argment, warum Kugelschreiber nach wie vor nicht aus dem Büroalltag wegzudenken sind.*

2. Der Kugelschreiber ist mächtiger als die Tastatur

Ein Stift kann Gold wert sein, wenn es darum geht, Ideen zu skizzieren oder schnell auf das Papier zu bringen, bevor sie sich wieder verflüchtigen. Stifte sind schlicht und ergreifend nützlich – und wirkungsvoll. Das gilt auch für das Behalten von Wissen. Einer Studie zufolge** können wir Inhalte aus Vorträgen beispielsweise viel besser verarbeiten, wenn wir handschriftliche Notizen machen, anstatt sie auf dem Laptop zu tippen. Und auch, wenn unsere Schulen weitestgehend das visuelle und auditive Lernen betonen, lernt doch der Großteil der Menschen maßgeblich über Bewegung. Dazu zählt selbstverständlich auch die konkrete Schreibbewegung.

3. Kugelschreiber geben uns Halt

Ein weiterer oft unterschätzter Vorteil von Kugelschreibern ist der Halt, den sie uns geben. Zwar können wir uns nicht im engsten Sinne des Wortes „daran festhalten“, doch gibt es uns Sicherheit, einen Gegenstand bewusst zu halten und mit diesem auch gestikulieren zu können. Das hilft besonders denjenigen, die mit Nervosität zu kämpfen haben, wenn es um eine Präsentation geht oder um die aktive Beteiligung am Meeting. Das Gefühl, sich an etwas festhalten zu können, steigert das Selbstvertrauen und macht unser Auftreten überzeugender.

 

*Vgl. unser Artikel zu Give Aways.
**Der Titel der Studie fasst das Ergebnis griffig zusammen: The pen is mightier than the keyboard; grob übersetzt: Stift schlägt Laptop.

Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.