Neue Medien

32. Interview: Medienvielfalt braucht neue Formate und Geschäftsmodelle

Live. TV-Studio auf der Communication World 2011

Tag: Mittwoch, 12. Oktober 2011

Zeitslot: 14:40 bis 15:00 Uhr

Interviewpartner: Arnim Schneider, Geschäftsführer, Stipz GmbH

Kurzprofil:

Arnim Schneider ist Gründer und Geschäftsführer der Stipz GmbH. Seine operativen Schwerpunkte liegen dabei in der Produktentwicklung und dem Marketing der Stipz-Plattform. Seine Leidenschaft ist die Analyse und Entwicklung von Geschäftsmodellen. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Online-Vertrieb, Produktmanagement und Beratung und leitete zuletzt den Online-Shop der Telefonica o2 Germany tätig. Davor beriet er als angestellter und selbständiger Management Berater nationale und internationale Unternehmen, wie z.B. T-Com, Star Alliance, Allianz, ComInvest, BMW, Vodafone. Er hat einen Abschluss als Diplom Soziologe der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Titel: Medienvielfalt braucht neue Formate und Geschäftsmodelle

Inhalte:
• Kooperation Agitano – Stipz
• WebTalk als neues Format auf Agitano
• Veränderungen in der Medienlandschaft
• Neue Geschäftsmodelle

Ablauf mit Fragen / Punkten:
• Einführung (durch den Interviewer)
• Bitte stellen Sie sich kurz vor!
• Stipz ist eine Live Video Broadcasting Plattform, die es dem User erlaubt, für das Ansehen seiner Videos durch Dritte von diesen Geld zu verlangen. Was bedeutet Stipz und wie kamen Sie auf diese Idee?
• Inwieweit unterscheidet sich Ihr Video-Content-Format von anderen Video- und Live-Streaming-Plattformen? Was ist Ihr USP?
• In welcher Form kann Stipz im geschäftlichen Kontext eingesetzt werden und welcher Nutzen wird dabei gestiftet?
• Wir leben aktuell im Digitalen Zeitalter. Wie verändert sich aus Ihrer Sicht die Medienlandschaft, gerade vor dem Hintergrund der Sozialen Medien und der mobilen Revolution.
• Welche Geschäftsmodelle und damit verbundenen Produkte und Services sehen Sie?
• Welche derer stufen Sie für die Zukunft als erfolgreich ein?
• Welche Punkte sehen Sie als kritische Erfolgsfaktoren für neue Geschäftsmodelle in diesem Kontext?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.