Themenserien

4. Ihr Unternehmensorchester – Die hilfsbereite Geige

Musik als Inspirationsquelle für unternehmerisches Zusammenspiel – Motivation und Teambuilding durch die Metapher Musik mit Richard de Hoop.

Im vorigen Beitrag haben wir uns die Dirigenten oder Führungskräfte ein wenig näher angesehen. Wir haben festgestellt, dass es ihre Hauptaufgabe ist, ihr Orchester, also ihre Mitarbeiter genau zu kennen und diese zur gelebten passion@work zu führen. Dirigenten müssen selber nicht alle Instrumente spielen, aber sie müssen jedes Instrument und seine Wirkung solo und im Zusammenspiel genau kennen und verstehen. Wie sehen denn nun die „Solisten“ aus, die so ein Dirigent zu einer harmonischen Einheit zusammenführen soll? Mit wem genau hat er es dann da eigentlich zu tun? Zum Beispiel mit der hilfsbereiten, sozialen Geige …

Die Geige

Die Geige ist ein sozialer, extrovertierter Teamspieler. Geigen lieben es, gemeinsam harmonische Musikstücke aufzuführen. Die Geige zeichnet sich durch gute soziale Qualitäten und extrem hohe Teamfähigkeit aus. In ihrer ausgeprägtesten Form könnte man Geigen als die „Mutter Teresas“ dieser Welt bezeichnen.

Dazu kommt, dass Geigen auf geniale und effiziente Weise die Kommunikation untereinander fördern und dadurch alles im Fluss halten. Wer einen hohen Geigenanteil hat, sorgt automatisch für eine angenehme, harmonische Atmosphäre im Team. Geigen gelten als ausgezeichnete Unterstützer und Vermittler. Ist die Stimmung schlecht oder eine Situation scheint verhandlungstechnisch schwierig, man hole eine Geige heran!

Wenn ein Unternehmen – egal welcher Größenordnung – einen Mediator sucht für wirklich eingefahrene Verhandlungen, ist es gut beraten, einen Mitarbeiter mit ausgeprägter Geigenqualität einzuschalten. Nur Menschen mit dieser speziellen Fähigkeit und Eigenschaft der Harmonie, ohne aber schwach zu sein, können hier Erfolge verbuchen.

Die Geige im Team

Mitarbeiter mit hohem Geigen-Anteil sind immer diejenigen, die für Harmonie in den Teams sorgen, die alle Mitarbeiter gleichermaßen einbeziehen möchten. Zusammensein und zusammen harmonisch arbeiten ist die Devise. Am besten kommt die Geigenqualität zur Geltung, wenn sie durch die treibende Kraft der Trommel, die als Tempomacher gilt, flankiert ist. Die Trommel gleicht die negative Seite der Geige, der es manchmal ein wenig an Beschlussfähigkeit mangelt, durch ihre eigene große Initiative und durchaus auch einmal Risikofreude aus. Und wenn die Geige neben der Trommel dann noch die seriöse Denkerin Harfe, die auf Basis von reinen Fakten pragmatisch entscheidet, nahe bei sich hat, können wir beinahe schon vom Dream-Team sprechen. Natürlich braucht es auch die anderen Instrumente für den finalen wirklich harmonischen Klang eines Unternehmensorchesters, aber diese drei zusammen stellen bereits eine verlässliche Stütze für die Dirigenten alias Führungskräfte dar.

 

Die Geige als Boss

In dieser Rolle kommen die Geigen-Eigenschaften Flexibilität und Zuhören können besonders gut zum Tragen. Geigen-Bosse können ausgezeichnet mit Menschen umgehen und werden leicht akzeptiert. Sie werden nie im Vordergrund stehen wollen oder sich dahin drängen. Geigen Bosse geben Erfolge immer als Teamerfolge aus, nicht als ihre eigenen. Für eine Geige hat ein Team – bildlich gesprochen – erst dann wirklich gewonnen, wenn das letzte Teammitglied auch über die Ziellinie gelaufen ist. Geigen sind gut geeignet für Führungsaufgaben in Sandwichpositionen, wo sie es hervorragend schaffen, „nach unten“ und „nach oben“ die Mitarbeiter auf ihre Seite zu bringen. Wie schon erwähnt, sind sie ausgezeichnete Verhandler, die harmoniebezogen, aber in der Sache meist unverrückbar, ihre Ziele verfolgen.

Der Brasilianer Ricardo Semler ist für mich ein sehr schönes Beispiel einer Führungskraft mit ausgeprägten Geigenqualitäten. Er ist Geschäftsführer und Mehrheitseigner von Semco S/A, das er vor einiger Zeit einer intensiven Demokratisierung unterzogen hat. Unter seiner Leitung kam es zu enormen Steigerungen in Umsatz und Mitarbeiterzahlen. Er stellt genau das dar, was Bosse mit hohem Geigenanteil, wenn richtig genutzt, gemeinsam mit ihren Teams erreichen können. (Quelle: Wikipedia)

Wie bei allen instrumentalen Betrachtungen, die wir hier und in den nächsten Kolumnen anstellen werden, kommt es natürlich immer auf die Höhe des Anteils der jeweiligen Eigenschaft an. Ist bei einem Mitarbeiter der Geigen-Anteil zu hoch, wird er keine wirklich gute Führungskraft abgeben, da es ihm an Leistungsorientierung mangelt, er wird unter Umständen die Harmonie im Team wichtiger nehmen als konkrete Ergebnisse und diese nicht vehement genug einfordern. Auch hier braucht er die Trommel und die Harfe für die notwendige Struktur. Es geht eben immer wieder um den harmonischen Ausgleich und die Balance aller dieser Kräfte und Eigenschaften.

Und damit Sie feststellen können, welche Instrumente Sie darstellen und spielen, hier nochmals der Link zu meinem Orchestertest. Laden Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen ein, ihn ebenfalls zu machen und erkunden Sie, wie das Orchester in dem Sie mitspielen, so aufgestellt ist!

Das nächste Mal lernen wir die nüchterne, positive Naturkraft Klavier besser kennen …

Ihr Richard de Hoop

 

Über den Autor

Richard de Hoop ist in seiner Heimat, den Niederlanden, seit 1995 als Keynote-Sprecher im Bereich Teambuilding, Motivation und Führung tätig und absolviert pro Jahr mehr als 100 mitreißende Auftritte in Holland und Europa.

Der Motivationstrainer und 5-Sterne-Redner bringt mittels Musik Begeisterung an harmonischer, effizienter Zusammenarbeit und erfolgreiches Teambuilding in die Unternehmen. Je mehr verschiedene "Instrumente" in einem Team vertreten sind, desto vielfältiger kann dieses agieren. Die Botschaft dabei ist, dass nur das harmonische Zusammenspiel aller Teammitglieder – das Orchester – unter Leitung einer motivierten Führungspersönlichkeit – des Dirigenten – nachhaltigen Unternehmenserfolg bringt.

In seinen motivierenden Vorträgen zeigt er voll Leidenschaft und mit Unterstützung der Musik, wie erfolgreiche Teams und große gemeinsame Leistungen entstehen.

Mehr zu ihm finden Sie auf seiner Website, bei den 5-Sterne-Rednern, bei communications9, auf YouTube und seinem AGITANO-Experten-Profil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.