Regionales

6. IT Gipfel in Bayern – Die mobile Gesellschaft

Die bayerische regionale Arbeitsgruppe öffnet mit ihrem technischen Mobilitätsszenario ein Fenster in die Zukunft. Sie leistet damit einen wertvollen Beitrag zum IT-Gipfel, der unter dem Motto ‚vernetzt, mobil, smart’ steht“, bekräftigt der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil den Beitrag des mittlerweile 6. nationalen IT Gipfels in Bayern. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto: „Die mobile Gesellschaft“. Bayerische Firmen und Forschungseinrichtungen rückten die bisher nur teilweise realisierten und ergründeten Möglichkeiten der mobilen Kommunikation ins Rampenlicht. Von der mobilen Nutzung und Erstellung von Medien, über die HD-Bildübertragung in Echtzeit, bis hin zu der bargeldlosen Bezahlung wurden viele zukunftsweisende Technologien und Innovationen ausgestellt. „Die mobile IT macht das Leben nicht nur einfacher, bequemer und sicherer. Der Einsatz der Technologien und die Überwindung von Systembrüchen schonen Ressourcen und sorgen für Nachhaltigkeit“, so Zeil. Für Deutschland und Bayern gäbe es hier noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich als IT-Standort besser zu positionieren.

Das Thema „Mobile“ hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. In Deutschland gehen rund 70% Internetnutzer mindestens einmal am Tag mit dem Smartphone ins Internet. Jeder vierte Deutsche hat bereits ein Produkt über das mobile Internet bestellt. Die mobile Nutzung von Diensten und dem Internet wird in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.