Wirtschaft

ABC Event Production, Hewlett-Packard, „Kongress am Park“, …

Meldungen des Tages (21.02.2011) präsentiert vom BlachReport

 

ABC Event Production in Köln gestartet

In Köln startete dieser Tage ABC Event Production – gegründet von Andree Verleger, Andreas Sollik und Lars Barth. Keine unbekannten Namen in dieser Szene, sondern ausnahmslos bekannte und erfolgreiche Unternehmer. Der Medienkünstler Andree Verleger ist spätestens seit der Olympiade in Beijing weltbekannt, wo ihm als Art Director of Multimedial Design eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung der Eröffnungsfeier zukam, Andreas Sollik konzipiert und realisiert seit vielen Jahren die Messeauftritte und Veranstaltungen namhafter Unternehmen wie Electronic Arts und Ferrero und Lars Barth feiert nationale und internationale Erfolge mit seiner Visual Media Company Congaz. Gemeinsam wollen sich Verleger, Sollik und Barth künftig der Inszenierung von Marken im Rahmen von Veranstaltungen, Bilderwelten und interaktiven Applikationen widmen und dafür ihre Kompetenzen nicht nur nutzen, sondern im Team verdichten.

Die Geschäftsführung von ABC Event Production liegt in den Händen von Andree Verleger, das Office Management hat Diana Whang übernommen. Andree Verleger: „Wir wollen bei unseren Projekten Kunst, Entertainment und Interaktivität für die Emotionalisierung von Marken sinnvoll verbinden und uns auch für die zielorientierte Umsetzung der Konzepte verantwortlich zeichnen. Die Schnittmenge an Kompetenzen und Erfahrungen macht das nicht nur möglich, sondern fordert das geradezu heraus.“

Sitz der Firma ist in einem Loft in der Vogelsangerstraße 348 in Köln, wo auch ein Highend-Projektionslabor für die Entwicklung von zukunftsweisenden Bildwelten zur Verfügung steht. Ausgestattet ist dieses Studio unter anderem mit zwölf Projektoren und zwölf Watchout-Systemen für Projektionsbreiten bis 40 Meter, die von einer Plattform bespielt werden können und sich unter anderem für Präsentationen und Liveproben nutzen lassen. Die dafür entwickelte Steuerung integriert die Möglichkeiten von Kameras, dem Ventuz-System und der X-Box von Microsoft und ermöglicht den Ablauf mehrerer interaktiver Programme auf einer Fläche. Weiterhin experimentieren die Mediendesigner von ABC Event Production mit stereoskopischen Projektionen und anderen neuen Verfahren, die bereits Praxisreife erreicht haben.

Info: www.abc-eventproduction.de

 

Hewlett-Packard weiter mit spirit of event

Das IT-Unternehmen Hewlett-Packard hat für die nächsten drei Jahre die Agentur spirit of event aus Tübingen mit der europaweiten Durchführung von Veranstaltungen beauftragt. „Damit wurden wir bereits zum dritten Mal in Folge Preferred Vendor für Hewlett-Packard“, so Jürgen Hörner, gemeinsam mit Birgit Lukidis-Halama Geschäftsführer von spirit of event. Die Agentur setzte sich im Rahmen einer mehrstufigen Ausschreibung gegen Wettbewerbsteilnehmer durch.

Info: www.spiritofevent.de

 

Jubiläumsangebote im Seminaris Bad Honnef

Anfang 2011 rief die Seminaris-Gruppe ihr Seminaris-Hotel Bad Honnef zum „Jubilar des Jahres 2011“ aus. Denn am 1. Juli 1986 wurde dieses Haus eröffnet und so kann es jetzt auf ein 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Seminaris-Chef Günther Strube: „Nach unserem Stammhaus in Lüneburg war das Seminaris in Bad Honnef das zweite Tagungshotel unserer Gruppe. Mit ihm begann unser so-lides und kontinuierliches Wachstum.“ In den Folgejahren kamen weitere Häuser dazu: die Seminaris-Hotels in Bad Boll, in Hermannsburg, in Potsdam und Berlin sowie die Avendi-Hotels in Bad Honnef und in Babelsberg.

Attraktive Jubiläumsangebote und -aktivitäten sollen dafür sorgen, dass auch die Kunden und Gäste diesen Geburtstag so richtig mitfeiern können. Hausherr Michael Holmer Gerdes, Direktor des Seminaris-Kongressparks Bad Honnef, zu dem auch das Seminaris-Hotel gehört, nennt Beispiele: „Da ist etwa das Kurzurlaubs-Arrangement „Zwei-Fünf“, das im Juli und August fünf Übernachtungen mit großem Seminaris-Frühstücksbuffet und Abendessen sowie die Nutzung des ‚Wellness-Avendi & SPA’ für ganze 250 Euro pro Person im Doppelzimmer bietet!“ Oder, so Gerdes weiter: „Für Seminar- und Tagungsveranstalter haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen, nämlich das Arrangement ‚Zum 25sten minus 25’, das heißt, auf die Tagungsübernachtungspreise gewähren wir im Geburtsmonat Juli einen 25-prozentigen Nachlass auf die Tagungs-Preisstaffeln I bis IV der Full- und Demi-Tagungspauschalen!“ Dieses Angebot kann ab sofort gebucht werden.“

Info: www.seminaris.de

 

Sanierung des „Kongress am Park“ in Augsburg

Ein neues Marketingkonzept konnte schon zahlreiche Veranstalter davon überzeugen, dass sie in Augsburg geeignete Veranstaltungsbedingungen finden, wenn im Mai 2012 das Kongresszentrum am Wittelsbacher Park wiedereröffnet wird. Eine neue Internetpräsenz wurde zudem unter www.kongress-augsburg.de geschaffen. Die Seite begrüßt den Besucher mit dem neuen Logo von „Kongress am Park“, dem sich aufbauenden Hotelturm.

Ein aktuelles Video unter der Rubrik „WebTV“ bietet einen Blick hinter den Kulissen der Baustelle. Geschäftsführer Götz Beck und Architekt Gerhard Tham berichten für potentielle Veranstalter und Interessenten live und mit Zuversicht über die Entwicklung der Bauarbeiten. Des Weiteren geben die neuen Januar-Impressionen der Fotogalerie unter der Rubrik „Aktuell“ einen direkten Einblick in den Baufortschritt.

Im Printbereich gewährt die große Imagebroschüre „Kongress Konzert Veranstaltung“ einen Fotoblick auf die 70er Jahre Architektur und gibt aber vor allem einen Überblick über Raum- und Serviceangebot, Anreisewege nach Augsburg. Der passende Flyer enthält die notwendigen Informationen auf einem Blick.

„Wir verstärkten die Marketing- und Pressearbeit, beispielsweise mit Messeauftritten, Broschüren, Anzeigen und Online-Marketing, führen zahlreiche Kundengespräche und haben dadurch schon die ersten Buchungen. Die Marke „Kongress am Park“ soll deutschlandweit bekannt werden und das Kongresszentrum Augsburg wird nach der Eröffnung im Mai 2012 ein Impulsgeber für den Tourismus in Augsburg und Region sein“ so Götz Beck, Geschäftsführer der Kongresshalle Augsburg Betriebs GmbH.

Info: www.kongress-augsburg.de

 

Knör Media & Events mit neuen Showformaten im Eventbereich

Jetzt präsentiert Jens Knör mit der multimedialen „Phenomenal“-Gruppe eine Weltneuheit für POS-Aktionen, Messeshows und Veranstaltungen. Unter dem Begriff „Phenomenal“ vereinen sich gleich vier Programmpunkte: „The Whitemen“ agieren mit ihren „Scanbags“ auf dem Messestand und durchleuchten damit das Publikum wie mit Röntgenstrahlen. Das „Electric Dance Theatre“ besteht aus Tänzern und Breakdancern und die futuristischen Helden „Laserhero“ und „Laserlella“ gehen geradezu spielerisch mit ihren Laserstrahlen um.

Bei den „Phenomenals“ animieren zum Beispiel eine „CyberSecurity“ die Gäste zum Empfang, auf der Bühne kann ein Produkt per Holographie scheinbar dreidimensional durch den Raum schweben und bei Messepräsentationen ziehen die „Whitemen“ die Messebesucher mit ihren „Scanbags“ an den Stand.

Info: www.knoer-mediaevents.de

 

18. IMOT in München endet mit Rekordbeteiligung

Vom 18. bis 20. Februar 2011 kamen Bikefans zur 18. IMOT – Internationale Motorrad Ausstellung ins M,O,C, in München-Freimann, um die Modellhighlights der bevorstehenden Saison live in Augenschein zu nehmen. Allerdings gab es in den Messehallen noch weit mehr zu entdecken: „Mit über 280 Ausstellern aus 19 Nationen verbuchten wir eine neue Rekordbeteiligung. Daraus ergab sich eine noch nie dagewesene Angebotsvielfalt“, betont Veranstalterin Lixi Laufer. Mit insgesamt sechs Deutschlandpremieren von Bimota, e-max, Harley-Davidson und Norton und sowie allen weiteren Modellneuheiten bei Motorrädern, Rollern, Trikes, Quads und Elektrofahrrädern kamen leistungshungrige Racer ebenso auf ihre Kosten wie passionierte Tourenfahrer, umweltbewusste Scooterpiloten und Neueinsteiger.

Neben den Motorradherstellern freuten sich auch die deutlich gewachsenen Bereiche Touristik, Tuning/Customizing, Zubehör und Bekleidung über die Kauflaune des Messepublikums in München. Mehr als 280 Aussteller sind ein Indiz für den zunehmend hohen Stellenwert der Veranstaltung. „Wir bauen unsere Position als größte und wichtigste Motorrad-Publikumsmesse Süddeutschlands kontinuierlich aus und gewinnen mit jedem Veranstaltungsjahr auch auf internationaler Ebene an Bedeutung. 2011 nutzten Aussteller aus 19 Ländern die IMOT als attraktive Bühne für ihre Produktneuheiten“, zieht Laufer ein rundum positives Fazit.

Die 19. IMOT ist vom 17. bis 19. Februar 2012 in München zu Gast.

Info: www.imot.de

 

Diabetes Messe mit 7.000 Fachbesuchern

Matthias Steiner wurde Weltklasse-Gewichtheber und gewann trotz seiner Krankheit olympisches Gold. Auf der Diabetes Messe in Münster berichtete er am 20. Februar, wie er mit Diabetes lebt und sich immer neu zu Top-Leistungen motiviert. Und er erklärte, was auch andere Betroffene unternehmen können, um ihre Lebensqualität zu steigern.

Mehr als 5.000 Besucher kamen am Sonntag zum Patiententag ins Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Dieser bildete den Abschluss der dreitägigen Messe mit 100 Ausstellern. Der Freitag und Samstag standen ganz im Zeichen des Fachkongresses. Erneut rund 2.200 Fachbesucher, darunter Ärzte, Apotheker, Diätassistenten und Diabetesberater, nahmen daran teil. „Besonders groß war diesmal die Resonanz der Zahnärzte“, stellte Thomas Arabin fest, Leiter des Geschäftsbereichs Eigenveranstaltungen. Erstmals war das Münsteraner Zahnärzte-Symposium an die Diabetes Messe angebunden. Aus gutem Grund, denn Diabetiker haben beispielsweise ein deutlich erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken.

Vor allem mit Prävention lässt sich die Volkskrankheit Nummer eins mit sechs bis acht Millionen Betroffenen allein in Deutschland stoppen. Dieser Ansatz spiegelte sich im Programm des Fachkongresses wider, für das die Wissenschaftliche Leitung mit Prof. Dr. med. Karin Hengst aus Münster und Prof. Dr. med. Peter Schwarz aus Dresden verantwortlich zeichnete. Auch am Patiententag spielte der Gedanke der Vorsorge eine große Rolle. Das „Forum Prävention und Motivation“, auf dem unter anderem Ärzte aus dem Universitätsklinikum Münster Gesundheitschecks anboten, fand sehr großen Anklang.

Deutlich wurde, dass mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung ein Diabetes verhindert oder Folgeerkrankungen gemildert werden können. Dies unterstrichen auch die Sportler, die in Talkrunden Rede und Antwort standen – neben Olympiasieger Matthias Steiner war unter anderem Spitzen-Leichtathlet Daniel Schnelting zum Patiententag gekommen.

Info: www.halle-muensterland.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.