AGITANO

AGITANO Wochenschau – 14/2012

 Das war die Woche KW 14-2012 mit ihren Highlights:

 

Schleckerunternehmer und Managerismus – Interview mit Unternehmer, Redner und Ideenfabrikant Mike Fischer (ausgezeichnet als bester Arbeitgeber des Jahres 2011)
Mit seinen Aussagen bringt er es in den beiden Interviews auf den Punkt:
–  Interviewteil 1: Was mich an den "Schlecker-Unternehmern" richtig anpisst, ist die Tatsache, dass fast alle ehrlichen Unternehmer sprichwörtlich über den "Schleckerkamm" gezogen werden
– Interviewteil 2: "Wir Deutschen haben richtig viel Dynamit unterm Arsch, nur uns fehlt Inspiration, die Leidenschaft, das Herz, die Liebe, die Zündschnur"

HAUTNAH-Interview Nr. 50 mit Stephan Heinrich – Vertriebstrainer, Redner, Autor und Coach. Ein Ziel des Top-100 Excellence Trainers: "Fachspezialisten helfen, die Perspektive ihrer Kunden einzunehmen – und dabei gutes noch weiter zu verbessern."

 

Die AGITANO-Kolumnisten haben diese Woche wieder einige spannende Beiträge veröffentlicht, u.a.:

– … aus der wöchentlichen Kolumne von Dr. Franz Alt: Hoffenheim spielt in der Schilfgras-Bundesliga. Wir müssen wieder lernen, der Natur über die Schulter zu schauen und mit ihr anstatt gegen sie zu arbeiten.

– … aus der wöchentlichen Kolumne von Gertrud Hansel, Coach und Geschäftsführerin der "Schule für Unternehmer": Zeitqualität optimal nutzen – Nutzen Sie Ihre Zeit! Gertrud Hansel empfiehlt: "Säen Sie jetzt, um im Herbst die Früchte zu ernten!"

– … aus der Themenserie "7 Schritte auf dem Weg zum Marktführer" von Christian Kalkbrenner: Marktführerschaft – Schritt 3: Revier abstecken, um leichter Neukunden zu gewinnen. "Je klarer Sie sich von der Konkurrenz abheben, umso deutlicher können Neukunden Ihre Produkte einschätzen und sich gezielt dafür entscheiden", so Christian Kalkbrenner.

Das Geheimnis der Motivation – Was funktioniert wirklich? Brigitta Kemner – 5-Sterne-Rednerin und Expertin für Motivation und Work-Life-Balance – spricht heute über Erfolgsstrategien, die funktionieren und nicht funktionieren: Die drei ineffektivsten Motivationsstrategien und das Geheimnis der erfolgreichen Selbstmotivation.

The Art of Essential Leadership, von Karin Lohner: "Erwartungsmanagement ist Soulfood fürs Unternehmen". Eine permanente Steigerung von Erwartung führt zu dem Gefühl der Unerfüllbarkeit, wir befinden uns ständig im Gefühl des Mangels und in der Folge geht auch die Leistungsfähigkeit nach unten – wir werden krank. Das kostet die Unternehmen etwa 6,3 Milliarden jährlich. Und genau hier setzt gutes und essenzielles Erwartungsmanagement an.

Marketing: Beispiele zur individuellen und emotionalisierenden Kundenansprache (2/2). Lars Schäfer empfiehlt, dass die Kunden – abhängig von der jeweiligen Situation – darauf abgestimmt angesprochen werden müssen. Nach dem ersten Fachbeitrag gibt es nun weitere konkrete Tipps, wie Sie bei der Kundenansprache schon einiges richtig machen können.

– … aus der zweiwöchentlichen Themenserie "Die ersten 100 Tage zählen! So machen Sie ihre ersten 3 Monate als Führungskraft zum Erfolg“ von Volker Schneider: Coaching als Erfolgsfaktor – Warum gerade neue Führungskräfte einen Sparringspartner brauchen.

– … aus der wöchentlichen Kolumne von Anne M. Schüller: Kundenkontaktpunkt-Management (Teil 3/3) – Wie man Touchpoint-Projekte im Rahmen von Workshops und Arbeitsgruppen erfolgreich macht. "In Touchpoint-Projekten werden die aktiviert, die am besten wissen, was Kunden wirklich wollen, und welche Rahmenbedingungen es dazu braucht."

– Ulrich B Wagners wöchentliche Business-Kolumne. Heute über die Praxis des Vertrauens: "Vertrauen… die soziale Komponente, die alles zusammenhält". Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird, so schrieb schon Kalil Gibran.

 

Auf der Seite 2 finden Sie weitere interessante Beiträge, die in der verangenen Woche auf AGITANO veröffentlicht wurden.

 

Weitere interessante Interviews:

– Im Vorfeld des 58. Roundtable des MUK-IT, der am 19.04.2012 bei der SAP AG unter dem Titel “Mit strategischem Projektmanagement zu ertragreicheren Projekten – Keynote und Erfahrungsberichte mit attraktiven und neuen Ansätzen” statt findet, wurden ausgewiesene Experten und Praktiker über deren Erfahrungen und Ansätze rund um “Erfolgreiches Projektmanagement” befragt. Das erste Interview dieser Gesprächsrunde wurde mit Dr. Josef G. Böck, Vorstand der Singhammer IT Consulting AG, geführt: "Projektmanagement ist essentiell für das Gesamtprojekt und ein klarer Erfolgsfaktor", so Dr. Josef G. Böck.

– Im Vorfeld des Isarnetz, die Münchner WebWoche, die vom 07. bis 13. Mai 2012 in München statt findet, wurden in der Interviewreihe "Erfolgsfaktor Mittelstand" mit ausgewiesene Experten, Praktiker und Dienstleistern über deren Erfahrungen und Ansätze im Mittelstand sowie Lösungen für den Mittelstand gesprochen. Das zweite Interview dieser Gesprächsrunde wurde mit Oliver Schulz, Geschäftsführer der EIMcomponents GmbH, geführt … und das Dritte mit Jürgen Richter, Inhaber der Unternehmensberatung catalyso.

– Im Rahmen der "Personality-Interviews" kommen eine Vielzahl interessanter, außergewöhnlicher und herausragender Experten – von Speakern, Coaches und Trainern über Gutachter, Sachverständigen und Beratern bis hin zu Wissenschaftlern – zu Wort. Das 44. Interview wurde mit Katja Popp geführt – Zukunftsmanagerin, Inhaberin der Beratungsagentur Pittoresque, Beraterin bei der Marketing & Innovation Group und Rednerin bei Nextspeaker.

– Auf AGITANO wurde "BizSphere Insights" initiiert. Dies ist eine Fach- und Interviewreihe, in der die Experten der BizSphere AG in regelmäßigen Abständen über Top-Management-Themen sprechen und Ihre Einschätzungen abgeben. Im sechsten Interview sprechen wir mit Dr. Norman Schenk, Leiter Finance & Operations: Wie die BizSphere AG das Thema „Personal & Recruiting“ angeht

 

Weitere interessante Nachrichten:

– Der Bundesrat hat das Gesetz zur Neuordnung des Energieverbrauchskennzeichnungsrechts verabschiedet : Das Gesetz zur Ausweitung der Energieeffizienzlabel auf gewerbliche Produkte hat den Bundesrat passiert und tritt voraussichtlich Anfang Mai 2012 in Kraft.

Ausländische Fachkräfte – Anerkennungsgesetz seit 1. April in Kraft: Am 1. April 2012 trat das Anerkennungsgesetz des Bundes in Kraft. Das Gesetz schafft erstmals einen Rechtsanspruch auf ein Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen.

Förderung von lokalen Bildungs- und Kompetenznetzwerken für Nachhaltigkeit: Lokale Bildungs- und Kompetenznetzwerke für Nachhaltigkeit werden mit bis zu 35.000 Euro gefördert.

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bleiben positiv gestimmt. Mittelständisches Geschäftsklima weiterhin stabil auf hohem Niveau, Geschäftslage wieder etwas besser.

– Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung DIW: Deutsche Wirtschaft steht vor kräftigem Aufschwung – Wachstum von 1,0% in 2012 und 2,4% in 2013 – vorausgesetzt die Löhne steigen und stärken die Binnennachfrage.

– KfW Kommunalpanel: Kommunen melden Investitionsrückstand von 100 Mrd. EUR. Der Investitionsrückstand entfällt dabei v.a. auf den Bildungs- und Verkehrsbereich, die finanzielle Schere zwischen finanzstarken und -schwachen Kommunen wird immer größer.

– Benzin, Sprit, Ölabzocke: Bundeskartellamt leitet Wettbewerbsverfahren gegen Mineralölkonzerne ein. Hintergrundinformationen zum Tankstellenoligopol, zum Wettbewerbsverfahren, mögliche Optionen, das Oligopol zu regulieren und zu den weiteren zwei Handlungsfeldern dieses Bereichs: Ölpreismanipulation und Rohstoffspekulation.

Insolventer Solarhersteller Q-Cells wird von Sachsen-Anhalt gerettet – Finanzhilfen in Aussicht gestellt: Sachsen-Anhalt will seine Solarbranche vor der Insolvenz und vor der Regierungskoalition retten, denn die aktuelle Solarpolitik der Bundesregierung grenzt an volkswirtschaftlichen Wahnsinn. Die Branche stirbt auf den letzten Metern, bevor sie ohne Hilfen auskommen könnte.

Medizinischer Durchbruch im schwedischen Lund und an der Universitätsklinik Erlangen: Impfstoff gegen Herzinfarkt kommt als Nasenspray innerhalb von 5 Jahren in den Handel, auch Nasentropfen gegen Lungenkrebs entwickelt – erste Tests an Krebsmodellen bereits erfolgreich.

Elektromobilität: Neuer Weltrekord – 1.094 km ohne nachzuladen. Das Unternehmen BEA-tricks aus Herne legte in einem modifizierten Citroen Berlingo Kastenwagen die 1.094 km von Berlin zur eCarTec Messe nach Paris ohne Ladestop zurück.

– Forschung, Technologie: Fraunhofer-Forscher haben eine kabellose Stromübertragung entwickelt. Das Prinzip basiert auf magnetischer Kopplung. Die Module (Prototypen) sind dabei hinsichtlich ihrer Reichweite, Baugröße und Leistungsfähigkeit skalierbar.

Erstes Flugauto der Welt hat Testflug erfolgreich bestanden – Markteinführung noch Ende 2012: Das fliegende Auto kommt Ende des Jahres für 280.000 Dollar in den Handel. Es ist nicht breiter als ein Geländewagen und kann problemlos auf der Straße bewegt werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 185 km/h.

Die besten Aprilscherze 2012 – Von der FAZ über die FDP bis hin zu Joachim Gauck.

 

Wir hoffen, Sie erhalten mit dieser Zusammenstellung eine interessante Retrospektive auf einige Highlights der vergangenen Wochen. Zugleich wünschen wir Ihnen Frohe Ostern und ein schönes und erholsames Wochenende.

 

Ihre AGITANO Redaktion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.