AGITANO

AGITANO Wochenschau – 18/2012

Das war die Woche KW 18-2012 mit ihren Highlights:


Interessante Fachbeiträge und Fachinterviews auf AGITANO:

Der erfolgreiche Verkaufsratgeber „Emotionales Verkaufen – Was Ihre Kunden wirklich wollen“ des Verkaufstrainers Lars Schäfer wurde von der Managementbuch.de-Redaktion mit der Bewertung „Empfehlung“ ausgezeichnet. Einer der Gründe für diese Empfehlung: „Lars Schäfer spricht die Sprache der Verkäufer und kennt die Sprache der Kunden.“

Die Reden-Trainerin Katja Kerschgens im Personality-Interview Nr. 55. Begeistern Sie Ihre Zuhörer, statt eine PowerPoint-Schlacht abzuhalten, die niemanden motiviert. Sowie die Kommunikationsexpertin Claudia Fischer im Personality-Interview Nr. 56, sie hat sich auf das Coaching zum Telefon-Vertrieb spezialisiert: Telefon-Kompetenzen der Mitarbeiter werden von Unternehmen häufig vernachlässigt, geben aber oft den Ausschlag für einen positiven Geschäftsabschluss.

Fachkräftemangel Adieu? Interview mit StartUp-Gründer Martin Triebel von Azubis-Suchen. "Wir gehen in der Vermittlung einen völlig neuen Weg. Im Grunde ist Azubis-Suchen eine Headhunting-Plattform für Auszubildende.", so Martin Triebel.

 

Hinweis in eigener Sache: Wettbewerb "Menschen und Ideale – Im Zeichen der Verantwortung" – Bewerbungsphase läuft noch bis zum 15. Juni 2012

AGITANO hat den Wettbewerb "Menschen und Ideale 2012 – Im Zeichen der Verantwortung" ausgeschrieben: Der Award zeichnet Unternehmen, Vereine und Personen für eine vorbildliche Wahrnehmung sozialer Verantwortung aus. Der Preis wird in den vier Kategorien nachhaltiges Wirtschaften,verantwortungsbewusstes Unternehmertum, soziales Engagement und vorbildliche Bildungsförderung verliehen. Mit dem Award soll der Blick auf die einzelnen, großartigen Projekte gelenkt werden, mit denen Menschen, Vereine, Organisationen und Unternehmen ihrer Verantwortung als Teil der Gesellschaft aktiv in die Hand nehmen und einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten.

 

Die AGITANO-Kolumnisten haben diese Woche wieder einige spannende Beiträge veröffentlicht, u.a.:

… aus der Kolumne von Dr. Franz Alt: Dächertec statt Desertec – Ein Kommentar von Dr. Franz Alt. "Energie aus der Region für die Region – genau so wird die Energiewende funktionieren, auf der ganzen Welt."

Marktführer, Erfolg: 7 Schritte auf dem Weg zum MarktführerSchritt 5: Finden Sie Ihre Nische! Um eine Nische richtig zu besetzen, müssen Sie sich zunächst an dem speziellen Problemlösungswunsch einer kleinen Kundengruppe orientieren, so Christian Kalkbrenner – Berater, professional Speaker und Experte für Unternehmenswachstum.

… aus der Kolumne "Steigern Sie Ihre Unternehmensfitness – Wie Sie Ihre körperliche und mentale Leistungskraft als unschlagbaren Erfolgsfaktor entwickeln". Brigitta Kemner hilft Ihnen Symptome eines Burnouts rechtzeitig zu erkennen und gibt Ihnen wirksame Maßnahmen an die Hand um diesen zu verhindern.

… aus der Kolumne rund um "Spiritualität & Business" von Hans-Jürgen Krieg: Ziele setzen und planen – immer richtig aus spiritueller Sicht? "Wir leben in einer mechanisierten technischen Welt, in der Menschlichkeit und eine wahre Natur nicht viel zählen…"

… aus der Themenserie "The Art of Essential Leadership – So schaffen Sie Werte und führen mit dem Sinn fürs WESENtliche" von Karin Lohner: Angst blockiert Menschen und Unternehmen – wie Essential Leader sinnstiftend und gewinnbringend ermutigen. "Die Angst davor, dass es nicht reicht, ist eine der führenden Ursachen für Burn-Out. Angst kostet Geld!"

Lernpsychologie, Leistungsfähigkeit: Der Sessel-Effekt – oder die Verankerung positiver Stimmung. Nutzen Sie die Erkenntnisse der Lernpsychologie und bauen Sie sich einen positiven Anker für positive Zustände auf. Dies ist ein uralter Trick, den Sie für sich nutzen sollten, so Dr. Helga Rolletschek.

Strategie, Coaching, Produkte: Dienstleister in Erklärungsnöten?Schritt 2: Die Ideen- und Produktinventur. Je komplizierter das Angebot, desto geringer die Chancen. Untersuchen Sie daher Ihre Produktideen zunächst nach „easy wins“, so die Marketingexpertinnen von stahldust.

 

Auf der Seite 2 finden Sie weitere interessante Beiträge, die in der verangenen Woche auf AGITANO veröffentlicht wurden.

 

Informationen für Unternehmer/innen und Selbstständige:

Das Bundeswirtschaftsministerium hat das Auslandsmesseprogramm 2013 festgelegt: Das BMWi plant im nächsten Jahr 251 Messebeteiligungen in 43 Ländern. An den Gemeinschaftsbeteiligungen können sich deutsche Unternehmen zu günstigen Bedingungen beteiligen, besonders auch kleine und mittelständische Unternehmen.

BMWi-Markterschließungsprogramm – Exportförderung für den Mittelstand: Mittelständische Unternehmen (KMU) werden bei der Erschließung ausländischer Märkte umfassend vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützt und können von dem BMWi-Netzwerk profitieren.

Ausbilden und Fachkräftenachwuchs sichern! Aufruf zum Tag des Ausbildungsplatzes der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter am 7. Mai 2012 – Appell an Unternehmen, Freiberufler und Behörden: Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Fachkräftenachwuchs! Schaffen Sie Ausbildungsplätze! Bilden Sie möglichst über den eigenen Bedarf hinaus aus und melden Sie Ihre Ausbildungsstellen den Agenturen für Arbeit, den Jobcentern sowie den Kammern und Verbänden. Diese beraten Sie zudem bei allen Fragen rund um die Ausbildung.

Das Isarnetz – Schaufenster in die Internetwirtschaft der Region München: Die Internetbranche des Großraums München hat mit dem Isarnetz eine öffentliche Plattform, um sich zu vernetzen und Synergieeffekte zu heben. Ab dem 7. Mai veranstaltet das Netzwerk die "Münchner Webwoche". Das Rahmenprogramm der Münchner Webwoche vom 7. bis 13. Mai, auf der sich Unternehmen der Internetbranche umfassend informieren, präsentieren und vernetzen können, finden Sie hier.

Förderung von Untersuchungen im Rahmen der Gesamtstrategie zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE). Innovative Unternehmen der Energiewende können weitere, zusätzliche Fördergelder vom BMU beziehen. Themen: Transformation des Energieversorgungssystems, Strommarktdesign und Marktintegration von Erneuerbaren Energien sowie die Umsetzung der Energiewende auf regionaler Ebene und planerische Aspekte.

Weitere interessante Nachrichten aus der KW 17:

Forschung auf hohem Niveau: Der Forschungsstandort Deutschland hat sich vor dem Hintergrund der Globalisierung und trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise gut gehalten. Ausländische Unternehmen investieren rund vier Milliarden Euro mehr in FuE in Deutschland als deutsche Unternehmen im Ausland.

Real verfügbare Einkommen privater Haushalte im Euroraum erneut gesunken, Sparquote hingegen gestiegen. Die höhere Sparquote in der EU ist allerdings das traurige Ergebnis davon, dass die realen Konsumausgaben noch stärker zurückgingen als die real verfügbaren Bruttoeinkommen der privaten Haushalte (nach Abzug der Teuerung).

Jahresbericht 2011 der Bundesnetzagentur zu den Netzen von Strom, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn vorgelegt.

Bayerns Arbeitsmarkt weiter im Aufwind – mit 3,7% niedrigste Arbeitslosenzahlen seit 20 Jahren: Der Frühjahrsaufschwung beginnt in Bayern auf hohem Niveau. In allen Regierungsbezirken lag die Arbeitslosenquote im April in einer Bandbreite von 3,4 bis 4,7% weit unter dem Bundesdurchschnitt von 7,0%.

Die Arbeitslosigkeit im Euroraum hat von 9,9 auf 10,9% zugenommen, besonders in den Ländern unter dem strengen Spardiktat. Am geringsten ist die Quote in Österreich (4,0%), den Niederlanden (5,0%) und Luxemburg (5,2%), am höchsten in Griechenland (21,7%) und Spanien (24,1%). Die Jugendarbeitslosigkeit ist hier durch die einseitige Fokussierung aufs Sparen besorgniserregend: In Griechenland (51,2%), in Spanien (51,1%). 

Mini-Projektor für Smartphones – Prototyp des Fraunhofer IOF wird vorgestellt. Der Miniprojektor wirft das Smartphone-Display auf die Tischplatte: scharf, hell und in DinA4-Größe. Will man beispielsweise in das Bild hineinzoomen, kann man wie gewohnt über das Display wischen – oder auch einfach über die Projektion, denn das erzeugte Bild dient ebenso als Bedienfeld wie das Display selbst.

Guide/Anleitung: Beschleunigen Sie ihren PC und den Systemstart.

Nachrichten aus dem Bereich Energie:

Deutschland, Österreich und Schweiz starten Initiative zum Ausbau von Pumpspeicherkraftwerken: Pumpspeicherkraftwerke gelten wegen ihrer Dimensionen (ungefähr ein AKW) und hohen Flexibilität derzeit als die einzige bereits großtechnisch verfügbare Speichertechnologie. Deutschland, Österreich und die Schweiz haben daher nun das gemeinsame Ziel vereinbart, die Nutzung dieser Technologie weiter auszubauen und neue Potentiale zu erschließen. Österreich und die Schweiz wollen dabei die "Batterien Europas" werden.

Die monatliche Informationsbroschüre 05/2012 des Bundesumwelministeriums zu aktuellen Themen ist online: In der Veröffentlichung weden die aktuellen Entwicklungen im Themenbereich des BMU thematisiert und analysiert, sowie die Bekanntmachungen und Mitteilungen des Ministeriums zusammengefasst. Die aktuelle Ausgabe umfasst Nachrichten aus den Bereichen Klima, Energie | Atomenergie, Strahlenschutz | Natur, Arten | Europa, Internationales | Wirtschaft, Produkte. Hier die Übersicht:

BMU-Studie: Erneuerbare Energien – Innovationen für eine nachhaltige Energiezukunft. Die umfassende Publikation des Bundesumweltministeriums bringt Daten, Fakten, Zahlen und Grafiken zu den Erneuerbaren Energien und der Energiewende auf den Punkt (150 Seiten).

 

Wir hoffen, Sie erhalten mit dieser Zusammenstellung eine interessante Retrospektive auf einige Highlights der vergangenen Woche. Zugleich wünschen wir ein schönes und erholsames Wochenende.

Ihre AGITANO Redaktion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.