AGITANO

AGITANO Wochenschau – KW 48/2012

AGITANO Wochenschau – Der Rückblick auf die vergangene Woche bei AGITANO

Das war die Woche KW 48/2012 mit ihren Highlights auf AGITANO, dem Wirtschaftsforum für den Mittelstand. Rückblick auf die wichtigsten Studien und Fachbeiträge, Mittelstands- und Wirtschaftsnachrichten, Tipps und Tricks, Leitfäden und Hinweise für UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräfte, Unternehmen und Betriebe aus der zurückliegenden Woche.

———————————————————

Kolumnen und Themenserien auf AGITANO

Dr. Franz Alt:Der Wanderzirkus der Klimakonferenzen“. Vom 26. November an diskutieren in Katar 14 Tage lang Menschen aus 190 Ländern über den Treibhauseffekt.

Ilja Grzeskowitz: „Denk Dich Reich – Wohlstand ist Einstellungssache“, Teil 2: Die Blaupause des Erfolges – Entfachen Sie Ihre inneren Superkräfte. Wenn der logische Verstand und das Unbewusste in Konflikt stehen, setzt sich immer die (unbewusste) Vorstellung durch. Sieben Schritte, mit denen Sie Einschränkungen auflösen und Ihre riesigen Potenziale aktivieren können.

Stephan Heinrich mit der Themenserie „Idee? Gekauft! – Schritt für Schritt schneller, besser und nachhaltiger überzeugen“. Teil 2: Wunschkunden oder „Dich liebe ich“ statt „Ich liebe Dich“. Welche Kunden passen zu Ihnen? Welche Kunden werden maximalen Nutzen aus Ihrer Leistung ziehen? Welche Kunden können maximal profitieren? Welche Kunden werden Ihre beste Referenz sein, weil sie Sie weiterempfehlen werden? Welche Kunden lieben Sie wirklich?

Das Kolumnending: Die Bundeszentrale für politische Bildung informiert… Heute: Extremismus. Kennen Sie die Bundeszentrale für politische Bildung, kurz BPB? Nein?

Dr. Christiane Nill-Theobald mit der Themenserie „BurnOn – Die neue Management-Denke – So funktioniert Brennen statt Ausbrennen“. Heute: „Mythos Work-Life-Balance“ Wer hat recht? Work-Life-Balance vs. Konfuzius: „Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder arbeiten“…

Anne M. Schüller, Touchpoint-Management: „Die Geschichte von Johnny und wie man aus Mitarbeitern Kundenbegeisterer macht“. Wer unternehmerisch handelnde Mitarbeiter will, muss diese an unternehmerisches Denken heranführen. Wie man seine Kunden verzaubert, das sollte deshalb im Wesentlichen von den Mitarbeitern selbst erarbeitet werden.

Tim Taxis – Teil 3 der Themenserie “Heiß auf Kaltakquise”: Machen Sie Ihren Erfolg sicher planbar – Die Quick- & Easy-Methode. Für volle Auftragsbücher brauchen Sie kein Glück – nur eine konkrete Planung im Vorfeld und deren Umsetzung im Alltag.

Sonja Volk mit der Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf“. Heute: „Mentale Gesundheit und die Sprache des Körpers“. Wenn beim Auto die Öllampe aufblinkt, fährt man auch in die Werkstatt und schaltet nicht einfach die Lampe aus… nehmen Sie also die Signale ihres Körpers ernst!

Ulrich B Wagner: “Über virale Sch… und moralische Inkontinenz”… aus der wöchentlichen Business-Kolumne “Me, myself and I – eine Reise in sich hinein und über sich hinaus“. Das wahre Wesen des Marktes besteht in seiner strukturell gefräßigen Freiheit jenseits politischer Vorgaben…

———————————————

Informationen für UnternehmerInnen, Selbstständige, Fach- und Führungskräfte:

Arbeitskosten: Deutschland weiterhin im westeuropäischen Mittelfeld auf Rang sieben – zu schwache deutsche Arbeitskostenentwicklung belastet Europäische Währungsunion und soziale Sicherung… so die aktuelle Auswertung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)

Unternehmensteuern, PwC-Weltbank-Studie: Unternehmensteuern sinken weltweit – Deutschland weiter im Mittelfeld. Ein mittelständischer Betrieb benötigt im internationalen Durchschnitt derzeit noch 267 Stunden, um seinen steuerlichen Pflichten nachzukommen, rund einen Arbeitstag weniger als ein Jahr zuvor…

Ausgründung von Unternehmensteilen und Spin-offs: Handlungsleitfaden zur Vermeidung der häufigsten Fehler…

Ausbildungs-Ass 2012: Deutsche Wirtschaft hat das „Ausbildungs-Ass 2012“ verliehen. Ausgezeichnet wurden zehn Unternehmen und Institutionen, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung und Förderung junger Menschen engagiert haben… Viele Handwerksmeister verdienen mehr als Akademiker / Diese Fächer bringen die höchsten Löhne…

Office Check: Mit der Arbeitsplatzgestaltung von morgen Produktivität im Büro um 36% steigern – zwei Kurzfilme des Fraunhofer IAO klären auf sowie kostenfreier Office-Check des buero-forums…

Schichtarbeit: Leben gegen die innere Uhr – wie kann man möglichen Gesundheitsschäden präventiv begegnen? Wer nur am Tag schlafen kann, schläft in der Regel kürzer, weniger tief und allgemein störanfälliger. Dadurch ist Tagschlaf weniger erholsam. Meist verschlechtert sich die Qualität des Schlafes bei ständiger Schichtarbeit immer weiter…

Studie zur Servicequalität in Deutschland: Zufriedenheit der Verbraucher sinkt leicht. Empfehlungen für eine Verbesserung der Servicequalität.

Funktionale Berufskleidung: Gewebe mit Temperaturanpassung entwickelt – Lizenzvergabe an Unternehmen zur Weiterentwicklung gemeinsam mit einer deutschen Hochschule gewünscht.

Schmiedewerkzeuge: Hart oder zäh – Hersteller von Schmiedewerkzeugen müssen hier oftmals einen Kompromiss schließen. Eine neue Technologie ermöglicht es nun beides: Besser geschützt, bis zu zweimal höhere Lebensdauer.

—————————————————–

Nachrichten Deutschland / Wirtschaft:

Deutscher Zukunftspreis 2012 verliehen – die Nominierten für die Endrunde waren: Räumliches Hören, IT-Sicherheit, brilliante Videos, Radaraugen im All. Der Gewinner ist…

Konjunktur: Ausführliche Ergebnisse zur Wirtschaftsleistung im 3. Quartal 2012: die Wachstumsimpulse kamen im dritten Quartal 2012 überwiegend vom Außenhandel, die Sparquote der privaten Haushalte stieg auf einen Wert von 8,8%.

KPMG-Studie Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2012 – Das Schadensausmaß liegt im Schnitt bei mehr als 300.000 Euro im Jahr, mehr als jedes zweite Unternehmen betroffen.

Kommunen in der Verschuldungsfalle: Jede dritte Kommune kann Schulden nicht aus eigener Kraft zurückzahlen – Studie „Kommunen in der Finanzkrise: Status quo und Handlungsoptionen 2012/13“ von Ernst & Young…

Zukunftsforschung – Blick ins Jahr 2025: „Die Werkstatt von Morgen“ – Fraunhofer-Forscher zeigen drei Szenarien für den künftigen Einsatz generativer Verfahren inkl. vier Kurzfilme zum Thema.

Neuartige Kühlung für Elektromotoren an der HTWK Leipzig entwickelt: 25% des Motorgewichts eingespart, Reichweite für Elektroautos entsprechend vergrößert.

Energie: Meilenstein auf dem Weg zum CO2-freien Kraftwerk – Neues Verfahren senkt Kohlendioxid-Ausstoß kostengünstig und energieeffizient um über 90%.

Klimawandel: Türe zum Erreichen der Klimaziele schliesst sich rasant schnell – Infografik über die verbleibende Zeit an der Universität Bern entwickelt.

Medizin – Universität Graz mit wichtigen Forschungserkenntnissen: Medikament gegen bislang unheilbare Degenerationskrankheit Morbus Parkinson rückt in Reichweite.

Tuberkulose und Lungenkrebs: Frühdiagnose von Lungenkrankheiten im Atem – Antikörper gegen Lungenkrebs in Form eines Nasensprays in der Entwicklung.

————————

Interviews:

Gemeinsamer Blick in die nahe IT-Zukunft – Holger Schellhaas über ITK-Trends: Der Wandel der IT zu kollaborativen Technologien definiert Kommunikation neu und verändert die Kommunikationsprozesse… Interview anlässlich des 62. Roundtable des MUK-IT bei Oracle Deutschland (12.12.2012)

Marketing und Kommunikation für Unternehmensgründer… Interview mit Ulrich B Wagner. Marken sind keine reinen Logos, sondern viel mehr. Marken existieren als extrem starke Bilder in unserer Vorstellungskraft, wir verknüpfen mit ihnen Emotionen, Aussagen, Erlebnisse und im besten Fall eine ganze Markenwelt bzw. eine Markenpersönlichkeit, die uns prägt und beeinflusst. Marken entstehen nicht über Nacht, sie müssen in einem langwierigen Prozess entwickelt, implementiert und dann fortlaufend gepflegt werden.

Interview mit Gertrud Hansel: “Business-Plan als Erfolgsgarant”. Oft beginnen die Gründer damit ihre Zahlen zu planen. Verlieren dann die Lust und lassen es ganz. Ich empfehle immer zuerst die Strategie zu durchdenken. Welche Rechtsform, welche Belegschaft, welches Marketing möchte ich anwenden…

Motiviert, Neues zu schaffen – Unternehmer-Interview mit Eiko Trausch, 1. Vorstand Medienforum Augsburg und Geschäftsführer der SEWOBE GmbH. AGITANO führt aktuell eine Interview-Reihe zum Thema Unternehmertum durch. Dabei werden in den verschiedenen Beiträgen interessante Unternehmer und Unternehmerinnen vorgestellt und verschiedene Aspekte ihres Unternehmer-Seins beleuchtet.

Wie funktioniert CALVENDO? Interview mit Hans-Joachim Jauch, Geschäftsführer der CALVENDO Verlags GmbH. Er erklärt, wie das Selbstpublizieren von Kalendern auf der neuen Online-Plattform www.calvendo.de funktioniert.

————————-

Wir hoffen, Sie erhalten mit dieser Wochenschau eine interessante Retrospektive auf einige Highlights der vergangenen Woche. Zugleich wünschen wir ein schönes und erholsames Wochenende.

Ihre AGITANO Redaktion

 

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.