AGITANO

AGITANO Wochenschau – Rückblick auf die KW 15/2013

AGITANO Wochenschau Der Rückblick auf die vergangene Woche bei AGITANO

Das war die Woche KW 15/2013 mit ihren Highlights auf AGITANO, dem Wirtschaftsforum für den Mittelstand. Rückblick auf die wichtigsten Studien und Fachbeiträge, Mittelstands- und Wirtschaftsnachrichten, Tipps und Tricks, Leitfäden und Hinweise für UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräfte, Unternehmen und Betriebe aus der zurückliegenden Woche.

Seit kurzem sind wir auch regional in Augsburg und München vertreten.

———————-

Kolumnen und Themenserien auf AGITANO

Dr. Franz Alt: Diesmal mit einem Gastkommentar der Unternehmensberatung A.T. Kearney. Studie „Unsichere Zeiten für die europäische Energiewirtschaft.“ Entwicklung, Status Quo, größte Herausforderungen und mögliche Zukunftsszenarien der europäischen Energiewirtschaft.

Stéphane Etrillard: Rhetorik im Unternehmensalltag (7) – Negative Nachrichten positiv vermitteln. Ob Kritik, Kündigungen, unliebsame Veränderungen oder dergleichen mehr – schlechte Nachrichten zu überbringen ist eine unbeliebte, jedoch notwendige Aufgabe. Allerdings ist ihr nicht jeder gewachsen. Überflüssige Vorwürfe, Beschuldigungen und persönliche Angriffe sind ebenso fehl am Platz wie eine zu zaghafte Vorgehensweise. Der Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard erklärt die richtige Vorgehensweise…

Alexander Maria Fassbender: Inspiration 4 life: Brauchen wir Ziele oder doch Visionen? Neues und kreatives hat am ehestens eine Chance, wenn wir uns nicht nur in das Ziel, sondern in den Weg dorthin verlieben. Schon von klein auf lernt man, im Morgen zu leben. So gibt es viele Menschen, die ihr Leben komplett verplant haben und vor allem in der Zukunft leben..

Nicola Fritze: Anders denken – Kleines Glück ganz groß. Wenn wir dort Schönes sehen, wo andere achtlos vorbeigehen, werden die kleinsten Dinge zu den größten Motivatoren. Oder, wie der Schriftsteller Thomas Hardy es formulierte: „Glücklich sein hängt nicht davon ab, dass wir bekommen, was wir nicht haben, sondern davon, wie gut wir nutzen, was wir haben.“

Stephan Heinrich: „Idee? Gekauft! – Schritt für Schritt schneller, besser und nachhaltiger überzeugen“ Diesmal mit dem dritten und letzten Teil der „10 häufigsten Fehler im B2B-Verkauf„. Viele Jahre praktischer Erfahrung haben diese Liste der häufigsten Fehler entstehen lassen. Stephan Heinrich benennt aber nicht nur die häufigsten Fehler, sondern zeigt auch auf, wie sich diese Fehler vermeiden lassen und wie man es besser macht. Denn am besten macht man jeden Fehler nur einmal.

Das Kolumnending: Der Wahlkampf: Lügen wird mit Freiheitsentzug geahndet. Bald beginnt die heiße Phase des Wahlkampfes. Wenn ungezählte Politiker durch die Lande tingeln und den Bürgern und Bürgerinnen die Ohren volldampfen, dann beginnt die schönste Zeit des Jahres: Das narrative Utopia.

Lothar Lay: Erfolgreich Preise verhandeln in 5 Stufen: Warum das Preisverhandeln immer wichtiger wird. Beim Gedanken an bedeutende Preisverhandlungen zucken auch die versiertesten Verkäufer unangenehm zusammen. Warum ist das so? Sich bewusst in eine Verhandlungssituation zu begeben, mit dem Wissen, dass man als Verkäufer für sein Unternehmen, für den eigenen Erfolg, das Beste herausholen MUSS, macht auch langjährige Verkaufsprofis manchmal unsicher. Dabei kann es auch anders ablaufen. Preisverhandeln ohne Krampf ist möglich! Wie, zeigt der Verhandlungsprofi und Vertriebstrainer Lothar Lay…

Claus-Peter Schaffhauser:H7N9 – Vogelgrippe in China – Panik in Oberbayern.“ Der Kurs der Lufthansa-Aktien ist durch die Vogelgrippe bereits um 5% gefallen. Wenn jetzut noch 100 Menschen daran sterben sollten, wären die Aktien praktisch wertlos und ich finanziell ruiniert…

Gabriel Schandl: Der Weg zur Spitzenleistung – So gehören Sie und Ihr Team zu den Besten. Der Trainer und Coach Gabriel Schandl bringt Ihnen nahe, wie Sie Spitzenleistung als das ultimative Ziel in Ihrem Unternehmen implementieren. Wie Sie das Bewusstsein, was Spitzenleistung wirklich bedeutet, in Ihren Teams entwickeln und wie Sie die entsprechende Begeisterung und Motivation wecken.

Anne M. Schüller anlässlich der Woche der Wertschätzung: Die Woche der Wertschätzung – Wie Sie gut und richtig loben. Denn wer von seinen Mitarbeitern Spitzenleistungen will, muss loben können. Lob ist wie Sauerstoff für das tägliche Wollen der Mitarbeiter. Setzen Sie öfter die Fehler-such-Brille ab und die Lob-such-Brille auf. Wer Gutes sucht, wird Gutes finden. Die Menschen machen viel mehr richtig als falsch… Doch genau wie beim Fehlergespräch kann man auch beim Loben vieles richtig und manches falsch machen.

Sonja Volk: Erfolg beginnt im Kopf – Wie Sie durch hypnotische Sprachmuster leichter überzeugen und verkaufen. Es geht hier um den Einsatz von bestimmten Sprachmustern, die eine hypnotische Wirkung auf andere haben und ihren Kunden zum Kauf bewegen. Diese beinhaltet Techniken, wie Sie auf eine positive Art und Weise andere beeinflussen können. Je abstrakter die Sprache ist, die Sie verwenden, desto hypnotischer wird Ihre Kommunikation sein. Diese Technik machen sich u.a. auch Politiker, Dichter, gute Redner und eben erfolgreiche Verkäufer zu nutzen.

Interviews der KW 15/2013

Coaching Convention 2013: Jan Haines über seinen Vortrag „mobiles Lernen“ . Die Idee, dass Lernen nicht an Raum und Zeit gebunden ist begleitet die Pädagogik ja schon über viele Jahrhunderte hinweg. In der jüngeren Zeit hat der Begriff des „mobilen Lernens“ jedoch eine neue Dimension durch die in Verbindung mit mobilen Endgeräten erhalten.

Fortsetzung auf Seite 2 mit weiteren interessanten Nachrichten aus dem Business-Umfeld

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.