AGITANO

AGITANO Wochenschau – Rückblick auf die KW 16/2013

AGITANO Wochenschau Der Rückblick auf die vergangene Woche bei AGITANO

Das war die Woche KW 16/2013 mit ihren Highlights auf AGITANO, dem Wirtschaftsforum für den Mittelstand. Rückblick auf die wichtigsten Studien und Fachbeiträgen, Mittelstands- und Wirtschaftsnachrichten, Tipps und Tricks, Leitfäden und Hinweise für UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräfte, Unternehmen und Betriebe aus der zurückliegenden Woche.

Seit kurzem sind wir auch regional in Augsburg und München vertreten.

———————-

Agitano WebConference: „Handwerkszeug für Entscheider“ am 30. April 2013 von 9.00 bis 17.00 Uhr. Soft Skills für Fach- und Führungskräfte und Entscheider im Unternehmensalltag. Themen: Intelligente Führung und Leadership, Rhetorik im Unternehmensalltag, Team-Motivation und Selbstmotivation, spannend und erfolgreich Präsentationen halten sowie BurnOn-Management – Brennen statt Ausbrennen. Live und im Anschluss on demand…

———————-

Kolumnen und Themenserien auf AGITANO

Dr. Franz Alt: 600 Milliarden Plastik-Tüten jedes Jahr. In Bangladesch, China, Australien und einigen US-Grossstädten sind sie bereits verboten. In Sansibar zahlt man für die Einfuhr von Plastiktüten bis zu 1.560 Euro Geldstrafe, in Irland eine Zwangsabgabe von 44 Cent pro Tüte, was einen Rückgang von 90% bewirkte… und in Deutschland liegen sie immer noch zu häufig am Straßenrand der Autobahnen. Mehr Recycling würde sich lohnen.

Susanne Büttner: „Vertrauenswürdiges Marketing beginnt im Kern (7): Ihre Unternehmenskommunikation – Teil III„. In Teil II haben wir gesehen, welchen Teil Ihrer Kommunikation die Konsumenten und Ihre Zielgruppen sehen und auch haptisch wahrnehmen, also eher den Print-Bereich, den Bereich Ihrer Corporate Identity. Heute geht es um den Teil der Kommunikation, den Sie als Unternehmen aktiv verlautbaren – und über welche Kanäle Sie dies tun.

Das Kolumnending: Der NSU-Prozess: Eine Nation beruhigt sich selbst Der NSU, das OLG München und Deutschland. Wie der Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Zschäpe das deutsche Gewissen endlich wieder ruhig schlafen lässt.

Dr. Sylvia C. Löhken: Leises Potenzial nutzen – Was Introvertierte erfolgreich macht (8): „Leise Menschen – effektive und leistungsstarke Führungskräfte.“ Gerade extrovertierte Mitarbeiter können von einem leisen Chef profitieren: Introvertierte Führungskräfte können oft gut über ihr eigenes Ego hinwegsehen, sie haben eine ruhige Ausstrahlung und können sich gut in ihre Mitarbeiter und deren Bedürfnisse einfühlen, so dass diese genug Raum zur Selbstentfaltung bekommen. Hier vier Tipps für die richtige Führungsstrategie für Introvertierte…

Stéphane Etrillard: Rhetorik im Unternehmensalltag (8) – Glaubwürdigkeit ist ein kostbares Gut. Was oft vergessen wird: Glaubwürdigkeit hat gerade im Beruf nahezu einen finanziellen Wert. Und dieser Wert kann sehr hoch sein. Doch Glaubwürdigkeit hat keinen Preis. Sie können sie nicht kaufen, sondern sich nur als glaubwürdig erweisen – was für den beruflichen Erfolg viele Vorteile mit sich bringt. Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard nennt die Details…

Claus-Peter Schaffhauser: Regionalflughäfen für „kleines Geld“ – Gerechtigkeit für Oberwindach. Was haben Altenburg, Münster-Osnabrück, Zweibrücken und Kassel-Calden gemeinsam? Genau, überteuerte Regionalflughäfen, die von verantwortungsbewussten Politikern geplant wurden. Wieso soll beispielsweise Roland Würth seinen Privatflughafen in Schwäbisch-Hall selbst bezahlen, wenn man wie VW die Kosten doch einfach überschuldeten Kommunen aufbürden kann?

Gabriel Schandl: Der Weg zur Spitzenleistung – So gehören Sie und Ihr Team zu den Besten (1). „Der Abschied von der freizeitorientierten Schonhaltung.“ Die Themenserie stellt die wichtigsten Führungstools, Instrumente und mentalen Techniken auf dem Weg zur ständigen und richtigen Spitzenleistung vor und wie Sie Ihre Teamarbeit weiter optimieren und perfektionieren können.

Anne M. Schüller, Marketing: So funktionieren Kundenbefragungen in neuen Businesszeiten (Teil 1/2). Groß angelegte jährliche Kundenzufriedenheitsmessungen? Können Sie vergessen! Die sind nicht nur teuer, sondern auch wertlos. Sie sind nämlich vergangenheitsorientiert, langwierig und träge. Heutzutage müssen die Marktplayer nach vorne blicken und vor allem schnell reagieren. Dieser zweiteilige Beitrag zeigt, wie man mit klug gestellten, einfachen Fragen seine Kunden ganz zwanglos zu kostenlosen Unternehmensberatern macht.

Marinda Seisenberger: Managing Diversity – So führen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft. Über den Umgang mit Vielfalt in interkulturellen und international arbeitsteiligen Teams (Teil 5): Diesmal zu dem Thema „Take Your Brand Abroad / So agieren Sie als Marke ertragreich im Ausland – Die Bedeutung von interkultureller Diversity.“ Vertriebsmitarbeiter, die sich nicht auf kulturell andere Märkte einstellen, werden kläglich scheitern. Wird diese ganz spezifische Art der jeweiligen Ansprache nicht extra geschult, werden verkäuferische Erfolge und Umsatz ausbleiben…

Sonja Volk, Motivationstraining: Erfolg beginnt im Kopf – Erfolsfaktor Kommunikation. SIE bestimmen selbst durch ihre Kommunikation, also durch ihre Worte und ihre Körpersprache, was bei ihrem Gegenüber ankommt. Sie haben also die Chance, andere positiv zu beeinflussen. Wie, erklärt Sonja Volk im Beitrag.

Interviews und Buchtipps der KW 16/2013

Interview zum Augsburger Medienpreis 2014 (Teil 2): Beim Medienforum Augsburg laufen die Vorbereitungen zum 3. Augsburger Medienpreis bereits auf Hochtouren. Erfahren Sie im zweiten Teil unseres Interviews mit den Organisatoren mehr über die Beteiligungsmöglichkeiten von Unternehmen aus der Stadt und der Region Augsburg und wie die ganze Region vom Medienpreis profitieren kann.

Coaching Award 2013 für das beste Coaching Buch: „Das Ich-bin-Ich-Prinzip“. In ihrem Buch beschreibt Annette Auch-Schwelk, wie Selbstbewusstsein Erfolg und Erfolg Selbstbewusstsein bringt. Ziel des Buches ist, dass der Leser zu Klarheit und neuem Selbstbewusstsein findet und soll so für mehr Motivation, Kraft und Energie sorgen.

Fortsetzung auf Seite 2 mit weiteren interessanten Nachrichten aus dem Business-Umfeld

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.