Einsichten & Ansichten

Andrea Latritsch-Karlbauer: Haltung fertig los! Teil 3: Präsenz im Business

Hund und Andrea Latritsch-Karlbauer bewahren Haltung
Haltung, fertig, los! Start der neuen Themenserie auf AGITANO – Wirtschaftsforum Mittelstand (© Bild: Andrea Latritsch-Karlbauer).

… aus der neuen Themenserie „Haltung fertig los! Mit der richtigen Haltung erfolgreich kommunizieren“, der Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Andrea Latritsch-Karlbauer. Nach „Das Wohltemperierte Klavier?“ folgt heute „Präsenz im Business“.

——-

Das Thema „Präsenz“ begleitet mich schon sehr lange. Als junge Schauspielerin hatte ich selber damit zu kämpfen, meine Begeisterung für meinen Beruf auf die Bühne zu übertragen. In den Theaterproben, in denen ich noch die Freiheit hatte, verschiedene Darstellungsformen auszuprobieren, fiel es mir relativ leicht, mit großer Freude und Experimentierlust die verschiedensten Situationen durchzuspielen. Betrat ich jedoch die Bühne, kehrte sich die Situation sofort ins Gegenteil um. Die Anforderung der „Live-Situation“ brachte mich in solch einen Zugzwang, dass ich nicht mehr richtig atmete, mich selbst beobachtete und dadurch die Konzentration verlor. Ich verließ die gegenwärtige Situation und bewertete mich wie eine Jurorin in einer imaginären Jury. Das führte zu einem enormen Energieverschleiß, sodass ich die Aufführung nur mühsam zu Ende spielen konnte.

Dieses Versagen in Situationen der höchsten Herausforderung frustrierte mich. Immer dann, wenn ich besonders gut sein wollte, erreichte ich bloß das Gegenteil. Dies zu ändern war eine große Herausforderung. Ich nahm sie jedoch an, als dann der Leidensdruck zu groß wurde.

Stress zerstört unser Potenzial

Mittlerweile sind mehr als 20 Jahre vergangen und ich weiß nun, dass Stresssituationen uns dazu verleiten, die Haltung zu verändern, die Luft anzuhalten und somit unser Potenzial und unsere Ausstrahlung zu schwächen. Präsenz und Authentizität sind heutzutage geflügelte Worte, die das Fundament für den Erfolg bilden. Doch wie ist man authentisch und präsent? Was macht eine Persönlichkeit so interessant, dass ich ihr gerne zuhöre? Worin liegt das Geheimnis von Charisma und Ausstrahlung? Können wir dies erlernen, indem wir uns Verhaltensregeln aneignen und uns so verhalten, wie es von uns erwartet wird?


Lesen Sie auf Seite 2: Nein, nicht wie der Skispringer.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.