Medizin

Antimikrobielles Hydrogel zur Bekämpfung multiresistenter Bakterien und Biofilmen

[Bild: Martin Gapa / pixelio.de]

IBM und das Institute of Bioengineering and Nanotechnology entwickeln neuartiges antimikrobielles Hydrogel zur Bekämpfung multiresistenter Bakterien und Biofilmen

Forscher von IBM und dem Institute of Bioengineering and Nanotechnology in Singapur haben ein antimikrobielles Hydrogel vorgestellt, das  multiresistente Bakterien und Biofilme vollständig abtöten kann. Das synthetische Hydrogel ist das weltweit erste, das biologisch abbaubar, biokompatibel und ungiftig ist. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von aseptischen Beschichtungen von Oberflächen und medizinischen Instrumenten in Krankenhäusern bis hin zu Injektionen zur Behandlung von Patienten und der Bekämpfung von bakteriellen Erkrankungen.

„Das ist ein grundlegend neuer Ansatz zur Bekämpfung multiresistenter Biofilme. Im Vergleich zu den Möglichkeiten heutiger Antibiotika und Hydrogelen zeigt diese Technologie immenses Potential,“ sagt James Hedrick, Advanced Organic Materials Scientist, IBM Research. „Diese neue Technologie kommt zu einem wichtigen und richtigen Zeitpunkt, weil die Behandlung resistenter Bakterien und infektiöser Krankheiten mit traditionellen chemischen und biologischen Techniken zunehmend problematisch ist.“

Ein kurzes Video (1:23) mit den Forschern finden Sie hier: http://ibmhydrogels.tumblr.com/

Weiterführende Informationen finden Sie in der originalen US-Medienmitteilung: http://www.ibm.com/press/us/en/pressrelease/40188.wss

(IBM 2013)

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.