Panorama

ANUAS e.V.

startsocial und AGITANO präsentieren die Stipendiaten 2009:

(Text von ANUAS e.V. übernommen)

 

ANUAS e.V. steht für "Hilfsorganisation für Gewaltopfer mit integrierter Selbsthilfegruppe e.V."

 

Die Hilfsorganisation ANUAS

Wir fördern das bürgerschaftliche Engagement zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke. Prävention ist ein fester Bestandteil der Arbeit in der Hilfsorganisation. Das Wohlfahrtswesen, insbesondere in Hinblick auf die Zwecke anerkannter Verbände der freien Wohlfahrtspflege, ihrer Unterverbände und ihrer angeschlossenen Einrichtungen und Anstalten, ist ein zusätzlicher wichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit im Verein.

Innerhalb der Hilfsorganisation ANUAS arbeitet die erste Berliner Selbsthilfegruppe für Angehörige von Mord-/ Tötungs-/ Suizid- und Vermisstenfällen.

Angehörigenbetreuung von Mord-, Tötungs-, Suizid- und Vermisstenfällen ist unser Hauptbetätigungsfeld, eingeschlossen darin ist ebenfalls die Beratung von Gewaltopfern.
In Gesprächsgruppen bieten wir zielgerichtet Hilfe für betroffene Bürger an oder verweisen auf, mit uns vernetzte Hilfsangebote. Hilfe zur Selbsthilfe wird bei ANUAS gross geschrieben.

Weiterhin bieten wir Betroffenen Unterstützung bei der Suche nach Rechtsanwälten, Medizinern und Psychologen im Bedarfsfall an. In dieses Beratungsfeld von ANUAS e.V. gehört ebenso die Hilfe bei der Ausfüllung von Formularen, Anträgen und Dokumenten.

Opfer und Betroffene benötigen einfühlsame Begleitung bei der Bewätigung des Weiteren öffentlichen und privaten Lebens. ANUAS e.V. setzt im Rahmen von bürgerlichem Engagement die Seelsorge, Durchführung von Hospitzdiensten, sowie Trauerbegleitung um.

 

Philosophie von ANUAS

Die dunkelgrüne Farbe des Logos interpretiert die Kraft der Hoffnung, die Kreisform soll den gesamten Zusammenhalt und Einsatz aller Mitglieder für betroffene Opfer symbolisieren.

Der Schriftzug “ANUAS” in der Mitte des grünen Symbols stellt symbolisch folgendes dar:

– im unteren Bereich ( Halbkreis ) die Betroffenen und Opfer von Gewalttaten,

– im oberen Bereich ( Halbkreis ) die staatlichen Organe, sowie Hilfsprojekte und weitere Institutionen,

– in der Mitte ” Schriftzug ANUAS ” steht unsere Hilfsorganisation, als engagiertes Bindeglied

 

Auf diese Weise wollen wir die Verbindung und die Hilfe für die Betroffenen zu den staatlichen und weiteren Stellen ausdrücken. ANUAS e.V. knüpft Kontakte, stellt diese zur Verfügung, wirkt beratend und vermittelt.

Dieses weitere, zusätzliches Erkennungsmerkmal von ANUAS e.V. finden Sie auf der Homepage und im öffentlichen Leben. Mit der hellgrünen Farbe, als zarten, sensiblen Farbton, drücken wir die Frische einer Blumenwiese aus, angeregt werden soll neue Energie, Kraft und Optimismus, um das weitere Leben nach einem traumatisierendes Erlebnis zu meistern.

Die gelbe Blume soll die Hoffnung des Aufblühens, des Wachsens, des Kraft tankens symbolisieren. Gelb steht für die Farbe der Sonne und drückt Wärme und Gefühle, insbesondere Einfühlsamkeit, aus.

Wenn man die Buchstaben ANUAS interpretiert, fordern wir: “Andere nicht umbringen, attackieren und schaden”. Das Wort “ANUAS” heisst weiterhin ebenfalls: „von oben nach unten“  (aus dem irischen übersetzt). Wir assoziieren damit „von der Psyche zum Organ“. Wenn man psychisch instabil ist, bedingt durch Kummer, Sorgen, Ärger oder ein Trauma  kann sich das auf die Gesundheit der Organe auswirken.

 

Wie und warum entstand ANUAS

ANUAS e.V. gründete sich aus Mitgliedern der ersten Berliner Selbsthilfegruppe für Angehörige von Mord-/ Tötungs und Suizidfällen. Die Selbsthilfegruppe arbeitet bereits seit März 2008 aktiv in Berlin. Diese Initiative wurde damals von betroffenen Familien ergriffen, die feststellen mussten, dass es im Fall eines Tötungsdeliktes, eines Angehörigen im Ausland oder auch im Inland, wenig oder keinerlei Hilfen gibt.

Am 26. 11. 2008 wurde die Hilfsorganisation mit dem Verein ANUAS ins Leben gerufen und am 29. 12. 2008 wurde die Hilfsorganisation notariell beglaubigt. Somit wurde endgültig der Name ” ANUAS – Hilfsorganisation für Gewaltopfer mit integrierter Selbsthilfegruppe e.V. ” festgelegt.

Innerhalb der – als gemeinnützig anerkannten – Hilfsorganisation beraten ehrenamtliche Mitglieder, die sich teilweise aus selbst Betroffenen zusammensetzen,  aktiv Angehörige von Opfern. Die betroffenen Opfer psychischer, sowie auch physischer Gewalt werden beraten und an vernetzte Angebote vermittelt.

 

 

Nähere Informationen zur Initiative ANUAS e.V. finden Sie unter www.anuas.de.

 

————————————–

 

Kurzprofil startsocial

"Hilfe für Helfer" – unter diesem Motto fördert startsocial seit 2001 den Wissenstransfer zwischen Wirtschaftsunternehmen und sozialen Unternehmungen. Unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin werden herausragende soziale Initiativen durch individuelle Beratung unterstützt und Netzwerke zwischen ihnen und Unternehmen geschaffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.