Wirtschaft

Apples Patentstreit mit den Konkurrenten nimmt kein Ende

Apple kommt einfach nicht mehr aus dem Gerichtssaal heraus. Unter den Herstellern von Smart-Phones und Tablets tobt schon seit langem ein erbitterter Patentkrieg. Apple hatte die Android-Anbieter Samsung und Motorola wegen Patentrecht-Verletzungen verklagt. Bisher war Apple bei dem Rechtsstreit sehr erfolgreich. Der Konzern konnte in Düsseldorf ein Verkaufsverbot für den neusten Tablet-Computer von Samsung im gesamten Europäischen Raum erwirken. Auch den taiwanesischen Elektronikhersteller HTC hatte Apple in den letzten zwei Jahren wegen 20 Patentrecht-Verletzungen verklagt. Doch HTC schlägt nun zurück. Das Unternehmen hat Gegenklage gegen Apple erhoben. Die Firma von Steve Jobs soll HTC-Technik in iPods, iPhones und iPads nutzen. HTC reagiere damit auf die Absicht von Google, Apple Konkurrent Motorola für 12,5 Milliarden Dollar kaufen zu wollen, um seine Partner bei den Patent Streitigkeiten um die Android Produkte, für die Google das Betriebssystem liefert, zu stärken. HTC möchte gleichermaßen seine Position gegenüber Apple verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.