Empfehlung

Authentisches Marketing: 3 Tipps für Ihren Erfolg!

Bild, Kamera, Fotokamera, analog, Mädchen, Frau, lange Haare, rotes Oberteil, rotes Kleid, Feld, Natur, Sonne, Lichteinfall, Authentizität, nofilter, authentisches Marketing

Videos boomen – nicht nur in der Unterhaltungsindustrie*, sondern auch im Social Media Marketing. Insbesondere Facebook und YouTube gehören zu den Portalen, die am meisten Potenzial versprechen. Das sollte man einbeziehen in die Strategie für Social Media-Erfolg: Mit diesen Tipps zeigen Sie nicht einfach Flagge, sondern betreiben authentisches Marketing. Denn authentisch ist Ihr Marketing dann, wenn das Gesicht dahinter sichtbar wird. Und das gilt es möglichst kundennah zu präsentieren. Nutzen Sie also Bildmaterial, das nicht einfach nur Bild ist: Wie Sie gezielt das Vertrauen Ihrer Interessenten steigern und Kunden binden.

Authentisches Marketing, das Ihre Idealkunden anspricht

Gerade für das Marketing im Online Business ist es wichtig, das Thema Anonymität im Auge zu behalten. Deswegen ist ein wichtiger Punkt, den Interessenten und Kunden Gründe zu geben, Vertrauen zu fassen: Je mehr echte Menschen hinter einem Unternehmen stehen und damit in Verbindung gebracht werden, desto authentischer – und vertrauenswürdiger – wirkt das Unternehmen. Aus diesem Grund werden oft Bilder verwendet, doch auch diese Wirkung stumpft allmählich ab. Um weiterhin authentisches Marketing zu betreiben, bieten sich beispielsweise Videos als ideale Grundlage an: Indem Sie sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen allgemein präsentieren.

Der Einstieg dazu wird als Hürde oft überschätzt. Dabei muss das Erstellen, Schneiden und Publizieren von Videos für Ihr authentisches Marketing weder großen Aufwand noch hohe Kosten mit sich bringen – sofern man weiß, wie es gelingt. Mehr dazu erfahren Sie von Shailia Stephens: Sie erklärt in ihrem Vortrag beim Social Media Camp 2016 ihren Ansatz, in dem Videos eine wichtige Rolle spielen.

Professionell auf YouTube: Den Zuschauern ein Zuhause geben

Neben Google gilt YouTube als die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Das wundert nicht weiter, denn fast ein Drittel aller Internetnutzer weltweit nutzt YouTube. Dieses Potenzial zur Reichweite ist durchaus eine Überlegung wert – zumal sich die Video-Plattform längst als feste Größe etabliert hat. Zudem bietet sich auch hier die Vernetzung der unterschiedlichen Kanäle an, wobei Inhalte auf YouTube sehr einfach auf anderen Seiten eingebunden oder geteilt werden können.

Von all den Nutzern, die auf YouTube Videos hochladen und auf eine Karriere als Influencer hoffen, werden wohl nur die wenigsten damit hauptberuflich Erfolge erzielen können. Sofern es zu Ihrem Unternehmen jedoch passt, sollten Sie eine Präsenz auf dieser Plattform in Erwägung ziehen. Für authentisches Marketing via YouTube wiederum ist das Einrichten eines professionellen Kanals zentral. Wie das geht, erfahren Sie beispielsweise hier im Vortrag von Frank Katzer. Darin erklärt er unter anderem die wichtigsten Kriterien für

  • wirksame Titel für Ihre Videos
  • optimale Beschreibungstexte
  • die richtige Verschlagwortung
  • ideale Metadaten
  • sowie weitere Tricks und Funktionen.

In diesem Vortrag lernen Sie effektiv, YouTube für Ihr authentisches Marketing optimal zu nutzen und Ihr Unternehmen langfristig zu stärken.

Live-Streaming und Instagram: Mitten drin statt nur dabei

Das große Zauberwort muss dabei Storytelling lauten: Es geht darum, Geschichten zu erzählen, die Ihre Interessenten und Kunden anspricht – vielleicht teilen sie sie sogar weiter und sorgen für mehr Sichtbarkeit für Sie. Dabei spielt es auch keine Rolle, wie groß das Unternehmen ist: Dieser Ansatz für authentisches Marketing lohnt sich für Solopreneure und KMU genauso wie für Großkonzerne und international tätige Firmen. Wie es gelingt, den Fans und Followern den genau richtigen Blick hinter die Kulissen zu gewähren, erfahren Sie hier von Christian Müller. Er gibt Hilfestellung aus Erfahrung und Antworten zu allen offenen Fragen, unter anderem diese:

  • Worauf ist bei der Technik zu achten?
  • Welche Ausrüstung ist notwendig, welche überflüssig?
  • Wie wird die Kamera optimal positioniert?
  • Wann ist eine Aufnahme perfekt?
  • Wie können diese Inhalte noch verwendet werden?
  • Wie persönlich soll/darf man sein?

Authentisches Marketing belebt Ihre Sichtbarkeit und Resonanz: So sorgen Sie für die richtige Vertrauensgrundlage für Ihre Kunden und Interessenten.

*Laut Bitkom/IHS Markit macht werbefinanziertes Video-Streaming den größten Anteil am Umsatz von Video-Streaming-Angeboten aus. Siehe dazu auch folgende Infografik:

Infografik, Online-Videos, Statista, Werbefinanziertes Video-Streaming, YouTube, Video-Inhalt, iTunes, Netflix, Umsatz, Deutschland, Videomarketing, Online Marketing, Authentisches Marketing (Quelle: Statista)

Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.