Wirtschaft

Automobilzulieferer: Lage und Perspektiven

Die Automobilzulieferindustrie steht unter Druck. Nicht nur, dass die Verträge mit den Fahrzeugherstellern seit Jahren nur knappe operative Ergebnisse zulassen – auch nachlassende Aufträge in Folge von Wirtschaftskrise und das Nachfrageloch nach auslaufen der Verschrottungsprämien machen zu schaffen.

 

In dieser Situation hat euroreports.eu A. Rüberg die wirtschaftliche Lage der Automobilzulieferer untersucht. Wie üblich wird die Studie für jede Lieferung auf Basis der vorliegenden Angaben aktualisiert.

 

Sie enthält textliche Darstellungen über die gegenwärtige Lage und Perspektiven der Automobilzulieferindustrie. Dazu wurden Angaben von TOP-Unternehmen der Branche ebenso eingeholt, wie Expertenaussagen zur aktuellen Lage. Plausible Argumente und präzise Aussagen zu einzelnen geschäftlichen Gegebenheiten der Branche entwerfen ein Zukunftsbild, das für strategische Planung ebenso wertvoll ist, wie für Investoren.

 

Die Inhalte sind u.a.:

– Kernaussagen zur Lage der untersuchten Unternehmens

– Lage der Branche

– Trends bzw. Aussichten zur Zukunft der untersuchten Unternehmens

– Trends bzw. Aussichten der Branche

– Ausgewählte Zusatzinformationen

 

Im vorliegenden Report sind u. a. Auswertungen folgender Automobilzulieferer eingearbeitet: Continental AG, Elringklinger AG, Leoni AG, Bertrandt AG, Grammer AG, Twintec AG, Ruecker AG, W.E.T. Automotive, YMOS AG, Purvia AG. Ergänzt werden diese durch Expertenmeinungen. Der Umfang der Studie variiert je nach aktueller Informationslage.

 

Vollständige Informationen zur Studie können per E-Mail unter  info@euroreports.eu bezogen werden.

 

 

————————————————

 

Weitere Informationen:

 

www.euroreports.eu Andreas Rüberg

Lützenkirchener Str. 418

51381 Leverkusen

Tel.: (+49) 214 – 31 51 409

Website: www.euroreports.eu

Ansprechpartner: Hr. Rüberg

 

euroreports.eu Andreas Rüberg ist ein umfassendes Analysetool für Märkte in Deutschland und Europa.
Der wahrscheinlich umfassendste Anbieter von Marktstudien im deutschsprachigen Raum bietet auch Teilstudien zum günstigen Serienpreis an.

Dipl.-Kfm. Andreas Rüberg betreibt seit über 25 Jahren Segregationssysteme und erstellt für namhafte Kunden aus Industrie, Handel und Bankensektor, Unternehmensberatungsgesellschaften usw. Marktstudien, Reports und Geschäftsfeldanalysen. Wissenschaftlich wird das System begleitet durch diverse Hochschulen und Institute.. Weitere Details können auf der Homepage www.euroreports.eu eingesehen werden.
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.