Wirtschaft

Aventem, NH Hotels, Villa Merton, Röder, Kalle Krause, Mechatronik,…

Meldungen des Tages (27.05.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Präsentation des neuen ICE mit Aventem

Schon im nächsten Jahr möchte die Deutsche Bahn einen neuen ICE einführen. Ende April präsentierte das Unternehmen gemeinsam mit Siemens den ICE-Nachfolger „Velaro D“ im Siemens Werk Krefeld-Uerdingen. Geladen waren vor allem Journalisten und Pressevertreter. Der technische Dienstleister Aventem stattete sowohl die Pressekonferenz im Verwaltungsgebäude als auch die anschließende Vorstellung des Zuges in der Werkhalle mit Bühnen- und Beschallungstechnik aus.

Der Velaro D stammt aus dem Hause Siemens und ist ein ICE der vierten Generation. 15 achtteilige Züge sollen Ende 2011 eingesetzt werden und die Passagiere leiser und insbesondere noch bequemer an ihre Reiseziele bringen. Auch im Bereich Sicherheit sollen die neuen Züge optimiert werden.

Info: www.aventem.de

 

Olaf Dupke und Christian Friedrich zu NH Hoteles

Ab 1. Juni 2010 wird das Verkaufsteam rund um Rolf Köchl, Verkaufsdirektor Deutschland & Polen NH Hoteles Deutschland GmbH, mit zwei weiteren Regionalverkaufsdirektoren verstärkt. Der neue Director of Sales Regional Accounts für die Region Süd ist Olaf Dupke (38), der seinen Dienstsitz im NH München Neue Messe hat. Christian Friedrich (33) ist in derselben Position für die Region Ost zuständig und arbeitet in der Hauptverwaltung der spanischen Hotelgruppe in Berlin.

Aus seinem Münchner Büro heraus verantwortet Olaf Dupke den Verkauf für 13 NH-Hotels in der Region Süd rund um und in München, Deggendorf, Nürnberg und Ingolstadt. Darüber hinaus bringt er den Kunden und Partnern von NH Hoteles die Produkte von NH Hoteles in Deutschland und weltweit näher.

Der gebürtige Lübecker leitet ein Team von fünf Sales Managern in München und Nürnberg. Bevor er zu der spanischen Hotelgruppe wechselte, war Olaf Dupke im Renaissance Salzburg Hotel Congress Center als Director of Sales & Marketing tätig.

Christian Friedrich hat als neuer Regionalverkaufsdirektor für die Region Ost seinen Dienstsitz in Berlin und leitet von hier aus ein Team von sieben Sales Managern in Berlin, Dresden, Leipzig und Magdeburg/Dessau. Damit verantwortet er insgesamt 14 NH-Hotels in Berlin, Potsdam, Dessau, Magdeburg, Dresden und Leipzig.

Darüber hinaus bringt Friedrich den Kunden und Partnern von NH Hoteles die Produkte von NH Hoteles in Deutschland und weltweit näher. Bevor ihn sein Weg zu NH Hoteles führte, war der gelernte Hotelfachmann als Director of Sales & Marketing für die Gold Inn AG in Berlin tätig.

 

 

Events in der Villa Merton

Die aus der Gründerzeit stammende Villa Merton liegt im „Diplomatenviertel“, einem der elegantesten Frankfurter Quartiere. Seit 2003 ist das Restaurant von Kofler & Kompanie durchgehend mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. 2009 wurden die Räumlichkeiten einer Erneuerung unterzogen. Im Obergeschoß wurden Räume für Tagungen im kleinen, privaten Kreis geschaffen. Insgesamt bietet die „Villa Merton im Union Club International“ ein Platz für Veranstaltungen von zwei bis 100 Personen.

Seit August 2008 steht das Restaurant unter der Leitung von Küchenchef Matthias Schmidt und Restaurantleiter Uwe Lorenz. Matthias Schmidt erhielt 2009 erstmalig in der Funktion des Küchenchefs der Villa Merton einen Gault Millau-Stern und konnte somit die „Sterne-Tradition“ des Hauses fortsetzen. Schmidt sammelte in Zwei-Sterne-Häusern auf Sylt und in Stuttgart sein Rüstzeug für seine mehrfach ausgezeichnete Küche.

Die neu strukturierten Räumlichkeiten bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Arrangements mit individueller kulinarischer Begleitung zu realisieren, sei es in Form eines Frühstücks, eines Lunch oder eines Diner in kleinem Kreis.

Info: www.koflerkompanie.com

 

Hauptversammlung von Röder im August

Die Verwaltung der Röder Zeltsysteme und Service AG wird der Hauptversammlung der Gesellschaft, die dieses Jahr am 27.08.2010 stattfinden wird, die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von insgesamt  3.432.000 Euro vorschlagen. Dies entspricht einer Dividende pro Aktie in Höhe von 3,90 Euro. Im Vorjahr betrug die Dividende 1,20 Euro je Aktie.

Info: www.r-zs.de

 

Kalle Krause qualifiziert sich für die zweite Runde

Kalle Krause aus Essen ist für den „Großen Preis des Mittelstandes 2010″ der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert und konnte sich mittlerweile für die zweite Runde qualifizieren. Der jährlich ausgeschriebene Wettbewerb unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ wird in diesem Jahr zum 16. Mal bundesweit ausgeschrieben. Seit der Erstverleihung im Jahre 1995 hat sich der Preis zu einem bedeutenden Mittelstandswettbewerb entwickelt. Das bekunden nicht zuletzt die für 2009 von mehr als 1.400 Kommunen, Institutionen und Verbänden nominierten 3.366 Unternehmen.

Die fünf Wettbewerbskriterien Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing bewerten ein Unternehmen in der Gesamtheit sowie in der Rolle innerhalb der Gesellschaft.

Nach der erfolgreichen Wettbewerbsnominierung wird in einer zweiten Stufe eine „Juryliste“ zusammengestellt. Die abschließende „Preisträgerliste“ enthält alle Firmen, die die Juroren als Preisträger oder Finalisten ausgewählt haben. Welche Unternehmen mit dem Preis ausgezeichnet werden, entscheiden Regionaljurys sowie eine Abschlussjury in den zwölf Wettbewerbsregionen. Pro Region werden drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalisten ermittelt. Auf drei Gala-Abenden findet im September 2010 in Magdeburg, Würzburg und Düsseldorf die Auszeichnung der Sieger des „Großen Preises des Mittelstandes” aus den Bundesländern statt.

Info: www.kallekrause.de

 

Preis für Nachwuchstalente im Personalressort

Der „HR Next Generation Award“, den der Messeveranstalter spring Messe Management und das Personalmagazin aus der Haufe Mediengruppe gemeinsam ausloben, nimmt Anlauf für die zweite Runde. Bis zum 28. Juni 2010 können Unternehmen Vorschläge für potenzielle Preisträger einreichen. Die Gewinner erhalten den Preis am 14. Oktober auf der Messe Zukunft Personal in Köln.

Gesucht werden Young Professionals, die Personalarbeit professionell gestalten, überdurchschnittlich viel Verantwortung übertragen bekommen und innovative Akzente setzen. Für den „HR Next Generation Award 2010“ können Talente sich nicht im Alleingang bewerben, sondern müssen von ihren Vorgesetzten vorgeschlagen werden. Sie dürfen bis zu 35 Jahre alt sein und sollen persönlich sowie in Projekten bereits überzeugt haben. Bewerbungen müssen unter dem Stichwort „HR Next Generation Award“ an die Redaktion Personalmagazin redaktion@personalmagazin.de gesendet werden.

Die zehnköpfige Jury aus renommierten Personalexperten wählt unter den Einreichungen fünf Finalisten aus. Erstmals ermitteln die Juroren anschließend in einem persönlichen Gespräch die Siegerin oder den Sieger.

Info: www.zukunft-personal.de

 

1.300 Interessierte kamen zur Mechatronik Karlsruhe 2010

Neue Produkte, Verfahren und Methoden präsentierten 74 Aussteller aus neun Ländern vom 19. bis 20. Mai 2010 im Rahmen der Mechatronik Karlsruhe. Weiterhin informierten 40 Referenten aus fünf Ländern über aktuelle Themen der Mechatronik sowie angrenzende und übergreifende Themen. 1.300 Interessierte kamen zur Konferenz und Fachmesse in die Messe Karlsruhe, um sich einen Überblick zu verschaffen, neue Produkte kennen zu lernen und Kontakte aufzubauen bzw. zu pflegen. Jeder elfte Besucher kam aus dem Ausland.

„Mit der Mechatronik Karlsruhe 2010 ist es uns gelungen, die beabsichtigte Kommunikationsplattform zu schaffen, bei der sich Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Industrie und Branchenverbände über die Landesgrenzen hinweg rege ausgetauscht haben.“, erklärt Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Die Mechatronik Karlsruhe war ein Knotenpunkt für internationale Kooperationsgespräche, wie sich im Round Table Baden-Württemberg – Lombardei und im Spanien – Wirtschaftstag zeigte. Hier waren Gäste aus den Motoren von Europa vor Ort, etwa Delegationen aus der Lambardei, Rhône-Alpes und Katalonien, der Partnerregion der Messe.

Info: www.messe-karlsruhe.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.