Regionales

Baden-Württemberg wird 60

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Erfolgsgeschichte Baden-Württembergs bei der Festsitzung des Landtags zum 60-jährigen Bestehen des Landes gewürdigt. Die Gründung des Südweststaates sei ein neuer Anfang gewesen, dessen Erfolg “dem Fleiß und der Kreativität, dem Mut und dem Erfindergeist der Bürgerinnen und Bürger“ geschuldet sei, die eine ganz besondere Innovationskultur geschaffen hätten. Baden-Württemberg sei geprägt von einer großen wirtschaftlichen Dynamik und einem großen Engagement einer selbstbewussten Bürgerschaft.

Eine der stärksten Innovationsregionen weltweit

Der Südwesten habe nicht nur große Denker und Erfinder hervorgebracht, sondern auch zu einer einzigartigen Unternehmens- und Forschungslandschaft geführt. Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung, Technologietransfer, wirtschaftsgetriebene und regionale Cluster, kurze Wege von der Idee zum Produkt seien die Trümpfe im internationalen Wettbewerb. Doch liege die Stärke Baden-Württembergs auch in seiner starken Zivilgesellschaft. „Entscheidende Impulse kommen nicht nur aus der Politik und Wirtschaft, sondern vor allem aus einer kreativen und engagierten Zivilgesellschaft“, so der Ministerpräsident.

Einheit in Vielfalt

Um die zukünftigen Herausforderungen zu meistern, hebt Ministerpräsident Kretschmann besonders die Bildungspolitik und ein vernetztes Europa hervor. „Wir können es uns nicht leisten, wenn Talente der Kinder unentdeckt und unentwickelt bleiben“, sagte der Ministerpräsident in seiner Rede. Die soziale Herkunft dürfe nicht länger über den Bildungserfolg entscheiden. Darüber hinaus müsse man als Region im weltweiten Wettbewerb vor allem auf Vernetzung und Kooperation setzen. „Wir müssen uns zusammentun, um von den Stärken der anderen zu profitieren“, so Kretschmann. „In einem Europa der Regionen hat Baden-Württemberg alle Chancen, auch in Zukunft ein wirtschaftlicher Motor und eine wichtige Quelle innovativer Ideen zu sein“.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.