Regionales

Baden-Württembergs Frauenquote verspürt enormen Anstieg

Der Anteil der Frauen in den gehobenen, technischen Berufen ist traditionell gering. Dieses alte Klischee ist jedoch bald nicht mehr Zeitgemäß. Frauen befinden sich in den hochqualifizierten Berufen auf der Überholspur. In Baden-Württemberg ist die Anzahl von Frauen in Ingenieurberufen seit dem Jahr 2000 massiv angestiegen. In den letzten zehn Jahren vergrößerte sich deren Anzahl um rund 7.300. Das Entspricht einer Steigerung von 66%. 2010 arbeiteten in Baden-Württemberg insgesamt 18.300 Frauen in Ingenieurberufen, 82% von ihnen in Vollzeit. Der Bereich der Wirtschaftsingenieurinnen erfuhr den größten Wachstumsschub. Allein deren Anzahl ist um über 3.600 Frauen angestiegen. Sie sind mit 5.300 auch die Zahlenreichsten, gefolgt von 4.800 Architektinnen und Bauingenieurinnen sowie 2.500 Maschinen- oder Fahrzeugbauingenieurinnen.

Der Frauenanteil bei den Ingenieuren in Baden-Württemberg hat sich seit dem Jahre 2000 um vier auf zwölf Prozent erhöht. Bundesweit sind durchschnittlich 12,4% der Ingenieure Frauen. Obwohl der Frauenanteil bei deutschen Ingenieuren und hochqualifizierten Berufen gering erscheint, befindet sich dieser im Aufwärtstrend. Maßnahmen wie die Frauenwirtschaftstage oder „FUTURE IS FEMALE“ unterstützen Frauen bei der Wahl eines hochqualifizierten Berufs und sind einer der effektivsten Wege, dem Fachkräftemangel in Deutschland Herr zu werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.