Regionales

Bayern: Die Sieger des Augsburger Medienpreises 2012

Am 25. Juli wurde der zweite Augsburger Medienpreis unter dem Motto “Bring Augsburg in die Welt, bring die Welt nach Augsburg” verliehen. Der 2010 lancierte Wettbewerb prämiert die besten Ideen für die Stadt und die Region Augsburg. Ziel ist es, engagierte Bürger und Unternehmen für ihr Engagement und ihre Ideen auszuzeichnen, die dazu beitragen, die Stadt und die Region Augsburg als Kultur-, Wirtschafts-, Tourismus- und Medienstandort zu stärken. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, den 25.07.2012, vor über 500 geladenen Gästen im CinemaxX in Augsburg statt.

Der Medienpreis wurde in drei Kategorien vergeben:

1. Beste neue Idee
2. Beste Idee Studenten
3. Bestes, bereits realisiertes Konzept

Die Gewinner des diesjährigen Awards sind:

Der 1. Platz in der Kategorie „Beste Idee“, dotiert mit 1500 Euro und der Skulptur „Augusto“ ging an die Künstlerin Agata Norek und Dr. Wolfgang Holthoff für ihre Idee der „Zirbelnuss-Blume“.

Der 1. Platz in der Kategorie „Beste Idee Studenten“, dotiert mit 1500 Euro geht an das IMS-Masterprojekt „Paperbits“ an der Hochschule Augsburg, Fakultät Gestaltung bei Prof. John an die Studenten; Katrin Beppler, Manuel Hörmann, Wilfried Pfilf, Stefanie Steinbach und Jakob Wakolbinger für ihre Idee der Video-Postkarten.

Der 1. Platz in der Kategorie „Realisiertes Konzept“ und der „Augusto“ geht an die swa Verkehr, dem Verkehrsunternehmen der Stadtwerke Augsburg, sowie die „Stoinernen Männer“ für eine Idee und das daraus resultierende Konzept der „Stoinernen Wochen“.

Sonderehrungen gingen an die drei Augsburger Kanuten und Olympiateilnehmer Hannes Aigner, Sideris Tasiadis und Christos Tsakmakis.

Auf der Website des Augsburger Medienpreises ist ein Booklet eingestellt, bei dem man sich durch die Veranstaltung durchblättern und weitere Informationen zum dem Wettbewerb und den Ideen der Sieger erhalten kann.

(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.