Technologie

Beim Spazierengehen Strom erzeugen

Bewegungsmuffel könnten zwei Forscher aus Amerika bald einen Grund geben, öfters spazieren zu gehen. Sie haben nämlich einen kleinen Generator entwickelt, der in Schuhsohlen eingebaut werden kann und mit jedem Schritt Strom erzeugt.

Dabei wird eine große Anzahl von kleinen Tröpfchen einer leitenden Flüssigkeit, die sich zwischen zwei speziellen Dünnfilmen befinden, durch Druck und Vibrationen in Bewegung gebracht. Dadurch soll der Generator mit jedem Schritt bis zu 20 Watt Energie erzeugen, mehr als genug für den Betrieb von mobilen Geräten wie Handys, Tablets oder Laptops. Dabei ist nicht einmal eine direkte Kabelverbindung zum Schuh nötig. Die durch das Gehen erzeugte Energie kann über eine Funkschnittstelle direkt auf die Geräte übertragen werden. Der erzeugte Strom könnte so sogar über einen zentralen Empfänger in das Stromnetz eingespeist werden.

Sportlich muss man allerdings für die Schuhgeneratoren nicht unbedingt sein. Für mobile Gerätschaften erzeugt auch normales Gehen ausreichend Energie. Die Marktreife hat der Mini-Generator jedoch noch nicht erreicht.

Nähere Informationen liefern die beiden Erfinder auf ihrer Webseite.

 

 

P.S. Folgen Sie uns auf Twitter! Oder werden Sie Fan auf Facebook! Dort erhalten Sie aktuelle News rund um den Mittelstand, können an Gewinnspielen teilnehmen etc. Wir freuen uns auf Sie!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.