Nützliches

Bettina S. Wiese: Mama startet durch

Karriere machen mit Kind.Orell Fuessli Verlag, September 2010

=> Direkter Link zum Buch

 

Kind und Karriere geht. Aber nicht mit links

 

Nach vierzehn Jahren Ehe sieht es selbst in modernen Familien kaum anders aus, als in der klassischen Hausfrauen-Ehe. Mama wäscht, putzt und kocht, Papa geht arbeiten. Teilen sich zu Beginn einer Ehe immerhin 44% der Paare die Hausarbeit partnerschaftlich-egalitär, so sind es nach 14 Jahren nur noch ganze 14%. Mit diesen Zahlen belegt die Psychologin und Forscherin Bettina Wiese, warum es für Frauen so wichtig ist, den Wiedereinstieg in den Beruf von vorneherein gut zu planen und zu durchdenken. In „Mama startet durch“ ebnet sie Frauen den Weg zurück in den Job, indem sie wichtige Fragen stellt und klar die wesentlichen Hürden benennt.

 

Klarheit schaffen

 

Der Einstieg beginnt mit dem Ausstieg. Zwar können sich Lebenspläne und Prioritäten im Laufe der Zeit verschieben – wer aber gewillt ist, beruflich wieder einzusteigen, muss rechtzeitig die Weichen stellen und sich maximale Klarheit verschaffen. Am allerwichtigsten ist es dabei, sich über die wahren Bedürfnisse bewusst zu werden. Und genau hier setzt die Psychologin Bettina S. Wiese an. Als Wissenschaftlerin leitet sie ein Forschungsprojekt mit über 300 Wiedereinsteigerinnen. Deshalb weiß sie, worauf es ankommt. Sie kennt die Schwierigkeiten bestens, vor denen viele Frauen plötzlich stehen.

 

Was will ich eigentlich

 

Das Buch behandelt die drei wesentlichen Phasen. In Kapitel 1 zeigt die Autorin, was schon in der Schwangerschaft zu beachten ist: Reden Sie mit Ihrem Partner schon JETZT über die künftige Aufgabenverteilung. Treffen Sie JETZT mit Ihrem Chef die richtigen Vereinbarungen. Nutzen Sie die Familienzeit, um auch beruflich am Ball zu bleiben. Kapitel 2 widmet sich ganz dem Wiedereinstieg und berücksichtigt dabei auch die neuen Erfahrungen (Will ich überhaupt zurück in den alten Job? Arbeite ich besser als Freelancerin? Wie bewerbe ich mich richtig?). In diesem Kapitel finden sich viele interessante Fragen, die bei der Standortbestimmung gute Dienste leisten. Im dritten Kapitel schließlich dreht sich alles um die erste Zeit im neuen Job. Hier kommt auch das schlechte Gewissen zur Sprache, das viele Frauen quält (schadet Fremdbetreuung dem Kind?). Und es geht um das Verhältnis zu den neuen/alten Kollegen. Die Psychologin weiß, wie viel Sprengstoff in diesen nun veränderten Beziehungen liegt.

 

Ersten kommt es anders, zweitens als man denkt

 

Ein Kind kann den Blick auf die Welt gehörig verändern. Ziele verschieben sich, Prioritäten werden ganz anders gesetzt. Karriereplanung erscheint in neuem Licht. Deshalb widmet die Psychologin dem Thema „Arbeit und Lebensglück“ ein Extra-Kapitel. Hier resümiert sie die wichtigsten Erkenntnisse der Glücksforschung und weist damit den Weg zu einem erfüllten Leben – mit Kind und Job.

 

Managementbuch.de – Empfehlung für Frauen zur Vorbereitung auf den Wiedereinstieg in den Job. Sie profitieren mit diesem Buch von den wertvollen Erfahrungen vieler anderer Wiedereinsteigerinnen.

 

Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.