Personal

BIBB-Daten und -Analysen zur Aus- und Weiterbildung in Deutschland – mit drei Klicks am Ziel

Wie entwickelten sich die Zahlen in neuen Ausbildungsberufen oder dualen Studiengängen? Welche Ausbildungsberufe verzeichneten im Jahr 2012 die stärkste Nachfrage?  In welchen Ausbildungsberufen haben Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss am häufigsten einen Ausbildungsvertrag geschlossen?

Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2013 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) bietet Daten, Analysen und Antworten zu diesen und vielen anderen Fragen rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland.

Zahlreiche Zusatzfunktionen

In Ergänzung zur Druckversion und einer im Internet bereitgestellten pdf-Datei erlauben Verknüpfungen innerhalb einzelner Kapitel und direkte Verweise auf weitere Quellen ein einfacheres und schnelleres Arbeiten. Die Kennzeichnungssprache HTML (Hypertext Markup Language) ermöglicht Verlinkungen zum direkten Vergleich der unterschiedlichen Jahrgänge sowie aller weiteren Informationsquellen, die im Datenreport verwendet werden. Einzelne Kapitel, Tabellen und Schaubilder können direkt heruntergeladen werden. Interessierte können so schnell die für sie relevanten Informationen erhalten.

Eine Fundgrube aktueller und zukunftsweisender Themen und Analysen mit einem breiten Datenangebot, Zeitreihen und vielschichtigen Ansätzen ist damit zum Beispiel für HR-Verantwortliche, Personaler aber auch Schüler und Studenten noch leichter erschließbar.


Fortsetzung auf Seite 2. Welche konkreten Daten und Informationen zur beruflichen Bildung sind abrufbar?

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.