Management

BITKOM: Jeder Dritte spricht Basic, Java & Co.

Der Hightech-Verband BITKOM hat im Rahmen des heutigen „Europäischen Tages der Sprachen“ die Kenntnis von Programmiersprachen überprüft.

Den Ergebnissen zufolge verfügt jeder dritte Bundesbürger nach eigenen Angaben über Grundkenntnisse in Programmiersprachen wie Basic, Java & Co., die somit ebenso weit verbreitet sind wie Französisch als Fremdsprache. Platz 1 unter den Fremdsprachen belegt Englisch – 85 Prozent geben an, über englische Grundkenntnisse zu verfügen. Französisch belegt mit 33 Prozent Platz 2, es folgen Spanisch mit 16 Prozent, Russisch mit 15 Prozent und Italienisch mit 10 Prozent. Damit verfügen nach eigenen Angaben 91 Prozent der Deutschen über Grundkenntnisse in mindestens einer Fremdsprache.

„Die Umfrageergebnisse haben uns überrascht“, so BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Gleichzeitig müssen wir dafür sorgen, dass die Vermittlung einer Kulturtechnologie wie IT an allgemeinbildenden Schulen zum Standard wird.“ Der Verband befürwortet ein besseres Informatikangebot an den Schulen. Außerdem solle Informatik Pflichtfach in der Sekundarstufe I werden.

46 Prozent der Männer kennen nach eigenen Angaben eine Programmiersprache, bei den Frauen sind dies nur 21 Prozent. Der Anteil bei den 14- bis 29-Jährigen liegt bei 46 Prozent und ist damit erwartungsgemäß höher als bei den über 50-Jährigen mit 26 Prozent. Hauptschulabgänger verfügen mit 14 Prozent weniger häufig über Programmierkenntnisse als Abiturienten und Hochschulabsolventen mit 42 Prozent. Die Programmiersprache Basic wurde mit 20 Prozent am häufigsten angegeben. Java folgt mit 13 Prozent, C/C+ mit 8 Prozent, PHP mit 5 Prozent und Python mit 3 Prozent.

Zur Methodik: Basis ist eine repräsentative Erhebung des Instituts Forsa für den BITKOM. Befragt wurden 1.002 Personen ab 14 Jahren in Deutschland.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie bei BITKOM
 

Ein Kommentar zu “BITKOM: Jeder Dritte spricht Basic, Java & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.