Wirtschaft

Blickfang auf „Gateway Hamburg“, H2Expo, BioFach China, astendo EventManager, …

Meldungen des Tages (15.06.2011) präsentiert vom BlachReport

Blickfang auf „Gateway Hamburg“

Blickfang beschenkt sich zum fünfjährigen Bestehen mit dem Gemeinschaftsstand „Gateway Hamburg“ auf der transport logistic in München selbst. Auf 950 Quadratmetern präsentieren sich Anbieter aus der Hamburger Hafen- und Logistikwirtschaft. Dazu gehören Hafen Hamburg Marketing, Logistik Initiative Hamburg, HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG, HPA Hamburg Port Authority und Buss Ports. Hinter „Gateway Hamburg“ stecken für Blickfang 13 Tage Aufbau, 20 Monteure, 50 Unternehmen mit individuellen Wünschen, 80 Bildschirme für multimediale Darstellungen, 400 Meter bedruckte Stoffbanner und 5.000 Meter Kabel.

Info: www.blickfang.de

 

Rund 1.000 Experten auf der H2Expo

Zwei Tage lang haben sich Experten aus Industrie, Forschung und Politik am 8. und 9. Juni auf der H2Expo 2011 in Hamburg über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien sowie der elektrischen Antriebe informiert. Insbesondere die Anwendungen in der Schifffahrt und der Luftfahrt stießen bei der 8. internationalen Konferenz und Fachmesse auf großes Interesse. Ebenso standen bei den Fachleuten die Infrastruktur, die für den Einsatz der Technologien notwendig ist, sowie der Bereich der Elektro-Mobilität im Fokus. 70 Referenten aus elf Ländern gaben einen Überblick über die neuesten Trends und Projekte weltweit. Auf der begleitenden Fachmesse stellten Firmen und Institutionen ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Eine ganze Reihe von unterschiedlichen Brennstoffzellen- und batteriebetriebenen Elektro-Fahrzeugen wurden im Ride&Drive-Bereich auf dem Vorplatz der Hamburg Messe präsentiert. Zahlreiche Besucher nutzten die Möglichkeit, eine Probefahrt um die Messehallen machen zu können und sich von den Fahreigenschaften der Innovationen überzeugen zu lassen. Insgesamt besuchten rund 1.000 Experten aus 24 Ländern die H2Expo und machten sich ein Bild von den neuesten Entwicklungen bei Wasserstoff, Brennstoffzellen und Elektromobilität.

Die nächste H2Expo findet 2013 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt.

Info: www.h2expo.de

 

BioFach China auf ausgebuchter Fläche

Mit einem Besucherzuwachs von 27 Prozent feierte die BioFach China vom 26. bis 28. Mai 2011 in Shanghai ihr fünftes Jubiläumsfest. 14.613 (2010: 11.526) internationale Bio-Branchenakteure reisten aus 33 Ländern zur bislang erfolgreichsten Ausgabe der einzigen Fachmesse für zertifizierte Bio-Produkte in China. Über das Geburtstagsgeschenk, eine ausgebuchte Fläche mit Ausstellerplus, freute sich der Veranstalter, die NürnbergMesse China. 342 Hersteller (2010: 313), davon 13 Prozent international, präsentierten im Messegelände Intex Shanghai ökologisch produzierte Ware. Das Kongressprogramm nutzten rund 300 Teilnehmer, um sich über frische Trends und bedeutende Fakten zum nationalen und internationalen Bio-Markt zu informieren.

Auf dem Gemeinschaftsstand von Italien konnten Besucher in der Live-Koch-Area bei der Zubereitung italienischer Bio-Produkte zuschauen und im Anschluss probieren. Die Gemeinschaftsbeteiligung unter dem Dach des italienischen Bio-Verbandes Consorzio Il Biologico Società Cooperativa feierte mit der Koch-Area und acht ausstellenden Unternehmen in diesem Jahr ihre Premiere auf der Messe.

Info: www.biofach-china.com

McCann und Frankfurt zeigen großen Fußball

Am 25. Juni feiert Frankfurt die Eröffnung der FIFA Fan-Meile „Frankfurter Fußballgärten“ mit der Multimedia-Inszenierung „Ballzauber am Main“. Bereits 16 Tage vorher, am 9. Juni, wurde auf der Einkaufsmeile „Zeil“ eine Großinstallation enthüllt, die im Zusammenspiel mit der ungewöhnlichen Architektur des Einkaufszentrums „MyZeil“ für die Fußballstadt Frankfurt als „Herz des Frauenfußballs“ werben wird. Alle genannten Projekte wurden von McCann momentum für die Tourismus- und Congress GmbH und das Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt konzipiert, entwickelt und umgesetzt.

Auslöser für die Idee der Großinstallation, in deren Mittelpunkt Frankfurts Rekordnationalspielerin Birgit Prinz steht, war die Architektur des MyZeil mit seiner ungewöhnlichen Glasfassade, die in einen riesigen Trichter mündet und damit den Blickfang des Gebäudes bildet. Die so erzeugte architektonische „Sogwirkung“ der Fassade inspirierte das Frankfurter McCann momentum Team um Senior-Projektleiterin Tina Wagner und Creative Director Victor Steinbrück zur Inszenierung einer Spielszene, in der Birgit Prinz den Ball in den Trichter „köpft“.

Mit einer Gesamthöhe von rund 7,80 Metern wird die Silhouette der dreimaligen Weltfußballerin des Jahres während der gesamten WM als Blickfang auf der Zeil stehen. Eigens für die Großinstallation wurde eine originalgetreue Nachbildung des adidas WM-Balls „Speedcell“ mit einem Durchmesser von 2,5 Metern

Info: www.mccannmomentum.de

astendo EventManager ergänzt cobra

Der astendo EventManager ist eine Ergänzung für die professionelle Customer Relationship-Management-Software des Konstanzer Softwarehauses cobra. Mit dem Zusatzmodul können verschiedene Veranstaltungen kategorisiert, mit Stammdaten ausgestattet und mit einem jeweils hinterlegten Teilnehmerkontingent und einer Preiskategorie genauer definiert werden. Für die Gästeliste sowie für Einladungen greift der EventManager direkt auf die cobra Adress Plus, CRM Plus oder CRM Pro Datenbank zu und exportiert die Daten für personalisierte Serienbriefe oder Serienmails. Auch die Online-Anmeldung über das Internet ist möglich. Mit dem Importassistenten des EventManagers kann der Veranstalter die Teilnehmer direkt aus dem Internet mit seinen cobra-Adressen abgleichen und als Zusagen im EventManager erfassen.

Teilnehmer können direkt aus cobra als Recherche, einzeln oder über einen Barcodeassistenten der Veranstaltung zugeordnet werden. Der Einladungsstatus sowie die Zu- und Absagen sind jederzeit transparent und für die Erstellung von Statistiken auswertbar, Teilnehmerhistorien erleichtern die Optimierung künftiger Events. Die integrierte Projekt- und Aufgabenplanung des cobra-Zusatzmoduls unterstützt den User bei der gesamten Abwicklung der Veranstaltung. Frei definierbare Abfragefelder erfassen für jeden Teilnehmer individuelle Merkmale.

Optimiert wird das Teilnehmer-Management einer Veranstaltung zusätzlich noch durch einen Barcodeassistenten. Mit der Einladung erhält der Gast eine Buchungsnummer, bzw. einen Barcode. Mit diesem können Anwesenheiten direkt überprüft werden, eine eventuell notwendige Aufstockung der Bestuhlung sofort veranlasst und durch die auf dem Barcode hinterlegten Personendaten die Gäste persönlich mit Namen begrüßt werden.

Info: www.cobra.de , www.astendo.de

 

MCI tritt FME und ISES Europe bei

MCI Deutschland weitet sein Engagement in nationalen und internationalen Branchenverbänden gezielt aus und ist seit kurzem Mitglied im Forum Marketing-Eventagenturen (FME) sowie im europäischen Chapter der International Special Events Society (ISES). Thorsten Wilhelm, Key Account Director bei MCI in Berlin, erklärt: „Zukünftig wollen wir auch in FME und ISES Europe Flagge zeigen und gezielt Verantwortung übernehmen, um die Zusammenarbeit innerhalb der Branche weiter zu verbessern und ein klares Zeichen für hochwertige Qualität im Eventmanagement zu setzen. Wir freuen uns auf eine spannende Herausforderung und ein intensives Networking innerhalb der Gremien.“

Zentrales Ziel von ISES Europe, eines von weltweit 41 „Chaptern“ der ISES International, ist die Professionalisierung der Eventbranche auf europäischer Ebene sowie die Optimierung der Kooperation aller Beteiligten. ISES Europe gehört dem ISES-Dachverband mit Hauptsitz in Chicago an, der weltweit fast 4.000 Mitglieder aus dem Eventsektor vertritt.

Das Forum Marketing-Eventagenturen (FME) ist die Interessenvertretung der Marketing-Eventbranche in Deutschland. In dem Verband sind etwa 50 Agenturen organisiert, die sich auf Live-Kommunikation spezialisiert haben.

Info: www.mci-deutschland.de

 

Events mit maritimem Flair im Sea Life

In Hannover können Besucher im Großaquarium Sea Life das Karibische Meer und den südamerikanischen Amazonas erleben. Die unterschiedlichen Unterwasserwelten bieten eine authentische Kulisse für Events mit maritimem oder Umwelt-Bezug. Buchbar ist das Sea Life Hannover ganzjährig außerhalb der offiziellen Besucherzeiten in den Abendstunden für Gruppen mit bis zu 250 Personen. Es können beispielsweise in einem Glastunnel Sektempfänge realisiert oder gesetzte Essen vor dem Rochenbecken arrangiert werden. Neben dem Großaquarium in den Herrenhäuser Gärten stehen ein tropischer Regenwald sowie ein Club mit Baumhaus-Lounge und großzügiger Außenterrasse zur Verfügung.

Info: www.sealife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.