Regionales

BMW Group investiert rund 65 Mio. Euro in den Neubau der Niederlassung Berlin

Die BMW Group investiert rund 65 Mio. Euro in den Neubau der Niederlassung Berlin. Der Bau entsteht in attraktiver Lage am Kaiserdamm / Messedamm und wird voraussichtlich im Jahr 2014 eröffnet. Die neuen Räumlichkeiten werden den derzeitigen Betrieb in der Huttenstraße ablösen und den Markenauftritt von BMW und MINI in der Hauptstadt stärken.

Der Neubau ist in der typischen BMW Architektursprache konzipiert und umfasst ein Hauptgebäude, einen MINI Cube und ein Motorrad Zentrum. Das Zentralgebäude sieht eine größere Ausstellungsfläche für Neuwagen vor, die ausreichend Platz für zusätzliche Modelle sowie Submarken bieten wird. Die Gebrauchtwagen-Ausstellung, der optimierte After Sales-Bereich und die Verwaltung sind im gleichen Bau untergebracht. Das Motorrad Zentrum grenzt an eine spiralförmige Rampe, welche die einzelnen Bereiche zu einem harmonischen Ganzen verbindet.

"Berlin ist für die BMW Group ein strategisch wichtiger Standort. Die heute angekündigte Investition ist ein klares Bekenntnis der BMW Group zu Berlin. Wir wollen in der Hauptstadt neue Akzente setzen und das Erscheinungsbild der Marken BMW und MINI verbessern", sagt Karsten Engel, Leiter Vertrieb Deutschland: "Die aktuelle Struktur in der Handelsorganisation bleibt unverändert."

Hans-Reiner Schröder ergänzt: "Das Bauwerk wird zu einem markanten Zeichen direkt am Stadtring. Von dem Neubauprojekt an einem verkehrsstarken Standort erwarten wir äußerst positive Auswirkungen für das Geschäft unserer Niederlassung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Auszubildenden werden vom Standort Huttenstraße in die neuen Räume umziehen und profitieren von der verbesserten Arbeitsumgebung."

Die Bauarbeiten für die neue BMW Group Niederlassung beginnen noch in diesem Jahr.

 

Über BMW AG

Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von 1,46 Millionen Automobilen und über 110.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 4,8 Mrd. Euro, der Umsatz auf 60,5 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2010 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 95.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit sechs Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

BMW – Niederlassung Berlin

Die BMW Niederlassung Berlin

Zur BMW Niederlassung Berlin gehören zurzeit vier Standorte. BMW Betriebe mit Beratung, Service und Verkauf sind in Tiergarten, Weißensee und Marzahn. Neben den MINI Vollbetrieben in Tiergarten und Marzahn gibt es einen weiteren Verkaufsstandort in der Friedrichstraße. Das BMW Motorrad Zentrum ist an den Hauptbetrieb in der Huttenstraße angegliedert.

Die BMW Niederlassung Berlin lieferte 2010 insgesamt 3.633 neue Automobile, davon 3.059 BMW und 574 MINI aus. Hinzu kamen 3.601 gebrauchte Automobile und 337 Motorräder.

Das Unternehmen beschäftigt 492 Mitarbeiter, darunter 65 Auszubildende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.