Energie & Umwelt

Bundesumweltministerium fördert innovative Projektideen für den Klimaschutz aus den Bereichen Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung

Im Rahmen der "Nationalen Klimaschutzinitiative" wird die Förderung von innovativen Projektideen für den Klimaschutz fortgesetzt. Das Bundesumweltministerium fördert dabei technische sowie auch soziale oder institutionelle Innovationen aus den Bereichen Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung. Die Projekte sollen dabei Prozesse anstoßen, die nachhaltig dazu beitragen, die Klimaschutzziele Deutschlands zu verwirklichen, die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 um 80-95% zu reduzieren. Die Projektskizzen können bis zum 30. April 2012 beim Projektträger Jülich eingereicht werden. Hintergrundinformationen zu der Förderung und den Anträgen sind in der Veröffentlichung "Informationen zur Förderung von Klimaschutzprojekten für die Bereiche Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung" des Bundesumweltministeriums zusammengefasst.

Neu hinzugekommen ist dabei in diesem Jahr der Schwerpunkt „Kommunen“. Ziel ist es, die Vernetzung und Kooperation von Kommunen untereinander sowie auch mit der lokalen Wirtschaft, den Verbrauchern und mit Bildungseinrichtungen zu stärken. Die Förderung der ausgewählten Projekte beginnt dann Anfang 2012.
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.