IT

Bundesverband IT-Mittelstand wählt Vorstand neu

Vorstandswahlen des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V. (BITMi) am 22. November in Berlin wurden Dr. Oliver Grün als Vorstandsvorsitzender und Martin Hubschneider als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurde Rüdiger Müller, kaufmännischer Geschäftsführer der Diamant Software GmbH & Co. KG, als neues Vorstandsmitglied gewählt. Grün ist damit zudem Präsident des BITMi, Hubschneider und Müller sind gleichzeitig Mitglieder des Präsidiums.

Interessensvertretung IT-Mittelstand

BITMi - Bundesverband IT-Mittelstand
Quelle: BITMi

„Der BITMi hat sich zu der wichtigsten Interessenvertretung des IT-Mittelstands entwickelt. Als Mittelständler möchte ich mich für die Aufgaben einsetzen, die durch das stetige Wachstum des Verbandes entstanden sind“, begründet Müller seine Kandidatur. Als Vertreter des Mittelstands sehe er es als seine Pflicht an, sich zu engagieren und nicht nur zu konsumieren. Der 49-Jährige ist Vater zweier Kinder und seit 2009 kaufmännischer Geschäftsführer beim IT-Unternehmen Diamant Software mit Sitz in Bielefeld und München. Zuvor bekleidete Müller bei Sage Software verschiedene Positionen und war dort seit 1999 Mitglied der Geschäftsleitung. Bei der Diamant Software, die seit über 30 Jahren Software für das Rechnungswesen und Controlling entwickelt und vertreibt, verantwortet er die Bereiche Marketing, Vertrieb und kaufmännische Verwaltung.

BITMi – Innovationsmaschine IT-Mittelstand

„Die Arbeit des BITMi ist von zentraler Bedeutung für die Innovationsmaschine IT-Mittelstand“, betont Martin Hubschneider, der 1986 die CAS Software AG gründete und sie seitdem als Vorstandsvorsitzender leitet. Seit drei Jahren ist er im Vorstand des BITMi aktiv: „Es ist wichtig, ein Netzwerk aus mittelständischen IT-Unternehmen zu schaffen, denn sie selber verstehen die Herausforderungen des Mittelstands am besten. Aus diesem Grund sind wir dabei, die bereits erfolgreiche Marke ‚Software Made in Germany‘ am nationalen und internationalen IT-Markt zu etablieren.“

BITMi auch politisch gut vertreten

Dr. Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG und langjähriger Vorstandsvorsitzender des BITMi, verleiht dem IT-Mittelstand auf dem politischen Parkett eine starke Stimme: „Die Politik findet es richtig, dass sie mit dem BITMi einen gut aufgestellten Ansprechpartner für den IT-Mittelstand hat“, erklärt Grün. „Beim 7. Nationalen IT-Gipfel waren wir in der Arbeitsgruppe eins vertreten. Außerdem hat der BITMi einen Expertenworkshop durchgeführt und mit Vertretern aus IT-Wirtschaft, Forschung und Verbänden Felder identifiziert, bei denen konkreter Handlungsbedarf besteht, um den IT-Mittelstand zu unterstützen.“

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.