Ich mache, was ich will: Schulen voll Idioten

Willkommen im Morgen, Schulen voll Idioten, Ulrich B. Wagner, Jörg Simon, das rote Fahrrad
Einsichten & Ansichten Kolumnen

Wir gelangen an das Ende der Trilogie, die den Auftakt für seine neue Kolumnenserie Willkommen im Morgen darstellt. Dieses Mal geht es nicht allein um den Willen eines einzelnen Individuums: Das große Schlagwort Bildung steht hier nicht einfach im Rampenlicht, sondern wird zum Flutlicht, das es auf die Bildungsanstalten zu richten gilt.

Wie Serviceoptimierung am besten gelingt? Mithilfe der Kunden!

Kundenservice, Callcenter, Frau, Schreibtisch, Tastatur, Maus, Arbeit, Serviceoptimierung, Kundenbindung
Management Themenserien

Während viele Manager vor allem an den Wettbewerb, ihre Quartalsziele und die Kosten denken, haben die Jungunternehmer längst verstanden, dass sich alles um die Kunden (und ihre Daten) dreht. Anne M. Schüller erklärt, wie Serviceoptimierung wirklich funktioniert und welche Stellschrauben die richtigen sind, an denen Sie ansetzen müssen.

Modernes Recruiting: Wie man Top-Kandidaten gewinnt

Bewerbung, Lebenslauf, Berufstätigkeit, Berufserfahrung, Personalmanagement, Bullet points, modernes Recruiting
Personal Themenserien

Die Jagd nach den besten Talenten führt in vielen Branchen zu einem gewaltigen Arbeitgeber-Attraktivitätswettbewerb. Manche Anbieter werden allein deshalb vom Markt verschwinden, weil sie keine qualifizierten Young Professionals mehr finden, die für sie tätig sein wollen. Anne M. Schüller erklärt, wie Sie wirklich vorgehen sollten.

In einem Jahr Digital (8) – In-House oder Ausgründen?

Laptops, Arbeit, Teamwork, Notizen, Besprechung, Planung, Projektmanagement, Partner, Kollegen, Digitalisierung, digitale Transformation, Firmengründung, Start-up
Management Themenserien

Digitale Innovation will richtig organisiert sein. Nur wie setzen Sie Ihre neuen Ideen in die Praxis um? Bauen Sie auf interne Projekte, oder lagern Sie lieber aus? Nun, ein Patentrezept gibt es nicht. Aber der finale Beitrag der Themenserie von Ömer Atiker hilft Ihnen, die wichtigsten Vor- und Nachteile zu erkennen.

New Work: Die 3 wesentlichen Rollen der Führungskraft

Wunderkerze, Funkeln, Entflammen, Wärme, Geborgenheit, Kreativität, Abend, Dämmerung, Licht, Idee, Mitarbeiterführung, Kreativität, New Work
Personal Themenserien

Arbeitsstile, Management und Märkte wandeln sich. In diesem Beitrag dreht sich alles um jene Rollen, die New Work und ideale Zusammenarbeit notwendig machen: So unterscheiden sich Management und Führung, diese Führungsqualitäten werden gebraucht – und so gelingt es auch Ihnen mühelos.