Kolumnen

CHIANTI CLASSICO – SPITZENWEINE JENSEITS DER MODE

In den Zeiten der Supertoskaner, Fruchtbomben und Weinen mit über 14% Alkoholgehalt ist es uns ein Anliegen, den Chianti Classico hochzuhalten und ständig an diesen Wein zu erinnern. Denn: es lohnt sich! Gute Chianti Classico, auch als Riserva, stehen zu exzellenten Preis-/Leistungsverhältnissen in den Regalen.

 

Das Produktionsgebiet des Chianti Classico liegt im hügeligen Herzen inmitten der Toskana, zwischen den Städten Florenz im Norden und Siena im Süden; zwischen den Tälern der Flüsse Greve, der Pesa und der Elsa im Westen und den Bergen des Chianti im Osten.

 

In diesem Landstück, welches schon von Etruskern und Römern bewohnt war, finden sich Spuren von Völkern, die sich der Anpflanzung von Wein gewidmet haben. Es war ein einziges Schlachtfeld zwischen Siena und Florenz im Mittelalter, so wurden Dörfer, Schlösser, und Verteidigungsfesten gegründet, die in Friedenszeiten in Villen und noch heute sichtbare Wohnsitze verwandelt wurden. In dieser Periode wurde der Anbau von Wein intensiviert, sodass der Chianti Classico Angelpunkt der Wirtschaft wurde und seine Verbreitung in der damals bekannten Welt begann.

 

Die ersten offiziellen Dokumente, die den Handel mit dem Wein aus dem Chianti Classico bezeugen, werden auf circa 1300 datiert. Circa um 1700 jedoch, mit der landwirtschaftlichen Wiedergeburt der Toskana, der Arbeitsorganisation durch die Halbpacht, der Aufteilung der Güter und der Konstruktion von Bauernhäusern, wurde das Gebiet endgültig dem Weinanbau geweiht.

 

Die Begrenzung des Weinanbaugebiets wurde in einem Ministerialdekret von 1932 festgelegt, welches das Gebiet des Chianti Classico als ‚Gebiet der antikeren Herkunft‘ definiert, welches folgende Städte ganz oder z. T. einschließt: Greve in Chianti, Castellina in Chianti, Gaiole, Radda in Chianti, Barberino Val d’Elsa, Castelnuovo Berardenga, Poggibonsi, San Casciano Val di Pesa, Tavarnelle Val di Pesa. In diesem Dekret wurden die Anbaumethoden, die Traubenmischung und die Höchstgrenze der Produktion – heute 52,5 hl pro Hektar – festgelegt. 1984 erhielt der Chianti Classico den Titel der kontrollierten und garantierten Herkunft. Diese Benennung garantiert außer der Herkunft auch die Qualität des Chianti Classico, die durch Analysen und Degustation sichergestellt wird.

 

Bei emmenove haben wir verschiedene Chianti Classico mit der entsprechenden Riserva im Angebot.

Heute möchten wir Ihnen ‚Castello di Uzzano‘ ans Herz legen. Die Produktion des Weingutes Castello di Uzzano besteht aus 33 Hektar Anbaufläche, welche von den nördlichen Hügeln bei Greve in Chianti bis hin zum Castello di Uzzano selbst reichen. Sangiovese ist die vorwiegend angebaute Rebsorte, aber auch Colorino, Canaiolo und Ciliegiolo werden kultiviert. Der Most gärt bis zu 15 Tagen, wobei die Temperatur bei ca. 20-22 °C konstant und vergleichsweise schonend niedrig gehalten wird. Der Wein lagert mindestens 1 Jahr in Edelstahlbehältern, um die volle Entwicklung der sekundären Aromen zu ermöglichen. Anschließend reift der Wein mindestens weitere sechs Monate in großen Holzfässern von ca. 2.000 Litern Volumen, um der Entwicklung der tertiären Aromen Raum zu geben. Nach der Abfüllung ruht der Wein noch einige Monate in der Flasche.

 

 

————————————————————

 

Über emmenove Wein & Feinkost:

 

emmenove Wein & Feinkost ist ein junges Unternehmen mit dem Ziel, neue Wege zu beschreiten. Es werden Weine präsentiert, welche von kleinen Weingütern in Italien stammen und von großer Qualität sind. Kurzum: es geht darum, bislang noch weitgehend unbekannte Schätze zu heben und mehr Menschen an deren Genuß teilhaben zu lassen. emmenove Wein & Feinkost setzt dabei auf die persönliche Bindung sowohl zu den Weingütern in Italien als auch zu den Kunden. Exzellente Olivenöle und Spezialitäten vom Cinta-Senese-Schwein sind die logische Konsequenz dieser Ausrichtung auf Qualität zu vernünftigen Preisen. Geführt wird emmenove Wein & Feinkost von Alexander Manko und Rudolf Brunnhuber.

Hier finden Sie den aktuellen Katalog zu Wein & Genuss aus dem Hause emmenove.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.