Themenserien

Das äußere Erscheinungsbild – Teil 3

"Mit Stil im Business überzeugen – Es zählen keineswegs nur die Fakten" – die Kolumne von Elisabeth Motsch.

Im dritten Teil zum persönlichen Erscheinungsbild werden wir das grundlegende 1×1 fortsetzen.

Come as you are

Klingt zwar ungezwungen, ist es aber nicht. Man erscheint so, wie man das Büro nach Arbeitsschluss verlässt. Es wird Businesskleidung getragen, die Krawatte kann abgelegt werden.

Zu welchem Anlass wird dieser getragen?

Essen mit Kollegen oder einem Drink am Abend

Smart Casual

Dieser Look braucht eine freizeitliche Note mit einer gewissen Eleganz und soll gepflegt und ordentlich wirken. Qualitativ hochwertige Hosen aus festem Baumwollstoff, beispielsweise Chinos und feine Pullis. Ein sportlicher Blazer ist hier erlaubt. Das Hemd kann kurz- oder langärmlig sein, Polos sind auch erlaubt und es wird keine Krawatte getragen. Als Schuhe tragen Sie dunkle klassisch elegante Leder-Loafer oder Slipper. Für die Dame heißt das auch ein Kleid oder eine Hose/Rock aus fester Baumwolle. Zur Hose/zum Rock wird eine Bluse, eine Shirt oder ein Polo getragen. Der Pulli ist aus edlem Material. Die Schuhe zur Hosen können flach sein. Slipper oder Ballerinas bieten sich hier an. Es werden keine Sneakers getragen, diese sind zu sportlich. Die Schuhe sind dunkel. Jeans mit sportlichem Blazer sind dann erlaubt, wenn die Jeans sehr dunkel und eher elegant ist und nicht abgetragen wirkt.

Zu welchem Anlass wird dieser getragen?

Menschen die nur im Büro arbeiten. wo lockere Geschäftsmäßigkeit der Dresscode ist, bei einem Brunch, beim Stadtbummel, beim legeren Freizeitprogramm eines Unternehmens.

Casual

Steht für ein ungezwungenes Outfit, aber keine Sport- oder Strandbekleidung. Jeans, Polos, Sneakers, Shirts etc. aber keine kurzen Hosen. Kurze Hosen und offene Schuhe gehören in den Sommerurlaub. Es soll eine zwanglose und locker sitzende Kleidung sein, die einen wirklichen Freizeitcharakter besitzt. Die Materialien haben im Gegensatz zu Smart Casual keinen eleganten Touch. Die Stoffe können gröber sein.

Zu welchem Anlass wird dieser getragen?

Zu Hause, beim Stadtbummel

Ihr Visueller Eindruck

Um mit Ihrer Kleidung jeden Tag Ihre Ziele zu kommunizieren, brauchen Sie ein realistisches Verständnis von Ihrem visuellen Eindruck, so dass Sie sich für verschiedene Anlässe angemessen kleiden können.

Ihr visueller Eindruck wird von Ihrer Farbgebung geprägt (hell, mittel, dunkel) und von der Struktur Ihrer Merkmale (gerade Linen, Kurven, Diagonale).

Allgemeiner Eindruck

– formell / intensiv – freundlich / zugänglich – beides

Welche visuelle Qualität Sie auch besitzen, Sie können sie durch den bewussten Gebrauch von Struktur und Farbe ausbalancieren oder umkehren.

Wenn Ihr visueller Eindruck formell oder intensiv ist und Sie eher zugänglich und freundlich erscheinen möchten, beachten Sie Folgendes:
• weiche Stoffe wirken zugänglicher als feste Stoffe
• niedriger Kontrast ist zugänglicher als hoher Kontrast
• diffuse Muster sind zugänglicher als klar definierte Muster
• mittlere bis helle Farben sind zugänglicher als dunkle Farben, wenn Ihre Haut hell ist
• mittlere bis dunkle Farben sind zugänglicher als helle Farben, wenn Ihre Haut dunkel ist
• gedeckte oder warme Farben mit einer ruhigen Qualität mildern Ihre visuelle Intensität

 

Wenn Ihr visueller Eindruck freundlich oder zugänglich ist und Sie intensiver und formeller erscheinen möchten, beachten Sie Folgendes:
• feste Stoffe wirken kraftvoller als weiche Stoffe
• hohe Farbkontraste sind kraftvoller als niedrige bis mittlere Farbkontraste
• klare Definition in Mustern ist kraftvoller als mäßig definierte Muster
• dunkle Farben sind formeller als helle Farben – wenn Ihre Haut hell ist
• helle Farben sind formeller als dunkle Farben – wenn Ihre Haut dunkel ist
• kräftige oder glänzende Farben senden eine Botschaft von Stärke und/oder Kraft

Fotos aus der Homepage

Fotos auf der Homepage sind ideal, um das visuelle Medium Internet zu nutzen. Jedes Foto Ihrer Mitarbeiter soll freundlich wirken und der Kleiderstil sollte dem entsprechen, wie Sie wirklich im Betrieb gekleidet sind. Denn nichts ist schlimmer, als ein Gast, der enttäuscht ist, weil das Bild der Homepage dem nicht entspricht. Auch Sie als Chef oder Führungskraft sollten ein aussagekräftiges und freundliches Foto verwenden.

Dresscode für Gäste in Hotels

Bieten Sie als Hotel Ihren Gästen Hilfestellung, welcher Dresscode wo herrscht im Betrieb herrscht. Vor allem im 4 bis 5 Sterne Betrieben. Es ist keine Bevormundung der Gäste sondern nur eine Hilfestellung, weil diese Fragen treten spätestens beim Koffer packen auf. Sie helfen Frauen nicht zuviel Kleidung für Eventualitäten mitzubringen und Unsicherheiten zu vermeiden.

Wenn es dem Stil Ihres Hauses entspricht, dass beim Abendessen Sakko und Blazer erwünscht sind, teilen Sie dies bei Buchung mit.

Sollten Gäste den Dresscode ignorieren, wie z.B. mit kurzer Hose und Shirt beim Abendessen zu erscheinen, sprechen Sie es nett und höflich an. Sie müssen aber damit rechnen, dass der Gast nicht wiederkommt.

Gäste buchen oft aufgrund des stilvollen Ambientes ein Haus und wenn andere Gäste den Dress Code Ihres Hause ignorieren, kann dies bei anderen Gästen, die darauf Wert legen, eventuell nicht optimal ankommen. .

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche und verbleibe …

Ihre Elisabeth Motsch

 

Über die Autorin:

Elisabeth Motsch, Image-Coach, Trainerin und Speaker, ist die Spezialistin für den Erfolgsfaktor Kleidung und Umgangsformen und ist mit Ihrem stilsicheren, selbstbewussten und kompetenten Auftritt zur Marke geworden. In ihrer Tätigkeit als Referentin und Trainerin verbindet sie sprühende Leidenschaft für Menschen, Mode und Stil mit fachlicher Kompetenz. Mit klar verständlichen Tools und ihrem österreichischen Charme und ihrer motivierenden Art, begeistert sie ihre Teilnehmer in Seminaren und Vorträgen. Sie hilft ihren Kunden ihr Image-Konzept zu entwickeln, um als Person auch optisch zu überzeugen.

Sie ist Impulsgeberin und motiviert in den verschiedensten Branchen Mitarbeiter und Führungspersönlichkeiten sich authentisch und kompetent zu kleiden und aufzutreten. Ihre vielen Kunden in Österreich, Deutschland, Schweiz und Südtirol bestätigen ihre hohe fachliche Kompetenz und ihre Fähigkeit Menschen mit diesen sensiblen Themen zu begeistern.

Weitere Informationen finden Sie auf ihrem AGITANO-Expertenprofil und unter www.motsch.at.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.