Management

Das macht Sinn: Entdecken Sie, was in Ihnen steckt!

Neugierde, Erfolg,

Erfolg hat bekanntlich viele Gesichter. Und trotzdem bleibt sein Ursprung oft verborgen. Das wissen sie als UnternehmerIn nur zu genau. Menschen und UnternehmerInnen, die es „geschafft haben“, glänzen zumeist durch ihre jüngsten Errungenschaften und das, was sie konsequent aufbauen, entwickeln und fortführen. Was jedoch genau der Gedanke, die Sehnsucht oder der Seelenfunke war, um diesen Zustand „Erfolg“ aktiv anzustreben, spielt jetzt meist keine Rolle mehr. Dabei ist doch klar, dass es diesen einen wichtigen Impuls geben muss, der alles ins Rollen bringt. In vielen Fällen ist es ein Herzenswunsch, den man tief in sich getragen hat, seit man sein Unternehmen gestartet hat, oder noch in sich trägt, und der die Motivation, etwas Bestimmtes zu erreichen, befeuert. Im ersten Teil der Themenserie „W³ – Wünsch dir das! Wertigkeit, Wichtigkeit & Wirklichkeit – Wie Sie richtig erreichen, was Ihnen im Leben richtig wichtig ist!“ zeigt Anke van Beekhuis, wie man das entdeckt, was in einem steckt!

Mich haben seit jeher genau diese ersten Schritte auf dem Weg zur Wunscherfüllung interessiert. Wenn ich spannende Menschen, die Unternehmen aufgebaut haben, kennenlerne, brenne ich darauf, ihnen genau diese eine Frage zu stellen: „Leben Sie Ihren Wunsch?“ Die Antworten darauf sind vielschichtig – manchmal überraschend, manchmal banal. In vielen Fällen geht die Person seit vielen Jahren zum ersten Mal wieder gedanklich zurück und sucht das Feuer, das sie damals für den Mut zum Erreichen ihrer inneren Wünsche erfüllt hat. Und so auch das Unternehmen wachsen ließ.

Dieses Feuer einzufangen und als Fackel weiterzugeben, ist die Grundidee meiner Arbeit seit über 10 Jahren. Wie „entzünden“ Sie sich selbst (wieder), und wie halten Sie sich dann am „Brennen“? Als Manager, als Unternehmer und vor allem als Mensch. Dass Wünsche nicht über Nacht erfüllt werden, ist bekannt. Und dennoch führt der Weg ans Licht nicht selten durch eine lange Dunkelheit. „Von nichts kommt nichts“ ist eine der tiefen Wahrheiten, die sich in meinen Gesprächen und Beratungen über die Jahre immer wieder bestätigt haben.

Was ist Ihnen in Ihrem Leben richtig wichtig?

Sind Sie bereit, etwas zu investieren? Um sich selber zu entdecken und das zu finden, was Ihnen wirklich wichtig ist? Das wieder zu finden, was Sie vielleicht verloren haben? Und wollen Sie dann das, was Sie sich wünschen, auch umsetzen? Wenn ja, dann freue ich mich, Sie durch meine Themenserie anzuregen, Ihren richtig wichtigen Dingen einen Schritt näher zu kommen.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in 20 Jahren mit Ihren Freunden und mit Ihren Eltern an einem Tisch. Auf einmal kommen Ihre Eltern ins Schwärmen und erzählen den anderen Anwesenden, was Sie alles erreicht haben. Was sollen Ihre Eltern idealerweise über Sie erzählen? Was wäre Ihnen wichtig, was Ihre Eltern in Ihnen sehen? Oder, gehen wir noch einen Schritt weiter. Ihre eigenen Kinder sitzen mit am Tisch und wollen auf einmal mehr wissen. Wollen erfahren, was so in ihrem Vater oder ihrer Mutter steckt. Auf was sollen Ihre Kinder stolz sein, wenn sie von Ihnen erzählen? Abgesehen von den gängigen Normen wie wertschätzend, hilfsbereit und fürsorglich. Wofür genau wollen Sie in 20 Jahren stehen?

Ich selber habe mir die Frage übrigens das erste Mal mit 27 Jahren gestellt. Viele meiner Coaching-Klienten, die alle Führungskräfte und Unternehmer sind, stellen sich diese Fragen erst mit 45 oder noch später. Es ist  nie zu spät, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Was macht wirklich Sinn in Ihrem Leben? Ist es noch ihr Unternehmen? Was gibt Ihnen Energie? Das, was Sie gerade beruflich machen? Wo holen Sie sich Energie? Was macht Ihnen richtig Spaß im Leben? Damit meine ich nicht nur Hobbys. Ich mag übrigens dieses Wort nicht so sehr, Leidenschaften finde ich viel passender. Was also sind Ihre Leidenschaften? Haben sie diese zu Ihrem Beruf gemacht?

Sie machen, wofür Sie brennen, aber …

Wofür brennen Sie (noch)? Und warum machen Sie das nicht beruflich? Was hält Sie davon ab, Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen? Ach, das haben Sie bereits getan? Und trotzdem haben Sie die Energie verloren? Warum? Wo sind Sie eventuell falsch abgebogen und sind in Fahrwasser geraten, die Sie nie wollten? Jeder erfolgreiche Unternehmer hat für das, was er macht, eine Leidenschaft. Wo ist Ihre? Noch da? Ja? Dann ran an die Leidenschaft. Es macht immer Spaß, sie wieder neu zu entfachen!

Die Wieder-Entdeckung der Leidenschaft

Wie gehen Sie vor? Ein erster Schritt ist, Sie nehmen sich Zeit für sich selber. Eröffnen Sie – wenn Sie Lust haben, ein neues Notizbuch für genau diese Serie. Sonst lesen Sie einfach nur.

Der erste Schritt für mehr Sinn, Spaß und Erfolg in Ihrem Leben bedeutet ZEIT. Wenn jetzt Ihr erster Gedanke ist „Zeit habe ich sowieso nicht“, dann hören Sie am besten sofort zu lesen auf. Denn, alles was ich hier vorschlage, kostet – zumindest zu Beginn – Zeit. Zu Beginn des Prozesses in Richtung der Dinge, die uns wirklich wichtig sind, müssen Sie viel investieren, um Ergebnisse zu sehen. Ist erst einmal eine Basis geschaffen, geht alles leichter und schneller. Das gilt übrigens für Sie als private Person wie als Unternehmer. Schnelle und oberflächliche Erfolge gibt es bei mir nicht. Zur Sinnsuche und Umsetzung der eigenen Vorstellungen braucht es nun einmal Zeit und Energie.

Alleine mit sich selbst

Schreiben Sie jetzt noch nichts auf! Es geht zuerst wirklich darum, sich Zeit nur für Sie selbst zu nehmen. Gehen Sie in ein Museum, in einen Wald, rund um einen See. Aber auf jeden Fall alleine! Sie können sich auch in ein Lokal setzen und einfach nur die Menschen beobachten. Ohne Computer, ipad, iphone oder ähnliche Geräte, die ablenken. Sie tun einfach nichts. Gar nichts. Sie sind sich selbst genug. Wenn Sie das eine Weile durchhalten, bekommen Sie ein Gespür für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Und hinterher erreichen Sie Ihre Ziele mit weit weniger Aufwand. Ich verspreche Ihnen das. „Wir haben Angst vor den Momenten völliger Entspannung, weil wir sie als verlorene Zeit empfinden“, sagt Frédéric Lenoir, einer der renommiertesten Philosophen und Soziologen Frankreichs.

Der Umgang mit der Lebenszeit ist eine nur schwer erlernbare Kunst. Das „süße Nichtstun“ im Urlaub könnte da ein Vorgeschmack sein. „Beim Nichtsmachen bleibt nichts ungemacht“, heißt es bereits in der altchinesischen Spruchsammlung des Tao Te King. Innehalten. „sich“ sein dürfen. Über sich nachdenken und Raum für sich selber geben. Das ist mein Aufruf an Sie in diesem Auftakt meiner Serie über die richtig wichtigen Dinge.

Schreiben Sie Ihre Wünsche auf!

Sobald Sie es geschafft haben, auf diese Weise für sich alleine zu verweilen, dann können Sie alle Ihre Gedanken über sich, Ihr Unternehmen, Ihre Position, Ihre Familie, Ihre Partner und Ihre Lebenssituationen niederschreiben.  Sie sind als Unternehmer mehr als nur Unternehmer. Notieren Sie auch gleich Ihre Wünsche! An die 30 sollten es schon sein, wenn wir uns das nächste Mal wieder lesen. Was, Sie haben keine 30 Wünsche? Das glaube ich nicht so ganz. Dann nehmen Sie sich noch einmal Zeit für sich und vertiefen sich in Ihre Wünsche. Ich bin sicher, tief versteckt ist da noch etwas.

Sich so intensiv mit uns selber zu beschäftigten kostet freilich Überwindung. Schließlich ist reines Nichtstun in der westlichen Kultur als Müßiggang oder Faulenzen verpönt. Sie fühlen sich vielleicht schuldig, wenn Sie nicht wenigstens irgendwie beschäftigt sind. Diese ständige Geschäftigkeit birgt ja gerade die große Gefahr in sich, unsere eigentlichen Lebenswünsche aus den Augen zu verlieren. Zum Abschluss verrate ich Ihnen meine drei richtig wichtigen Wünsche: Freiheit, Leichtigkeit und Spaß.

Anke van Beekhuis, Geschlechterausgewogenes Management, Organisationsberaterin, Coach, Vortragende, Autorin, Strukturberatung, Strategieentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Change Management, Buchverlosung
Anke van Beekhuis ist Expertin für Ziele, Strategie, Veränderung und Entwicklung sowie Geschlechterausgewogenes Management (Bild: © Anke van Beekhuis)

In diesem Sinne, treffen wir uns hier wieder in zwei Wochen? In der Zwischenzeit wünsche ich Ihnen viel Spaß mit Ihrem Rendezvous mit sich selber!

 

Über Anke van Beekhuis

Anke van Beekhuis, gebürtige Salzburgerin, ist seit 2005 als Beraterin, Coach und Keynote Speakerin mit TheRedHouse selbstständig tätig. Zu ihren Kernkompetenzen gehören: systemische Organisationsberatung, Führungskräfteentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung & geschlechterausgewogenes Management. Sie begleitet Unternehmen bei der Organisationsstruktur, Strategie- und Führungskräfteentwicklung und in Changeprozessen. Über tausend Führungskräfte und Vorstände haben von ihrem Fachwissen in Form von Vorträgen, Beratung, Workshops, Lehrgängen, Diskussionsrunden und Coaching profitiert.

Anke van Beekhuis arbeitet mit Klein- und Großgruppen und ist für ihre umsetzungsstarke, lösungsorientierte und unternehmerische Vorgehensweise bekannt. Sie ist zudem eine beliebte Interviewpartnerin zahlreicher Medien.

Mehr über Anke van Beekhuis erfahren Sie auf ihrem AGITANO-Expertenprofil. Besuchen Sie auch ihre Website: www.ankevanbeekhuis.at.

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.