eCommerce

Das Unternehmen Mister Spex – eine Erfolgsgeschichte

In Berlin hat der erfolgreichste deutsche Internetversand für Brillen seinen Firmensitz. Seit mehr als einer halben Dekade macht das Unternehmen Mister Spex den herkömmlichen Optikern in den bundesdeutschen Fußgängerzonen Konkurrenz. Und das mit Erfolg.

Das Konzept von Mister Spex

Brille, Optiker, Mister Spex
© Digital Vision/Thinkstock

Noch vor einigen Jahren konnte sich niemand vorstellen, Brillen über das Internet zu kaufen. Wie das funktionieren sollte, wie man beispielsweise das Problem mit der fehlenden Beratung und dem Anprobieren der Gestelle lösen wolle, das konnte sich 2007 noch niemand erklären. Die Kunden von dem problemlosen Kauf einer Brille in der richtigen Sehstärke und mit einem passenden Gestell zu überzeugen, gehörte in vergangenen Jahren zu den größten Herausforderungen des Unternehmens. Eingedenk der Tatsache, dass sich seit dem Start der deutschen Webseite der Umsatz von Mister Spex vervielfachen konnte, scheint dieses Vorhaben aus heutiger Sicht geglückt. Schon im vergangenen Jahr lag der besagte Umsatz bei 26 Millionen Euro und man rechnet für das Jahr 2014 mit den ersten richtigen Gewinnen seit der Gründung. Das freut natürlich die Investoren, die sich zu Beginn dieser Erfolgsgeschichte von dem wasserfesten Konzept des Online-Portals haben überzeugen lassen. Der Einkauf ist nämlich narrensicher: Zunächst wählt der Kunde eine Brille mit Gläsern in der passenden Sehstärke und einem Gestell, das ihm gefällt. Im nächsten Schritt kann man die Brille dann in 3D-Optik via Webcam anprobieren. Wenn die bestellte Brille dann zu Hause ankommt, probiert man sie nochmals an und kann sich im Zweifelsfall noch immer gegen das Modell entscheiden.

Das Geheimnis des Erfolgs

Eine Brille daheim anzuprobieren und per Knopfdruck zu bestellen ist natürlich komfortabler als der Gang zum nächsten Optiker. Der wichtigste Grund für den Erfolg von Mister Spex ist aber mitnichten die Faulheit der Brillenträger, sondern die geringen Preise der auf der Seite angebotenen Brillen. Bereits im November 2011 erhielt das Unternehmen den Titel „Meilenstein des deutschen Versandhandels“ und im Folgejahr kam dann auch noch der Titel „Online-Shop des Jahres“ hinzu. Die Kunden mehren sich, das Sortiment wächst und die Bekanntheit steigt durch moderne Marketing-Strategien. Die Erfolgsgeschichte geht also weiter.

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.