Aktuelle Events

Augsburger Medienpreis inspiriert, informiert, amüsiert

Der Augsburger Medienpreis 2016

Augsburg hat nicht nur kulturell einen hohen Status, sondern auch in der Medienbranche ist die Fuggerstadt zahlreich vertreten. Von Radiosendern über TV-Sendern bis hin zu zahlreichen Zeitungen und Magazinen – Augsburg wird in allen Medien repräsentiert. Doch welche dieser Medien hat im letzten Jahr am Meisten inspiriert, informiert und amüsiert? Darauf lässt sich am 08.07.2016 bei der Preisverleihung mit anschließender Sommernachtsgala im Kongress am Park eine Antwort finden, wenn es wieder heißt: „And the Augsburger Medienpreis goes to…“

Die drei Kategorien

Von der Internationalität zurück zur Region. So kann man das diesjährige Motto des Augsburger Medienpreises mit dem aus 2014 – „Bring Augsburg in die Welt – Bring die Welt nach Augsburg“ – vergleichen. Dieses Jahr dreht sich beim Augsburger Medienpreis alles um Inspiration, Information und Humor. Diese drei wichtigen Eigenschaften der Medienbranche haben sich auch die Vorstände Eiko Trausch und Gerhard Ruff des ehrenamtlichen Teams des Augsburger Medienpreises zu Herzen genommen. Sie wollen „Medien und Medienschaffende unserer Region an einen Tisch bringen und zum ersten Mal in der Geschichte des Medienstandorts Augsburg mit einer gemeinsamen Jury die Preisträger ermitteln“.

Der Augsburger Medienpreis 2016
Der Augsburger Medienpreis 2016 (Bild: © Augsburger Medienpreis / Downloads)

Beim Augsburger Medienpreis werden für die Kategorie „inspiriert“ mediale Leistungen aus Kunst und Kultur gesucht, die über Radio, Print und TV veröffentlicht wurden. Wie man am Besten „informiert“ wird, wird an Hand von Reportagen und Dokumentationen aufgezeigt und wer die Leser, Zuschauer und Zuhörer mit seinem Humor begeistern kann erhält den Preis in der Kategorie „amüsiert“.

Jeder kann sich beim Augsburger Medienpreis beteiligen

Oberbürgermeister Kurt Gribl ist sich sicher, dass der Augsburger Medienpreis „einen Anreiz schafft, sich mit Augsburg und unserer Region kreativ zu betätigen“. Auch dem ehrenamtlichen Team des Augsburger Medienpreises ist es wichtig, dass sich jeder Augsburger mit den Kategorien „inspiriert“, „informiert“ und „amüsiert“ beschäftigt und seine liebste beste mediale Leistung bis zum 5. April 2016 der Jury empfiehlt. Die einzige Bedingung hierbei ist: Der Urheber der nominierten Leistung stammt aus Augsburg und ist über 18 Jahre alt. Unter all den Nominierungen werden außerdem 150 mal 2 Eintrittskarten für die Preisverleihung und die anschließende Sommernachtsgala im Kongress am Park verliehen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

augsburgermedienpreis.de

medienforumaugsburg.de

Lydia Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.