Energie & Umwelt

Der Erfolg der heutigen Energiesparsysteme

Das zwanzigste Jahrhundert ist verklungen, aber kaum jemand scheint ihm ernsthaft nachzutrauern, denn eine völlig neue Epoche hat schon längst begonnen. Vor allem was die elektrotechnischen Produkte anbelangt, hat sich überaus viel bewegt. Und kein Ende in Sicht. Gerade zu den Verbesserungen unserer Alltagsgewohnheiten haben LED, OLED, Solarenergie und Elektrobikes Umwälzendes beigetragen.

Die Vorteile der neuen Techniken

Jedes Wunder der Technik hat oft seinen Ursprung in einer Vision. In Folge entwickelt sich daraus ein Insidertipp. Schliesslich liegt dann vielleicht so eine technische Innovation fix und fertig auf dem Tresen und wird früher oder später zur Massenware.

Der Mensch unseres Jahrhunderts ist gezwungen, sich mit dem Energiethema und einem effizienten Umgang damit auseinanderzusetzen. Mittlerweile haben die Konsumenten erkannt, dass ressourcenschonende Erzeugnisse (z. B. Light Emitting Diodes, solare Kraft, das Elektrobike) in ihrer Handhabung nicht weniger komfortabel sind, als die alten Fabrikate.

Hier und da gibt es noch einige wenige technikscheue Bedenkenträger, die alles rundherum ablehnen und lauthals behaupten, die Welt würde deswegen bald in einer furchtbaren Umweltkatastrophe enden.

Sie wollen von dieser neuen Technologie und ihren Produkten überhaupt nichts wissen und bezeichnen sie als ausgesprochen umweltschädigend oder schlichtweg zu unbequem. Alles Gerüchte – denn diese tollen Produkte sind allem anderen haushoch überlegen und sparen obendrein noch unsere wertvolle Energie und unsere Ressourcen.

Bezeichnen wir es als das "Zeitalter des LED"?

Die lumineszierende Diode ist eine völlig neue Lichtart, die das neue Zeitalter erheblich verändern wird. Kleine Anzeigelichter an Kaffeemaschinen und Fernbedienungen – das war der unspektakuläre Anfang der LEDs. Beinahe überall lassen sich diese neuen leuchtkräftigen Lichter heute verwenden.

Die kleinen Leuchtelemente werden in Fernsehern, PDAs, Stirnlampen, Wachstumslampen, LED-Teekerzen, Autoscheinwerfern, Fahrradlampen, Handys und LED-Lampen verwendet. Denn die Brenndauer und die Lichtstärke der LEDs haben sich immens verbessert.

Man kann durchaus sagen, dass durch die neue Lichttechnologie die alte Beleuchtungsmethode bald im Museum landen wird. Allein schon von der Grösse her sind sie nicht miteinander zu verwechseln. OLED und LED werden alle alten Beleuchtungstechniken vom Markt verdrängen. OLEDs können nicht nur für Anzeigelichter und Unterhaltungstechnik, sondern auch als Beleuchtungsmittel verwendet werden.

Solare Energietechnologie: die umweltschonende Nutzung des unerschöpflichen Energiereichtums unserer Sonne

Auch bei den Solarzellen hat sich viel getan: sie werden, genauso wie die LEDs, immer besser. Jene beiden hier etwas näher erläuterten Branchen ergänzen sich wunderbar und tragen das Potenzial in sich, bald eine entscheidende Rolle beim Energiesparen zu übernehmen.

Wie viel Energie Sie mit LEDs einsparen können, können Sie mit dem Energiesparrechner ausrechnen.

Hier geht es zum Energiesparrechner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.