Themenserien

Der Experte und sein Video – Teill II

… oder wie Sie sich als Keynote Speaker, Trainer oder Coach strategisch als Experte positionieren. Kolumne von Monika Paitl

 

Nun auch in englischer Sprache weiter unten im Text.

Please scroll down for the English version.

 

Sie verfügen nun über ein spannendes, emotionales ImageVideo, das Ihren  Expertenstatus perfekt darstellt und unterstreicht. Wie können Sie dieses nun im Rahmen von Bewegtbild-PR optimal einsetzen?  Eine breitflächige Verbreitung ist wichtig, denn drei von vier Nutzen klicken als erstes auf das Bewegtbild.

 

Nun, der erste Schritt ist eine Einbettung Ihres Films auf Ihre Website. Am besten  auf die Startseite, um möglichst hohe Aufmerksamkeit darauf zu lenken.

 

Das Sie in der Zwischenzeit ein Profi auf Twitter und Facebook sind, posten Sie den Link zu Ihrem Video natürlich auch auf diesen beiden Kanälen. Auf beiden Instrumenten können Sie Ihre Fans und Folger z. B. auch um Feedback zu dem Image-Film bitten, und so zum Dialog auffordern. Wie wir wissen, sind wir auf Social Media sehr gläsern, und so eine Frage ist zwar immer ein wenig riskant, weil Antworten erfolgen können, die uns nicht wirklich zusagen. Aber, wenn Sie ein professionell gemachtes Video mit Emotion einstellen, wird das positive Feedback bei weitem überwiegen. Und dadurch werden andere Menschen wieder neugierig auf Ihren Film.

 

Den Link zu dem Video können Sie auch einfach in Erst-E-Mails an potentielle Kunden integrieren, die Sie näher kennen lernen wollen, bevor Sie eine Buchung vornehmen. Und natürlich auf Ihrem Blog eine spannende Story über den Video-Dreh bringen, inklusive Darstellung des Endproduktes. Auch die Statusmeldung in Xing ist für eine Verlinkung auf Ihr Video zusammen mit einem kurzen Kommentar sehr gut geeignet. Dadurch können Sie Daten und Fakten Sie betreffend, vor allem aber auch Emotionen und Stimmungen, optimal transportieren.

 

Aber, es gibt noch viel mehr an Möglichkeiten:  Seit das heute so berühmte „Me et at the zoo“ video 2005 als erstes Video auf YouTube eingestellt wurde – es zeigt YouTube Founder Jawed Karim im Zoo von San Diego – hat sich extrem viel getan. YouTube – inzwischen – Überraschung – in Händen von Google – ist natürlich der erste Kanal, der den meisten von uns einfällt, wenn das Thema Video zur Sprache kommt.

Und dort muss Ihr Video auch unbedingt präsent sein. Auf YouTube können Sie einen personalisierten Account anlegen, die Videos mit Ihren Keywörtern kommentieren und eine Kurz-Beschreibung Ihrer Person/Ihres Unternehmens hinterlegen.

 

Neben YouTube gibt es noch viele andere – oft ungenutzte Möglichkeiten, ein Video publik zu machen.

Wie MyVideo, Clipfish,  MySpace Video, Sevenload, Veoh, Yahoo Video, Dailymotion,, Kewego, Vimeo, Metacafe. Außerdem erscheinen diese Videos in der Regel dann auch bei: Web.de Video, GMX Video, Blinkx.com, AOL Video, Google Video, Bing Video und anderen Portalen.

 

Eine weitere schöne Möglichkeit ist der Versand eines Electronic Press Kit, einer Pressemitteilung kombiniert mit einem Video. Das hat definitiv (noch) nicht jeder und lässt Sie bei Journalisten positiv aus der Masse herausragen.

 

Sie haben nun in dieser Serie „Wie sich als Experte strategisch positionieren“ einige Impulse bekommen, wie Sie peu à peu als „DER Experte für …“ wahrgenommen werden. Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung und freue mich, auf den verschiedenen Kanälen von Ihnen und über Sie zu hören.Meine Serie zu PR für Experten findet mit diesem Beitrag ihren Abschluss. Mehr zu aktuellen PR Themen und Standpunkten lesen Sie von mir demnächst hier auf Agitano.

 

 

Über Monika Paitl:

Monika B. Paitl ist Inhaberin von communications9, eine auf PR und Management für deutsche und internationale Keynote Speaker, Trainer und Coaches spezialisierte PR-Agentur. communications9 verbindet gemäss dem Motto „linking the speaking world“ die Welt der Sprecher, Trainer und Coaches mit der der Medien und Unternehmen. Monika B. Paitl gründete nach Jahren in der Automobil- und Elektronikindustrie ihre eigene Agentur und bringt ihre internationalen Erfahrungen in den Bereichen Presse, Events und Weiterbildung ein. Neben klassischer PR ist Monika B. Paitl auch Expertin für Social Media-PR.

 

 

———————————————-

English Version

 

The Expert and his  Video – Part II

 

Your emotional Image Video – full of suspense – is finally available. The question now is: Where and how to use it?

 

One of the first steps for sure is to upload it on your website – on the front page, if possible.

 

As you now are a wiz on Twitter and Facebook, you will of course post the link on those two channels. You can ask your Twitter followers and Facebook friends for feedback on your image video and will therefore enhance the dialogue. Of course, this question might earn some slightly critical comments, but as you will post a professionally produced emotional video there will be a majority of positive comments. And the eventual discussions will make others curious to see your video and know more about you.

 

It is just perfect and so easy to integrate the link to your image video in the first e-mails you send to prospective  customers who are not having the opportunity to experience you „live“. And your blog is the perfect forum to describe the shooting of the video, how you felt, where your ideas for the set-up came from. And of course you can „showcase“ the final result, the video, on your blog. No need to mention that the blog entries will be posted via Twitter and Facebook, you have got it now!

 

And there are more possibilities to „broadcast“ your video: Many things happened since the famous „Me at the zoo“ video starring YouToube Founder Jawed Karim video was uploaded on YouTube in 2005. YouToube – in the meantime owned by Google – big surprise – is the first option coming to our minds when we think about videos. And of course, your image film should be present there by all means. On YouTube you have the possibility to create a personalised account, to comment your videos with your chosen keywords and to upload a short bio about yourself and your company.

 

However, there are other interesting channels for your image video and you should use them: MyVideo, Clipfish,  MySpace Video, Sevenload, Veoh, Yahoo Video, Dailymotion,, Kewego, Vimeo, Metacafe. In addition your videos normally will also appear at Web.de Video, GMX Video, Blinkx.com, AOL Video, Google Video, Bing Video and other portals.

 

Another great possibility is a press release combined with your video, this will for sure earn you attention with the media.

 

Hopefully this column on „PR for Experts“ has given you some ideas how to position yourself as „THE Expert for …“ Have fun when implementing them. I look forward to hearing from you on the various channels we have explored together. And you will continue reading  from me here on Agitano concerning „From a PR point of view“

 

 

About Monika Paitl:

Monika B. Paitl ist the owner and founder of communications9, based in Munich, Germany.

communications9′ core business is PR and Management for German and international Keynote-Speakers, Trainers and Coaches. The Agency’s motto is "linking the speaking world". Its  mission is to connect speakers, trainers and coaches with the media  and interested companies. Monika B. Paitl founded communications9 after long years of an international career in the car- and electronics industry in France and USA. Today her experience in global PR, media relations, events, training and education serves the German and international speaking community. Monika B. Paitl is furthermore an experienced Social Media expert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.