Wirtschaft

Der Medienkonzern Burda will Xing für 160 Mio. Euro übernehmen – Xing-Aktie steigt um 10%

Der Medienkonzern Burda steht offenbar kurz vor einer Übernahme des sozialen Netzwerkes Xing, der Anteil an Xing wurde um 9,58% auf 29,7% gesteigert. Ab der Schwelle von 30% ist Burda verpflichtet, den Aktionären des im TecDax gelisteten Xing ein Übernahmeangebot zu unterbreiten. Zunächst hat Burda die neuen Anteile jedoch im Rahmen eines Risikobeteiligungs-Vertrages lediglich als Optionen erworben. Sollten diese 520.000 weiteren Aktien zum aktuellen Kurs von rund 50 Euro (+10% seit Bekanntwerden der Nachricht) tatsächlich gekauft werden, wäre eine Übernahmeofferte an die restlichen Aktionäre fällig. Eine vollständige Übernahme würde nach jetzigem Stand rund 160 Millionen Euro kosten.

Xing performt gut

Xing hat 2011 mit rund 11 Millionen Nutzern einen Umsatz von 66,2 Millionen Euro erwirtschaftet (2010: 53,5 Mio. Euro). Aufgrund von Wertberichtigungen bei Auslandstöchtern rutschte das Unternehmen allerdings mit 4,6 Millionen Euro in die roten Zahlen. 2010 stand hier noch als Ergebnis nach Steuern ein Gewinn von 7,2 Millionen Euro.
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.