Pressemitteilungen

Der türkische Energiemarkt ist im Wandel – Chancen für Erneuerbare Energien

Der türkische Energieminister Taner Yildiz informiert sich am SEEBURGER-Messestand auf der E-world Turkey über neue Produkte für die Utility-Branche.

Vom 24. bis 26. April fand in Istanbul die erste E-world energy & water 2013 Turkey statt. Mit einer eigenen Halle ist sie an die bereits etablierte 19. türkische Energiefachmesse ICCI angebunden. Am Messestand des deutschen IT-Service-Providers SEEBURGER informierte sich der türkische Energieminister Taner Yildiz über intelligente IT-Lösungen für den wachsenden, zunehmend internationalen, türkischen Energiemarkt.

Mit über 300 Ausstellern lockt die Energieleitmesse „ICCI 2013 – 19th Energy and Environment Fair and Conference“ jährlich um die 14.000 Fachbesucher, gleichermaßen Anlagenhersteller, Energieversorger sowie -dienstleister, an. Dieses Jahr ist zum ersten Mal die E-world energy & water 2013 Turkey angekoppelt. „Der Energiemarkt der Türkei ist derzeit einer der dynamischsten Energiemärkte der Welt. Durch die fortschreitende Liberalisierung treten zunehmend internationale Anbieter auf den Markt. Bis 2014 sollen eine türkische Energiebörse und ein transparenter Energiemarkt geschaffen werden“, so Kerem Palabiyik, Country Manager, SEEBURGER AG. Daher präsentiert der deutsche Software-Spezialist SEEBURGER in Istanbul IT-Lösungen, die Energietrends wie Smart Metering und Cloud Computing vorantreiben. Dies lockte gestern auch prominentes Publikum an den Stand. So informierte sich der türkische Energieminister Taner Yildiz über die SEEBURGER-Lösungen.

Um das steigende Datenvolumen von Energieversorgungsunternehmen beim Smart Metering bewältigen zu können, hat SEEBURGER die Big Data Management Lösung “Smart Data Store“ entwickelt. Im Zusammenspiel mit der Datendrehscheibe Business Integration Suite Utilities lassen sich Datenmassen sicher und schnell speichern, verarbeiten, auswerten sowie versenden, empfangen und in Endsysteme integrieren. Neben Big Data und Smart Metering ist Outsourcing ein weiterer Trend in der Energiebranche. Mit der preisgekrönten Weblösung, Utilities Cloud Services, von SEEBURGER lassen sich Utilities-Prozesse schnell und flexibel über die Cloud abwickeln.

Mehr Informationen unter http://bit.ly/18771mM

Informationen zu Lösungen für die Utility-Branche unter: http://bit.ly/ZYl2M5

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. Dabei bildet die SEEBURGER Business Integration Suite eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Software-Lösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer über 25-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 9.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON IT, Hapag Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lichtblick, Lidl, Linde, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, SupplyOn, RWE, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 21 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

Weiterführende Artikel:

Boomland Türkei: Die Exportchancen deutscher Unternehmen
Exporthandbücher für Erneuerbare Energien: USA, Lateinamerika, Türkei
Türkei und Shell planen gemeinsame Erdölförderung im Mittelmeer
Türkei plant 20-Mrd.-Kanal zur Entlastung des Bosporus
EU-Beitrittswille der prosperierenden Türkei sinkt

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.