Regionales

Deutliches Ausbildungsplus bei der IHK

Bei der IHK Saarland wurden bis Ende Mai 1.489 Ausbildungsverträge eingetragen. Das sind rund 7 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

Die IHK führt diesen Zuwachs auf den stabilen konjunkturellen Aufschwung und die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt zurück. "Die Ausbildungsbereitschaft der Wirtschaft ist nach wie vor groß. Und das wird im weiteren Verlauf des Jahres auch so bleiben. Allerdings dürfte die rückläufige Zahl an Ausbildungsbewerbern dazu führen, dass im Sommer viele angebotene Stellen unbesetzt bleiben", so IHK Hauptgeschäftsführer Volker Giersch. Bestimmend dafür sei, dass die Zahl der Schulabgänger deutlich zurückgehe. In vielen Branchen gebe es bereits jetzt einen Mangel an geeigneten Bewerbern. "Unsere Ausbildungsberater unterstützen die Unternehmen, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen", so der IHK-Hauptgeschäftsführer.

Es gehe jetzt darum, Angebot und Nachfrage auf dem Ausbildungsmarkt möglichst effizient zum Ausgleich zu bringen. Dabei werde die IHK verstärkt für Berufe und Branchen werben, in denen das Interesse nach Ausbildungsstellen traditionell eher gering ist.

Die IHK-Lehrstellenbörse, erreichbar unter www.saarland.ihk.de (Kennzahl: 1553), informiert über die Ausbildungsangebote der Wirtschaft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.