Wirtschaft

Deutsche Bahn gründet ihren eigenen TÜV-Konkurrenten

Die Deutsche Bahn möchte ihr Technik-Know-how künftig besser nutzen und gründet dafür einen TÜV-Konkurrenten. Die neue Konzerntochter soll als DB Systemtechnik GmbH firmieren und europaweit agieren. Die Konzerntochter wird ihre Technik-Experten auch intern ausbilden. Als potentielle Kunden werden die Bahnindustrie und Bahnen in anderen Ländern gehandelt.

DB- Technik-Vorstand Volker Kefer: „Wir haben deshalb unsere Kompetenzen in einer eigenständigen Gesellschaft zusammengefasst, bei der die Industrie Aufträge platzieren und damit unser Systemwissen nutzen kann.“ Es gebe „sehr gute Signale vom Markt für eine Weiterentwicklung der DB Systemtechnik zu einem europaweit führenden Anbieter für Ingenieur- und Prüfdienstleistungen.“

Das europäische Marktvolumen wird auf 450 Millionen Euro im Jahr geschätzt, wovon rund 70 Millionen Euro auf die DB Systemtechnik entfallen. Das Unternehmen sei auch für Beteiligungen Dritter offen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.