Wirtschaft

Deutsche Exporte knacken erstmals die Billionen-Marke

Laut dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) werden die deutschen Exporte dieses Jahr mit 1,075 Billionen Euro erstmals die Billionen-Grenze knacken. Dies war noch nicht einmal in dem Boom- und Vorkrisenjahr 2008 gelungen. Die Importe belaufen sich auf 919 Milliarden Euro, wodurch sich einen Außenhandelsüberschuss von 156 Milliarden Euro ergibt.

Rund 60% der deutschen Ausfuhren gehen dabei in den EU-Raum. Die Exporte außerhalb der EU legten um 14% zu, die nach China stiegen um rund ein Viertel, die nach Russland um rund 35%. Die Exporte innerhalb der EU stiegen trotz der Schuldenkrise um 11%, lediglich die nach Griechenland sanken um 8% und die nach Portugal um 4%.

Nach einem Plus von 12% im laufenden Jahr 2011 prognostiziert der Verband für 2012 ein weiteres Wachstum von 6% auf 1,139 Billionen Euro. Derzeit entfallen auf die deutschen Waren 9,5% des Welthandels. BGA-Präsident Anton Börner kommentiert: „Stürmische Zeiten an den Finanzmärkten gehen mit bemerkenswert stabilen Fahrwassern bei der Realwirtschaft einher.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.