Wirtschaft

Deutsche Messe, My Car, Scandic Hotels, WorldEvents

Meldungen des Tages (01.12.2009) präsentiert vom BlachReport:

 

Deutsche Messe verstärkt ihr Engagement in Japan

Die Deutsche Messe AG (www.messe.de) hat  im Rahmen der Auslandsexpansion in Japan eine Tochtergesellschaft gegründet. Die japanische Tochter wird in erster Linie die Aussteller- und Besucherwerbung für die internationalen Messen wie CeBIT und Hannover Messe stärken. Zahlreiche Weltmarktführer sind mit ihren Hauptniederlassungen in Japan vertreten. Durch die Gründung der Tochtergesellschaft wird eine direkte Ansprache der Global Player optimiert. Darüber hinaus trägt die neue Gesellschaft "Deutsche Messe Japan K.K." künftig zur Intensivierung des Auslandsmessegeschäftes bei und wird zu einem weiteren Stützpunkt im Asiengeschäft des Unternehmens.

 

Neue Tuning- und Sportwagen Show

Branchenvertreter und Fans von Tuning- und Sportwagen können sich im kommenden Jahr auf ein neues Messe-Event freuen: Vom 11. bis 14. November 2010 findet die My Car – Internationale Tuning & Sportwagen Show in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt (www.mycar-show.de). Veranstalter ist die Messe Friedrichshafen, die auch die Tuning World Bodensee organisieren.

 

Scandic Hotels mit Umweltpreis

Die Hotelkette Scandic Hotels (www.scandichotels.com) hat zum zweiten Mal in Folge den dänischen Umweltpreis „Reduktionsprisen“ für ihr Engagement in Sachen Umweltschutz erhalten. Der im Rahmen des Climate Cup vergebene Preis geht an Unternehmen, die besonderen Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit zeigen. 19 der dänischen Scandic Hotels bekamen das Umweltgütesiegel „Svanemærke“ für ihre Senkung von Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauch. Die damit verbundene Senkung des CO2-Ausstoßes konnte zuletzt noch gesteigert werden. Zudem erhalten Gäste in Scandic Hotels kein Wasser aus Flaschen mehr.

 

Neues Designhotel in Hamburg

Das Strandhotel Blankenese (www.strandhotel-blankenese.de) hat nun – nach einer Soft Opening-Phase – seine Türen für Urlaubs- und Businessgäste geöffnet. Insgesamt vierzehn Zimmer hat das Hotel, darunter zwei Suiten. Drei Zimmer liegen im Nebenhaus, einem ehemaligen Fischerhäuschen. Hier wurde viel Wert darauf gelegt, den vorherigen Kajütestil beizubehalten. Es ist das einzige Hotel mit direktem Zugang zum Blankeneser Strand. Für Veranstaltungen, Tagungen, Konferenzen steht der im Lounge-Stil gehaltene „Grey Room“ zur Verfügung. Das Hotel liegt 20 Autominuten von der Hamburger Innenstadt entfernt. Im Sommer verfügt es über einen Terassengarten direkt am Strand.

 

WorldEvents mit neuen Büros in Europa

Nachdem WorldEvents (www.worldevents.com) bereits vor zwei Jahren ein Büro in Amsterdam eröffnet hatte, rückt Europa nun weiter in den Fokus der Agentur. In München, Zürich, Antwerpen und einem Standort in Bulgarien wurden jetzt weitere Büros eröffnet. München und Zürich hatten vorher schon als Satellitenpräsenzen fungiert und wurden nun zu offiziellen Standorten erweitert.

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.