Wirtschaft

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2011 unter dem Motto „Integration leben – Potenziale entfalten“ ausgeschrieben

Deutsche Bahn und Telekom zeichnen auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) beispielhafte Bildungskonzepte aus.

Gesucht werden Bildungseinrichtungen, die durch gezielte Förderung die Potenziale junger Menschen mit Migrationshintergrund entfalten und die interkulturelle Kompetenz aller Kinder und Jugendlichen entwickeln.

Ab sofort haben Bildungseinrichtungen rund acht Wochen Zeit, sich in einer der folgenden vier Kategorien zu bewerben: frühkindliche Bildung, schulische Bildung, berufliche und hochschulische Bildung.

Dr. Gerhard F. Braun, Vizepräsident der BDA, erklärt: „Viele Bildungseinrichtungen leisten durch vorbildliche Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung unseres Landes. Diese Leistungen wollen wir sichtbar machen und andere zum Nachahmen anregen. Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden, denn Bildung heißt auch, von guten Beispielen zu lernen.“

Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Telekom, ergänzt: „In den jungen Menschen mit Migrationshintergrund steckt jede Menge Talent, das bisher leider oft weder erkannt noch genutzt wird. Eine gezielte Förderung macht diese Talente sichtbar und hilft ihnen bei der Weiterentwicklung. Nicht zuletzt sind gute Bildungsvoraussetzungen maßgeblich für die Integration in Gesellschaft und Beruf. Zudem bereichert Vielfalt Gesellschaft wie Wirtschaft.“

Ulrich Weber, Personalvorstand der Deutschen Bahn, betont: „Gute Bildung ermöglicht nicht nur die Teilhabe am Arbeitsleben, sondern auch am gesellschaftlichen Leben insgesamt. Wichtig ist, dass auch die interkulturellen Kompetenzen aller jungen Menschen gefördert werden. In einer zunehmend international ausgerichteten Gesellschaft werden Verständnis für andere Kulturen oder Fremdsprachenkenntnisse immer wertvoller.“

Die Preisträger werden auf dem Deutschen Arbeitgebertag am 22. November 2011 in Berlin mit je einem Preisgeld von 10.000 Euro ausgezeichnet.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. Juli 2011 (Poststempel).

Ausschreibungstext und Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.arbeitgeberpreis-fuer-bildung.de abrufbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.