Nützliches

Die besten Management-Bücher des Jahres 2010

Das Hauptwerk eines der wichtigsten Managementdenker

Henry Mintzberg: Managen

=> Direkter Link zum Buch

 

Henry Mintzberg ist unbestritten einer der wichtigsten Managementdenker. Jetzt hat er mit "Managen" die Summe seiner Erfahrungen und Erkenntnisse vorgelegt. Die Grundlage für dieses Buch ist die Wirklichkeit. Denn Mintzberg ist zu Hause in den Topetagen von Unternehmen, beobachtet seit vielen Jahren, was den Alltag erfolgreicher Manager tatsächlich ausmacht, wie gute Manager wirklich handeln. Seine Erkenntnis: Managen bewegt sich wesentlich im Dreieck zwischen Wissenschaft, Handwerk und Kunst. Damit holt er Management aus dem Bereich universitärer Konstrukte heraus, ohne gleich alles dem Bauchgefühl zu überantworten. Ein wichtiges Buch für alle, die für die Performance eines Unternehmens stehen. Gut zu lesen!

 

 

Unser Managementbuch des Jahres 2010

Michael Faschingbauer: Effectuation

=> Direkter Link zum Buch

 

Das Kursbuch für Unternehmen in stürmischen Gewässern hat Michael Faschingbauer geschrieben. Unser Managementbuch des Jahres 2010! Faschingbauer wendet sich an Unternehmen in unsicheren Märkten. Seine Maxime sind einfach, einprägsam und revolutionieren das klassische Denken. Seine Kernthesen: Investitionen nicht am möglichen Gewinn ausrichten, sondern an den leistbaren Verlusten. Mittelorientiert handeln, nicht zielorientiert (denn die Ziele können sich im Prozess verschieben). Zufälle zulassen. Und nicht nur auf die eigene Stärke vertrauen, sondern Partner mit an Bord nehmen. Wegweisend!

 

 

Wir haben alle gleich viel Zeit

Lothar Seiwert: simplify your time

=> Direkter Link zum Buch

 

Wenn Zeitmanagementpapst Prof. Lothar J. Seiwert über Zeit spricht, und wenn dazu sein Freund, der Bestsellerautor Tiki Küstenmacher seine Zeichnungen beisteuert, dann kommt ein Buch heraus, das die Balance zwischen Leichtigkeit und Nachhaltigkeit schafft. Lothar Seiwert widmet sich seit Jahren dem Umgang mit der Zeit. Er hat alles gelesen, was es zu lesen gibt, befindet sich in seinem Fach absolut auf der Höhe der Zeit. Und er weiß, dass alles Zeitmanagement nichts bringt, wenn es zu kompliziert ist. Deshalb gibts hier keine komplizierten Systeme und Regeln, sondern viele praktische Tipps. Hilfe für alle, die ständig schaffen und doch nicht vorankommen.

 

 

Das Überraschungsbuch 2010

Frank Arnold: Management – Von den Besten lernen

=> Direkter Link zum Buch

 

Es ist das erste Buch des Ex-Malik-Geschäftsführers Frank Arnold. Und gleich ein Bestseller, der sogar den Sprung in die USA geschafft hat! Die Übersetzung ins Spanische steht an, auch die Japaner haben schon die Lizenz zum Drucken. Kein Wunder, das Buch ist leicht und trotzdem gehaltvoll! Anhand prominenter Personen der Zeitgeschichte erklärt der Managementprofi Arnold die wichtigsten Managementprinzipien. Substantielles Know-how, das man ganz bequem zurückgelehnt lesen und dabei enorm viel lernen kann – über die Führung von Unternehmen, von Menschen und sich selbst! Auch von uns viel Applaus für diese Leistung!

 

 

Denkste

Dan Ariely: Fühlen nützt nichts, hilft aber

=> Direkter Link zum Buch

 

Keiner beobachtet genauer als Dan Ariely. Eine amüsante und lehrreiche Reise in die verrückte Welt des alltäglichen Handelns. Ein wichtiges Buch für alle, die mit Menschen zu tun haben, weil es Erkenntnisse wie am Fließband befördert. Über Motivation (es kommt weniger darauf an, was man tut, als auf das Feedback, das man dafür bekommt), über Innovationshemmnisse (jede Lösung ist gut, sofern es meine ist), oder über die Rache (die wir uns oft ganz schön viel kosten lassen). Sehr spannend, weil Ariely nicht irgendetwas über den Menschen behauptet, sondern beobachtet, wie Menschen sich in kniffligen Situationen tatsächlich verhalten.

 

 

Eines der wichtigsten Marketingbücher des Jahres

Codes. Die geheime Sprache der Produkte

=> Direkter Link zum Buch

 

Über das komplexe Zusammenspiel von Gefühl und Verstand. Alles auf der Grundlage der neuen neuropsychologischen Forschung. Drei der Top-Leute des Neuromarketings beschreiben hier sehr anschaulich, warum Menschen einigen Markenherstellern die Türen einrennen und andere verhungern lassen. Warum dieses Produkt ein Flop ist, während ein ganz ähnliches durchstartet. Ein wichtiges und spannendes Buch für alle Bereiche des Verkaufs. Von der Produktgestaltung über die Werbung bis zur Präsentation am Point of Sale. Mit vielen anschaulichen Beispielen. Ja, so geht Marketing heute!

 

 

Bloß nicht unterm Schreibtisch verkriechen

Ilise Benun: Jetzt hört ihr mal zu!

=> Direkter Link zum Buch

 

Einmal schüchtern, immer schüchtern? Wahrscheinlich schon, denn die grundsätzlichen Persönlichkeitsmerkmale kann man kaum verändern. Was man aber ändern kann und muss, ist das Verhalten. Kein Schüchterner und keine Schüchterne wird durch dieses feine Buch von Ilise Benun zum Raubein. Aber Sie erfahren hier einfache Tricks und Kniffe, um sich in kritischen Situationen ohne Aufwand und Stress zu behaupten. Also raus aus der Deckung und rein ins Getümmel. Die anderen werden eine helle Freude an Ihnen haben!

 

 

Ausgezeichnet als Trainerbuch des Jahres 2010

Thilo Baum: Mach Dein Ding!

=> Direkter Link zum Buch

 

Eine Einladung, über den Tag hinauszudenken, die eigenen Möglichkeiten zu erkennen und neue Pfade auszuprobieren. Das ganze frisch und frech geschrieben, ein Lesevergnügen mit Mehrwert. Klare Ansagen, markante Aussagen. Einige Kostproben: "Xing ja, Netzwerktreffen nein!" "Ist dein Pferd tot, steig ab". "Erfolglose Bewerbungen? Ein Zeichen für die falsche Strategie!" Buch und Autor wurden von uns und der German Speakers Association mit der begehrten Trophäe "Trainerbuch des Jahres" bedacht. Weil Thilo Baum veränderungswilligen Lesern die Welt der vielen Möglichkeiten eröffnet. Ein Buch für alle, die nicht zufrieden mit dem Erreichten sind und jetzt ihr eigenes Ding machen wollen.

 

 

Nö, ich will nichts von Ihnen

Jim Camp: Nein!

=> Direkter Link zum Buch

 

Ein ganz und gar praktisches Buch, um Verhandlungen stressfrei und erfolgreich zu führen. Dreh- und Angelpunkt ist die verblüffend einfache und einleuchtende Einstellung, "Nein" sagen zu können. Das "Nein" hat für Jim Camp viele Seiten. So sieht er es als Selbstmord an, die eigene Bedürftigkeit zu offenbaren. Deshalb ist es wichtig, sich zu sagen: "Nein, ich brauche diesen Abschluss/dieses Ergebnis nicht existenziell." Und schon wird die Gegenseite interessierter sein, als wenn Sie "klammern". "Nein" heißt auch, der Gegenseite eine eigene Position zuzugestehen und ihr im Extremfall ebenfalls ein "Nein" zu erlauben. Einfaches Prinzip, große Wirkung. Gut umsetzbar!

 

 

Leider wichtig für Gründer und Jungunternehmer

Sascha Suden: Hilfe, ich habe gegründet!

=> Direkter Link zum Buch

 

Kein Motivationsbuch, sondern ein Demotivationsbuch. Aber ein wichtiges! Der schonungslose Bericht Sascha Sudens, der in Berlin ein veritables Unternehmen aufgebaut hat, Kunden hatte, Mitarbeiter hatte, Aufträge hatte – und doch baden ging. Weil er einige fundamentale Sachen falsch gemacht hat. "Selber schuld, wer so doof ist", hießen einige Reaktionen auf dieses Buch. Wer aber mitten im Chaos einer Neugründung steht, hat eben nicht immer die Kontostände im Griff. Kommt nicht auf die Idee, Angestellte zu kontrollieren, weil er einfach denkt, die seien genauso motiviert wie der Gründer selbst. Gut, wer aus Erfahrung lernt. Besser, wer aus den Erfahrungen anderer lernt. Deshalb ist es gut, dass Sascha Suden dieses Buch geschrieben hat.

 

 

Das Schritt für Schritt Programm zu loyalen Kunden

Anne M. Schüller: Kunden auf der Flucht?

=> Direkter Link zum Buch

 

Es war eines der ersten Business-Bücher des Jahres 2010 und gleich ein Volltreffer. Anne M. Schüller, führend im Bereich Loyalitätsmarketing, lenkt den Blick von der gehetzten Neukundengewinnung auf die Pflege bestehender Kunden. Sie unterscheidet Kundenbindung (dazu gehören langfristig schädliche Wechselbarrieren wie Kundenkarten, Verträge, Vorteilsgewährung) von Kundenloyalität (Kunden lieben Ihr Unternehmen oder vertrauen ihm in hohem Maße). Mit wichtigem Input zum Thema Empfehlungsmarketing. Die Anleitung, zum Lieblingsunternehmen Ihrer Kunden zu werden.

 

 

Managementbuch.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.