Experten

Die Grundpfeiler für einen erfolgreichen Verkauf

Verkauf, Vertrieb, Geld

Es mag traurig klingen, aber so ist es nun einmal. Ohne Geld geht nichts! Jeder braucht es und jeder will es – manche mehr und manche weniger. Unser beruflicher Alltag ist darauf ausgerichtet unseren Umsatz zu steigern, neue Kunden zu gewinnen und weitere Verkäufe zu generieren. Egal, ob Sänger, Bankier, Schriftsteller oder Straßenmusiker – wer keine Kundschaft gewinnt, bleibt auf der Strecke. Durch mehr Geld versprechen wir uns mehr Lebensglück, mehr Zufriedenheit und mehr Sicherheit. Hierfür gibt es Berater und Vertriebstrainings wie Sand am Meer, dabei sind lediglich drei Grundregeln wichtig – aber auch unerlässlich – für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss.

Ehrlichkeit im Gespräch

Ganz egal, ob Sie einem Privatkunden oder dem Einkäufer einer anderen Firma etwas verkaufen wollen. Als Verkäufer werden Sie immer skeptisch und misstrauisch betrachtet. Schließlich sagen Sie alles, nur um einen Verkauf einzusacken, so die allgemeine Meinung. Kein Wunder also, dass Ehrlichkeit der wichtigste Faktor für Verkaufsgespräche ist. Sie müssen zeigen, dass Sie sagen was Sie denken. Wenn Sie es schaffen, Ihre Ehrlichkeit mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis zu kombinieren, die zeigen, dass Ihr Angebot dem Kunden einen klaren Nutzen bringt, fühlt dieser sich bei Ihnen gut aufgehoben. Alles was Sie mit Zahlen und Daten belegen können, steigert Ihre Authentizität und Ihre Vertriebserfolge.

Empathie im Verkauf

Wie bereits dargelegt verfügt der Verkäufer über kein positives Image. Besonders im Kontakt mit Privatkunden gelten Vertriebler teilweise als skrupellos und unmoralisch. Daher ist es besonders wichtig, dass sie Ihrem Gegenüber zeigen, dass Sie sich für seine individuellen Sorgen, Wünsche und Pläne interessieren. Sprechen Sie ausführlich mit Ihrem Kunden über seine lang- und kurzfristigen Ziele, aber vor allem auch über seine Ängste und Sorgen. Klären Sie, was ihm am wichtigsten ist und was er sich von einer guten und authentischen Beratung erhofft. Auf diese Weise schaffen Sie Glaubwürdigkeit und können sich klar von negativen Erfahrungen des Kunden distanzieren. Ganz wichtig: Wenn Sie Ehrlichkeit und Empathie nur vorspielen, wird Ihr Kunde das merken. Dauerhaft werden Sie damit keinen Erfolg haben!

Fachwissen rund um das Produkt

Klar, Sie sind der Experte – schließlich kennt niemand das Produkt besser als Sie. Diesen Expertenstatus gilt es für den Verkauf zu nutzen. Überzeugen Sie Ihren Kunden mit Ihrem Fachwissen und kombinieren Sie Ihre umfassenden Kenntnisse mit Ehrlichkeit und Empathie. Verzichten Sie aber darauf, einen Laien mit Fachbegriffen zu bombardieren. Erklären Sie komplizierte Sachverhalte objektiv und verständlich. Erläutern Sie so viel wie möglich durch Beispiele aus der Praxis und beziehen Sie sich dabei immer auf die jeweiligen Ansprüche des Kunden.

Die Branche der Verkäufer ist hart! Doch in dieser vorbelasteten und negativ angesehenen Sparte bieten sich auch Chancen, gerade durch den schlechten Ruf. Machen Sie sich zur Marke, indem Sie sich von den negativen Verkaufsgewohnheiten befreien und Ihren Kunden wirklich helfen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken und Sie weiterempfehlen.

Markus Jergler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.