Wirtschaft

Die Reichen werden weltweit bis 2020 doppelt so reich

Das Beratungsunternehmen Deloitte LLP hat eine Studie veröffentlicht, in der das Vermögenswachstum der Millionäre weltweit kalkuliert wird. Demnach wird es allein in den Industriestaaten bis 2020 rund 55,5 Millionen Dollar-Millionäre geben, davon rund 20 Millionen weiterhin in den USA. Das ist insgesamt ein Anstieg um zwei Drittel. Die Millionäre in den Schwellenländern dürften sich in dem gleichen Zeitraum auf 10 Millionen verdoppeln. Die Gesamtsumme der von diesen Familien gehaltenen Vermögen werden in dann von derzeit 92 Billionen Dollar auf dann 202 Billionen Dollar (137 Billionen Euro) mehr als verdoppeln. Der durchschnittliche Millionär in Indien dürfte dann reicher sein als sein amerikanisches Gegenstück und bereits 2015 könnte Singapur die Schweiz mit einem Durchschnittsvermögen seiner Millionäre von 4,5 Millionen Dollar in diesem Ranking ablösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.