Themenserien

Die Symbolik der Kleidung im Business

"Mit Stil im Business überzeugen – Es zählen keineswegs nur die Fakten" – die Kolumne von Elisabeth Motsch.

Es gibt eine geheime Sprache der Farben, der Stoffe und der Muster. Entscheiden Sie sich bewusst dafür. Das Tragen von Farben, die nicht Ihrem inneren Gefühl entsprechen, schwächt Ihren Auftritt. Steht ein wichtiger Termin ins Haus und Sie möchten Ihre Kompetenz noch mehr unterstreichen, aber die Farbe Schwarz erdrückt Sie innerlich, dann wählen Sie ein dunkles Grau (auf keinen Fall ein helles Grau) und eine schöne Kontrastfarbe dazu. Glatte Stoffe wirken formeller, eleganter und professioneller. Strukturierte Stoffe hingegen wirken informeller und signalisieren Ihrem Gegenüber mehr Zugänglichkeit.

Möchten Sie seriös wirken?

Entscheiden Sie sich für dunkle und gedeckte Farben und Muster. Das unterstreicht Ihre Seriosität.

Möchten Sie strenger und dominanter wirken?

Starke Farbkontraste wie schwarz und weiß wirken autoritär, streng und dominant. Feste Stoffe sind kraftvoller und aussagekräftiger als weiche Stoffe. Klar differenzierte Muster sind kraftvoller als verschwommene Muster. Dunkle Farben sind formeller als helle. Pure oder klare Farben haben eine Wirkung von Strenge und Power.

Sind Ihre Charaktereigenschaften eher ruhig, harmonisch und weich, und haben Sie darüber hinaus vielleicht sogar blondes Haar, dann wirken Sie mit einem starken Farbkontrast verkleidet. Wählen Sie stattdessen einen mittleren Kontrast (Dunkelgrau mit Weiß, statt Schwarz mit Weiß), der Sie etwas strenger macht, aber Ihr Innerstes trotzdem nicht verleugnet.

Möchten Sie freundlicher wirken?

Weiche Stoffe wirken ansprechender als feste Stoffe. Ein niedriger bis mittlerer Farbkontrast ist freundlicher als ein hoher Farbkontrast (schwarz/weiß). Verschwommene Muster wirken weicher als klare. Mittlere oder helle Farben wirken freundlicher als dunkle. Warme, gedämpfte Farben besitzen eine ruhigere Ausstrahlung als kalte und klare.

Möchten Sie die ganze Aufmerksamkeit auf Ihrer Seite haben?

Mit der Signalfarbe Rot ist Ihnen das Auffallen sicher. Nicht zu empfehlen bei Erstgesprächen oder wenn Sie Vertrauen aufbauen möchten. Aber Vorsicht, wenn Ihr Temperament nicht der Farbe Rot entspricht – denn dann können Sie das, was Sie mit der Farbe versprechen, nicht halten.

Möchten Sie auf der sicheren Seite sein?

Mit Blau, Grau und Anthrazit machen Sie nie etwas falsch, wenn Sie Kompetenz und Seriosität ausstrahlen wollen.

Welche Farben wirken im Geschäftsleben unprofessionell?

Meiden Sie alle grellen Farben und besonders die Farben Orange und Gelb.

Welche Farben meiden Sie in Terminen mit Männern?

Die Farben Rosa und Violett.

Welche Muster wirken wie?

Ein Jacquard-Stoff strahlt mehr Professionalität aus als ein mehrfarbiges Muster. Gleichmäßige und symmetriebetonte Muster wirken professioneller als wilde und abstrakte Muster. Kleine Muster wirken zurückhaltend, große Muster dagegen lebhaft und unruhig.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der richtigen Wahl in der jeweiligen Situation.

Ihre Elisabeth Motsch

 

Über die Autorin:

Elisabeth Motsch, Image-Coach, Trainerin und Speaker, ist die Spezialistin für den Erfolgsfaktor Kleidung und Umgangsformen und ist mit Ihrem stilsicheren, selbstbewussten und kompetenten Auftritt zur Marke geworden. In ihrer Tätigkeit als Referentin und Trainerin verbindet sie sprühende Leidenschaft für Menschen, Mode und Stil mit fachlicher Kompetenz. Mit klar verständlichen Tools und ihrem österreichischen Charme und ihrer motivierenden Art, begeistert sie ihre Teilnehmer in Seminaren und Vorträgen. Sie hilft ihren Kunden ihr Image-Konzept zu entwickeln, um als Person auch optisch zu überzeugen.

Sie ist Impulsgeberin und motiviert in den verschiedensten Branchen Mitarbeiter und Führungspersönlichkeiten sich authentisch und kompetent zu kleiden und aufzutreten. Ihre vielen Kunden in Österreich, Deutschland, Schweiz und Südtirol bestätigen ihre hohe fachliche Kompetenz und ihre Fähigkeit Menschen mit diesen sensiblen Themen zu begeistern.

Weitere Informationen finden Sie auf ihrem AGITANO-Expertenprofil und unter www.motsch.at.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.